Montag, 5. März 2007

Nellie und das Wochenende

Dieses Mal möchte ich nicht so viel Zeit zwischen meinen Einträgen verstreichen lassen und ich habe schon wieder ein paar Neuigkeiten zu erzählen/zeigen. (Ich rege mich innerlich gerade noch immer auf, dass ich den ganzen Eintrag jetzt nochmal schreiben muss *HEUL*).

Zuerst möchte ich euch von unserem neuen "Familienmitglied" erzählen. Darf ich vorstellen, das ist Nellie.

Nellie kam am 03.03.07 im Build a Bear Workshop im AEZ Hamburg auf die Welt. Seit dem 02.03.07 sind diese Schafis für kurze Zeit in den BaB Workshops zu haben und wie gut passte es, wo ich doch zum Burzeltag einen Gutschein für BaB geschenkt bekam. Das Schaf hatte ich natürlich gleich ins Herz geschlossen und so war ich am Samstag mit Carola, Coni & Andi im AEZ, um mir das Schaf in echt anzusehen.

Nellie und ich hatten leider schwere Startschwierigkeiten. Erst hatte ich das "leere Schaf" wieder zurück gelegt und wollte mir kein zweites Tier machen, aber Coni hat mich davon überzeugt, dass ich es doch haben möchte *gg*. Dann habe ich Nellie also "zum Leben erweckt". Leider hat es nicht halb so viel Spaß gemacht wie bei Roger, weil die Verkäuferin, die Nellie gefüllt hat, andauern total bescheuerte Bemerkungen von sich gab. Ich kam mir schon voll bescheuert vor und war froh, als dieser Schritt endlich vorüber war. Beim Luftduschen hatten Nellie und ich dann unsere Ruhe und ich habe sie geflauscht und gekämmt.

Tja und dann ging das Chaos erst richtig los. Ich wollte meine Nellie gerne in rosa kleiden, weil ich im Internet ein total süßes Kleid gesehen hatte, welches dem Schaf total gut passte, aber das gab es natürlich nicht im Geschäft. So habe ich Nellie alle möglichen Kleidungsstücke an- und wieder ausgezogen. Nichts hat mich überzeugt und nicht mal die Unterwäsche hat ihr richtig gepasst (dabei habe ich sie extra nicht so dick füllen lassen).

Die arme Nellie war schon ganz k.o. durch die vielen Anproben, aber viel schlimmer war, dass ich immer noch nichts Passendes gefunden hatte, wie eine Wilde im Laden rumgerannt bin und Carola, Coni & Andi über eine Stunde wegen mir warten mussten, bis ich ENDLICH die perfekten Kleidungsstücke gefunden hatte. Ich gehe stark davon aus, dass ich so durch den Wind war, weil es mir von Anfang an so vermiest worden war, durch die blöde Verkäuferin.

Ich war wirklich froh, als wir den Laden dann endlich verlassen konnten. Nellie hat von mir noch die "Ohrringe" bekommen und die Verkäuferin (eine andere) hat ihr die grünen Schleifchen geschenkt.Wie schon gesagt, die Unterwäsche hat ihr nicht so recht gepasst und Schuhe habe ich auch nicht gekauft, weil sie ja eh im Bett sitzt, da stören die nachher nur (und die saßen wieder so quetschig).

Ja und hier seht ihr Nellie mit ihrem großen Bruder Roger zusammen :) Die zwei haben sich sofort gut verstanden und im Laufe des Tages habe ich die kleine Nellie dann auch richtig ins Herz geschlossen! Sie sitzt jetzt übrigens auf meinem Schoß und schaut beim bloggen zu *kicher*.

Nach der Horrorshoppingtour (und die war es für mich wirklich, ich werde wohl in nächster Zeit auch keinen BaB Laden betreten) fuhren wir dann zu uns und verbrachten noch einen wirklich schönen Stempeltag zusammen.

Nachdem wir uns alle ein bisschen abreagiert hatten (Coni hatte mit ihrer Micah auch leichte Startschwierigkeiten, aber das könnt ihr sicher bald in ihrem Blog nachlesen) wurden wir dann auch kreativ.

Den kleinen Happy Hopper habe ich als Erstes gestempelt, ich wollte ja gerne ein paar der neuen Motive einweihen. Natürlich habe ich auch mein CK Handprint benutzt, ich liebe das Alphabet einfach, und dazu habe ich noch ein paar andere neue Shapes eingeweiht, die ich mir noch zum Geburtstag gegönnt habe. U. a. das Schnörkelset und die kleine Blume. Das Grau des Kartons ist in Wirklichkeit wie der Grauton auf dem Motiv!

Auch ich bin momentan etwas vom "Muhrenwahn" infiziert und daher ist diese für mich total untypische Karte entstanden. Aber keine Angst, ich bin schon wieder dabei zu mir selbst zurück zu finden :).

Die kleine Milda Matilda wollte ich am Samstag dann auch unbedingt noch testen. Den Kopf und die Füße habe ich in 3D aufgesetzt und ansonsten mit der Farbkombi gespielt. Mehr habe ich bei unserem Treffen leider nicht geschafft, aber dafür haben wir noch sehr viel gequatscht und hatten unseren Spaß :) Nochmals vielen Dank für eure Geduld bei BaB, ihr Lieben!!!

Ja und heute habe ich nach der Arbeit mal nur ein kleines Bisschen für den Onlineshop getan und meinen Abend genossen. Das kam in der letzten Woche einfach viel zu kurz und somit habe ich mir einfach eine kleine Auszeit gegönnt und war auch gleich wieder kreativ!

Und wie ihr seht habe ich es endlich mal wieder geschafft eine Szene zu machen. In letzter Zeit hatte ich innerlich die Ruhe dazu einfach nicht und war selber schon total traurig, dass ich mir selber so untreu war. Nun hoffe ich natürlich, dass ich wieder mehr meinem eigenen Stil folge :) Aber die Engelchen werdet ihr wohl noch eine ganze Zeit immer wieder bei mir finden *gg*.

Keine Kommentare: