Freitag, 28. September 2007

Mein neuer Banner

Vielleicht habt ihr ihn schon bemerkt, seit heute ziert ein neuer Banner meinen Blog. Die Idee wollte ich schon so lange umsetzen, doch nie konnte ich mich dazu aufraffen... Da ich seit Montag krank zu Hause bin, habe ich die Abende nun einfach genutzt und meinen Banner in 5-abendlicher Arbeit zusammen gebastelt.

Hier zeige ich euch mal meine Anfänge! Ich bin richtig froh zwischendurch mal das ein oder andere Bild gemacht zu haben. Da ich keine großen Chipboardbuchstaben besitze, habe ich mit einem Grafikprogramm Buchstaben in passender Größe erstellt und ausgedruckt. Das Ganze in Hellgrau, damit es nicht so viel Farbe kostet *gg*.

Nachdem ich die Buchstaben ausgedruckt hatte, habe ich mich für die obigen Motive entschieden. Á la Tussan wollte ich so gerne Sitzkinder auf den Buchstaben haben. Ihr könnt euch sicher schon jetzt vorstellen wie groß jeder Buchstabe sein muss, damit dort eine Tilda, ein Edwin oder ein Hänglar-Kind drauf sitzen kann oder?! Die Sitzreihenfolge der Hänglar-Kinder habe ich später noch geändert, aber ansonsten habe ich weiter gemacht wie gehabt.

Hier war ich schon ein ganzes Stück weiter. Die ausgedruckten Buchstaben habe ich ausgeschnitten und als Schablone für meine Cardstock-Buchstaben benutzt. Die Buchstaben für das "Jay Jays" habe ich also alle selber ausgeschnitten. Erst hatte ich ein bisschen Schiss, dass es nicht gut aussieht, aber ich war positiv überrascht! Die restlichen Buchstaben habe ich mit dem Kaulquappen Alphabet von CuttleKids ausgestanzt.

Hier war der erste Zusammenleg-Entwurf für meinen fertigen Banner. Am Ende ist er auch genau so geworden. Das "Stempelelfe" habe ich noch darüber geklebt, weil der obere Rand so leer war, außerdem heißt mein Blog schließlich auch Stempelelfe Jay Jay *gg*.

Tja, es fiel mir schwer alles wieder auseinander zu nehmen, aber ich musste ja langsam mal mit dem kleben anfangen. So sah der Banner heute Nachmittag aus!

Und hier ist er fertig! Auf Papier... und soll ich euch verraten WIE GROSS das Teil ist? Okay, die Länge ist LÄNGER als DIN A3. Jetzt könnt ihr euch sicherlich vorstellen wie super es war, das Teil zu digitalisieren *lol*.

So, hier noch ein Bild welches ein bisschen die Originalgröße wiederspielt, denn im Vordergrund seht ihr meine A3 Cuttermatte. Ich habe den Banner also in 2 Teilen eingescannt und ihn in meinem Grafikprogramm so bearbeitet, dass er wieder ein Teil wurde. Außerdem habe ich natürlich noch einige Veränderungen vorgenommen, damit er farblich auch zu meinem Bloglayout passt. So ist er nun hier zu sehen:

Wie ihr seht hat er leider qualitativ ziemlich leiden müssen, aber ich wollte ihn trotzdem gerne als Blogbanner benutzten, immerhin wollte ich die ganze Arbeit ja nicht "umsonst" gemacht haben.

Das Original wird übrigens noch auf Finnpappe aufgeklebt und dann als Türschild an die Arbeitszimmertür gehängt =).

Nachdem dieses Projekt abgeschlossen ist, widme ich mich wieder meinen Kettingkarten, der Monat ist schließlich fast vorbei. Ich bin auch superfroh, dass es mir nach den 5 Tagen, die ich jetzt zu Hause war und mich auskuriert habe, wieder besser geht. Und ich bin happy, dass ich meinen Urlaub Mo. und Di. in Anspruch nehme! Mein Chef sagte ich soll es mir aussuchen und da habe ich einfach mal gesagt, dass ich den Urlaub gerne trotz meiner Krankschreibung diese Woche nehmen möchte! So habe ich jetzt ein paar weitere Tage, um wieder richtig fit zu werden und mal ein paar Dinge für mich zu tun. Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Montag, 24. September 2007

Gerädert...

Dann melde ich mich mal aus dem Wochenende zurück, welches leider wieder viel zu kurz, dafür aber total schön war. Leider beginnt diese Woche nicht gut. In der letzten Nacht habe ich kaum 2 Stunden geschlafen, da Sven krank ist (um 3h nachts fing es an und es geht einfach nicht weg). Noch dazu begann heute Nacht meine Erkältung wieder (die verarscht mich ja schon seit 1,5 Wochen jetzt) und somit war ich heute um 05:50h, als mein Wecker geklingelt hat, total gerädert und habe mich auf der Arbeit auch abgemeldet. Nun sitze ich hier mit einem Dröhnschädel und verstopfter Nase und pflege noch dazu meinen armen Schatz. Gut, dass ich nächste Woche Mo. und Di. Urlaub habe! Dann komme ich endlich mal wieder zur Ruhe ;).

So, nun aber zu meinem schönen Wochenende. Am Samstag hatte ich wieder lieben Stempelbesuch. Carola, Coni, Nicole und Sanne waren hier und wir haben zusammen gestempelt. Anfangs kam ich gar nicht so richtig rein, der ganze Mist der letzten Woche saß mir irgendwie noch in den Knochen, aber umso mehr wir gequatscht haben und neue Errungenschaften gezeigt wurden, desto besser wurde auch meine Laune und ich habe fleißig Motive coloriert, ausgeschnibbelt und Kettingpost vorbereitet. Fertig bekommen habe ich leider keine Karte, aber trotzdem war das Treffen superschön. Nach 2h nachts sind dann die letzten Mädels gegangen.

Gestern habe ich dann meine kreative Ader wiedergefunden und mich an zwei Karten gesetzt. Ich wollte endlich meine Abdrücke von Hänglar mal einweihen!

Ich muss sagen, dass es wirklich Spaß macht mit den Motiven zu arbeiten. Außerdem habe ich gleich meine Glascuttermatte vom Mekka wieder ausgepackt und eine runde Karte aus dem Motiv gemacht. Noch dazu musste ich natürlich meine neuen Revolutionschnörkel nehmen, die liebe ich wirklich total! Und nach irre langer Zeit habe ich auch meinen Fastenater 4800 (die kleine Version hat bei uns diesen Namen *gröhl*) ausgepackt.

Abends habe ich dann noch eine weitere Karte gemacht. Sie ist für meinen Dad, weil er sich endlich ein neues Auto gekauft hat. Endlich, weil er nie eines gefunden hat, welches wirklich gepasst hätte. Aber jetzt *hihi* und dazu habe ich ihm einfach mal eine Karte gebastelt.

Tja, da ich ja keine Autostempel besitze, dachte ich mir, dass die Karte halt etwas lustig werden muss und somit kam dann die Schnecke mit dem Wagen dabei heraus *kicher*. Sie transportiert übrigens Äpfel, so ohne Inhalt sah der Wagen echt blöd aus, also habe ich Äpfel genommen. Die habe ich mir nämlich bei unserem Stempeltreffen am Samstag, neben vielen anderen Stanzteilen, von den Shapes der Mädels gestanzt *gg*. Gut, dass wir alle so stanzverrückt sind, so hat man eine Riesenauswahl!!

Da ich mir am Samstag auch viele Abdrücke der neuen Magnolias machen konnte, werde ich euch sicher auch ganz bald neue Magnoliakarten zeigen können! Einige Motive habe ich auch schon vorbereitet, sie müssen halt noch verarbeitet werden. Ihr könnt gespannt sein, ich bin es auch!

Freitag, 21. September 2007

Noch mehr Raupen & Co.

Ich kann leider nicht genug kriegen und muss euch noch mehr zeigen. In die grüne Bubbelraupe habe ich mich natürlich verliebt *auchsoeinehabenwill*.

Und weil es so schön ist:

So und den noch als Gute Nacht-Gruß =)

Donnerstag, 20. September 2007

Von Schnecken, Raupen und Spinnen

Mein Schatz hat mir heute wieder etwas Supersüßes gezeigt, was ich euch einfach nicht vorenthalten kann. Er bastelt ja momentan noch den Rest seines Projektes zusammen. Es ist ein Handywerbespot für den er einen Schmetterling animiert hat. Tja und so kam er mal wieder auf Minuscule ;). Ihr braucht nun leider mind. eine halbe Stunde Zeit!! Erst die Schnecken:

So und wenn ihr jetzt noch nicht genug habt (ich habe noch laaange nicht genug *grins*) dann guckt ihr mal schön hier die Raupen an:

Und hier zeige ich euch noch die süße Spinne:

Wer mehr will, der geht bei einem der obigen Videos auf Menu und kann sich dann die Clips aussuchen! Viel Spaß beim Gucken, ich ziehe mir auch noch das ein oder andere Video rein, bevor ich ins Bett falle *kicher*.

Sonntag, 16. September 2007

Stempel-Mekka 2007

Kann mir mal einer verraten wo der Sonntag schon wieder geblieben ist?! Die Zeit verrinnt so irre schnell, aber die Erinnerungen bleiben fest in meinem Kopf. Der gestrige Tag war einer der schönsten in diesem Jahr für mich. Ich hatte mich so irre auf das Stempel-Mekka 2007 gefreut und es war einfach bezaubernd! Wo fange ich denn bloß an? Okay, ganz von vorne. Um 5h bin ich aufgestanden, denn um 6h haben Coni und Carola mich abgeholt. Wir sind dann schnell zu Nicole gefahren, um sie einzusammeln und dann ging es los in Richtung Stempel-Mekka 2007:

Hihi, das war also die Hinfahrt *kicher*. Coni ist gefahren, Carola saß auf dem Beifahrersitz, Nicole rechts hinten und ich dann natürlich links hinten ;). Wir haben knapp 3,5 Stunden für die Hinfahrt gebraucht, Coni hatte ein bisschen Gas gegeben, wir wollten ja nicht ewig fahren *gg*. Die Hinfahrt kam mir allerdings nicht allzu lange vor. Wir vier hatten uns ein paar Wochen nicht gesehen und somit genug Gesprächsstoff um die ganze Zeit voll durchzusabbeln!

Gegen halb zehn waren wir dann auf dem Parkplatz vor der Stadthalle Hagen angekommen. Zuerst trafen wir Scarlett, dann kamen Baka und Elke dazu =). Ilonka habe ich auch gleich zu Anfang getroffen. Dann stieß Susanna zu uns *freu*. Kurz darauf schon liefen mir Iris, Domi, Sanne, Susanne und Co. über den Weg.

Hier mal Domi (rechts) und ich (links). Domi war so lieb und hat mir etwas total Liebes überreicht. Sie hatte es per Mail schon angekündigt, dass sie eine Überraschung für mich hat. Seht mal:

Sie hat mir das Notizbuch geschenkt. Ich finde es wirklich super gut und die Widmung innen finde ich total lieb. Vielen Dank noch einmal liebe Domi, du hast mir wirklich eine Freude gemacht!


Und hier seht ihr Susanna, mich, Domi und Sanne (v. l. n. r.) vor Beginn der Messe.

Was mir gleich zu Anfang aufgefallen ist war, dass wieder viel mehr Stemplerinnen Namenspins trugen, das hatte ich letztes Jahr schon sehr vermisst. Allerdings kam es mir dieses Jahr so vor, als wäre weniger getauscht worden, was vielleicht aber auch daran lag, dass ich meine Dose dieses Mal nicht in der Hand hatte, sondern in der Tasche. Wer weiß?!

Na ja, als die Türen zur Messehalle sich dann endlich öffneten, liefen natürlich viele gleich zum Magnoliastand. Ich stand erst eine Weile dahinter und habe mich unterhalten und bin dann gleich zur Stempelburg gegangen, um Renée und Bernd zu begrüßen. Wir haben auch bestimmt eine halbe Stunde gequatscht bis meine Mädels sich bei Magnolia losgerissen hatten und dazu kamen :). Hier mal ein paar Eindrücke:

Die Fotos entstanden kurz vor dem Ende, aber ganz am Anfang war es auch echt angenehm leer. Mir kam es aber eh so vor, als wären es viel weniger Messebesucher gewesen als letztes Jahr, das war echt gut, so hatte man doch etwas mehr Bewegungsfreiheit ;).

Nach dem ersten Gespräch mit den Burgherren sind wir dann zu Paper-Memories gewandert. Dort war es etwas voller, aber trotzdem habe ich mit Nadine und Ute M. auch gleich noch einen Smalltalk gehalten, während wir uns durch die Shapes gewühlt haben. Dann traf ich noch Elke K. und somit sind die Mädels erstmal ohne mich weiter gezogen, denn Jay Jay musste ja noch eine runde quatschen *hihi*. Danach habe ich dann meine Vorbestellung bei Paper-Memories abgeholt und die Sachen, die sie mir zur Ansicht mitgebracht hatten, habe ich (bis auf ein Shape) auch alle mitgenommen.

Danach musste ich dann noch den Shopteil erledigen. Mein Weg führte mich also als Stempelstern Inhaberin zu Magnolia, wo ich erstmal eine halbe Stunde lang ein paar Dinge geklärt habe. Das alles natürlich auf Englisch, was mir ab dem Zeitpunkt etwas unangenehm war, als plötzlich zwei Magnoliakunden hinter mir standen *lol*. Ich mein ich spreche zwar echt nicht so schlecht Englisch, aber trotzdem war es mir dann doch peinlich. Mit hochroter Birne bin ich dann also abgedampft und wieder zur Burg. Meine Mädels hatte ich bis dahin natürlich verloren. Ich traf dann noch einmal ein paar Leutchen bis mein Handy klingelte und meine Mädels mich wieder eingesammelt haben. Da war es dann circa 11:30h würde ich sagen und ich hatte bis dato noch an keinem Stand außer PM geguckt, geschweige denn etwas anderes gekauft. Wir vier sind dann erstmal rausgegangen und haben eine kleine Pause eingelegt. Susanna hatte sich dann noch zu uns gesellt. Wir hatten dann beschlossen unsere Vorbestellung bei der Burg abzuholen, was wir auch taten. Meinen 10 Euro Gutschein von der Kartenaktion habe ich auch gut eingelöst wie ich finde, ich habe mir eine Glas Cuttermatte von EK Success gegönnt, die zu meinem Kreisschneider gehört! Nun hat sie mich nur 9 Euro gekostet, das fand ich okay :).

Ich weiß gar nicht wie spät es danach war, ich glaube kurz nach 12h. Wir haben noch Bianca (eine Freundin von Nicole) eingesammelt und sind dann erstmal zum Auto gegangen, um die Tüten wegzubringen und Mittag zu essen.

Hihi, die neuen Schätze mussten natürlich auch gleich inspiziert werden! Von links nach rechts seht ihr hier Carola, Coni, Nicole (1. Preis Stempelburg) und Bianca.

Und hier v. l. n. r. Nicole, Carola, Bianca und ganz rechts das bin ich!

Gegen 13h sind wir dann wieder in die Stadthalle reingegangen. Vorher haben wir das tolle Wetter genossen. Da hatten wir ja wirklich Glück. Um halb zwei war das erste Stempelgruppentreffen. Bis dahin haben wir uns auf der großen Treppe aufgehalten und immer neue Leute getroffen.

Hier habe ich mal die Stempelmäuse für euch. 1. Reihe Beate, Carola, ich, Ute M. und rechts Marion von den Szenestemplern :). 2. Reihe Coni, Nicole und Nadine rechts. Dahinter dann Muhli, Sanne und Domi (rechts).

Hier habe ich nochmal ein verkleinertes Gruppenfoto. 1. Reihe ich, Carola und Ute M. Dahinter Beate, Nicole und Nadine und ganz hinten Bianca und Domi. Bianca ist NOCH keine Maus, mal sehen, ob sie noch dazu stößt ;).

Nach unserem wirklich schönen Stempelmäusetreffen gesellten sich die SB-Funler dazu. Natürlich bin ich noch eine Weile geblieben, auch wenn die Zeit leider gedrängt hat, denn um 14h war auch das Stempeltreff Treffen. Ich habe mich dann also bald von den SB Funlern verabschiedet und bin eine Treppe höher zu den Trefflern gestoßen.

Lol nun müsst ihr den Kopf ein wenig drehen! Ihr seht Beate, Floh, Sajung, Irmhild und mich (weiß wie die Wand *ahhh*). In der Reihe dahinter ist Carmen von ihrer Tochter verdeckt, Bine und Steffi und dahinter sitzt Carola und Nicole seht ihr auch noch *gg*. Es war einfach genial mal mit all den Leuten zu quatschen mit denen man sonst immer nur per E-Mail Kontakt hat.

Bei all den Treffen haben wir natürlich auch wieder Pins und ATC's getauscht bzw. ich habe ATC's ertauscht, selber mache ich ja keine. Guckt mal hier:

Nach dem Treff-Treffen habe ich dann noch kurz Christel begrüßt und danach kam noch Rammsteinchen auf mich zu. Meine Mädels waren schon echt hibbelig, es war schon nach 15h und sie wollten unbedingt shoppen. Ich habe mich noch eine Weile unterhalten und die Nerven der anderen glaube ich ziemlich strapaziert *tüdelü*. Nachdem ich mich dann von den Leuten soweit verabschiedet hatte, bin ich meinen Mädels natürlich hinterher gelaufen und wir haben mit dem Shoppen begonnen. Es war halb vier...

Ich muss sagen, dass ich die letzten 3 Jahre um halb vier schon immer fast tot aus den Latschen gekippt bin und geshoppt hatte bis zum bitteren Ende. Dieses Jahr war es ganz anders, ich habe mir erst den halben Tag für alle Stempler Zeit genommen und habe danach geshoppt. Das war total entspannend und ich habe mein Geld letztendlich doch sehr gut unter die Leute gebracht.

Um diese Uhrzeit wurde es langsam dann auch schon leerer und man konnte z. B. auch mal richtig bei Magnolia gucken. Geguckt habe ich viel, gekauft habe ich nichts. Ich bin standhaft geblieben, denn immerhin kaufe ich die Motive ja eh ganz bald für den Shop und kriege sie dann immer noch!

Okay, das Foto musste sein. Tilda und ich *gg*.

Soo und hier jetzt mal die Hamburger Stempelmäuse. Carola, Coni, ich in der Mitte, Sanne und Nicole (v. l. n. r.). Wie ihr seht hatten wir da schon ein bisschen geshoppt *gg*.

Die Shoppingtour begann bei mir mit dem Stempelei, dort hatte ich einen Stanzer vorbestellt und außerdem brauchte ich noch ein paar kleinere Szenegummis. Danach ging es dann kurz zu Magnolia (die neuen Motive checken *hihi*) und danach nochmal zu Paper-Memories, weil mir aus der Vorbestellung ein Revolutionshape fehlte, welches aber auch nicht berechnet war. Ich hatte echt Glück, denn ich habe das letzte Schnörkelset erwischt, was in der Kiste steckte *uff*. Dann hatten wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt und ich bin mit Coni zur Stempelbar gewatschelt und danach noch zum Scrapbook-Shop. Zwischendurch hatte ich Muhli nochmal getroffen. Da sie Interesse am Cuttlebug hatte, habe ich ihr gezeigt, dass es ein richtig gutes Alphabet für wenig Geld gibt. Damit habe ich sie dann zum Kauf der Maschine plus Shapes angestachelt *sorry* und mich gleich mit, denn ich habe mir dann gleich mal zwei neue Alphabete gegönnt. Wie gesagt allerdings zu einem guten Preis von unter 20 Euro je Alphabet.

Um halb fünf trafen wir uns dann bei der Stempelburg und haben dort noch den ein oder anderen Smalltalk gehalten und eingekauft. Ach ja, vorher habe ich ja bei der Fee noch einen Stop eingelegt *g*. Dann waren wir nochmal bei Magnolia für die Fotosession und noch einmal bei der Stempelbar. Dort habe ich Muhli wieder getroffen, als wir beide bei den Shapes gewühlt haben. Hmm, immer diese Sucht...

(ohne Worte...)

Ich war dann noch kurz geschäftlich bei Heindesign eine Shopbestellung abholen und kurz darauf war es dann auch schon 18h und es kam die Durchsage, dass die Messe schließt. Wir haben uns dann noch bei der Burg verabschiedet und haben dann den Heimweg angetreten. Bevor wir losfuhren gab es noch eine kleine Stärkung in der Sonne und dann ging es gen Heimat. Auf der Rückfahrt haben wir uns natürlich erstmal alle Errungenschaften gezeigt bzw. davon erzählt. Dann kam der Tankstop und eine kleine Pause bei Burger King. Danach ging es dann weiter in Richtung Hamburg. Leider standen wir noch eine ganze Weile im Stau, weil es einen Unfall gegeben hatte und nur noch eine Spur der Autobahn befahrbar war.

Ohne Blitz ist das Bild leider etwas wackelig, aber ich finde es immer so blöd mit Blitz aus dem Auto zu fotografieren *gg*. Coni hat mich dann so zwischen 23:15h und 23:30h zu Hause abgesetzt.

Ich kann euch sagen, als ich im Treppenhaus war habe ich schwarze Striche gesehen und mir war total schwindelig. Ich glaube das war gestern alles etwas viel, aber der Tag war einfach wunderschön. Ich habe mir noch lecker Tomatensuppe gekocht und mit Sven eine Folge geguckt und danach war ich so k. o., dass ich ins Bett gegangen bin und nicht mal mehr die Taschen auspacken konnte. Ich bin SOFORT eingeschlafen, es war circa 1h!

Heute um 9:15h war ich dann wieder hellwach. Leider hatte ich einen totalen Dröhnschädel und eine Schniefnase. Nachdem ich Sven dann erstmal einen Mekkabericht erstattet habe, sind wir aufgestanden und ich habe meine neuen Schätze ausgepackt und ihm alles gezeigt!

Hier sind die Stempel, die ich mir gestern zugelegt habe. Vorbestellt waren alle bis auf die beiden Happy Hoppers in der Mitte: Hasi mit Äpfeln und Knuffelhasi. An den zweien konnte ich aber einfach nicht vorbei, die mussten noch mit nach Hause =).

Ahh meine Glascuttermatte =) Das Teil finde ich richtig toll, habe es vorhin ausgepackt und muss sagen, dass ich es nicht bereue sie gekauft zu haben! Dann der vorbestellte Whale of Punch Retroflower, B Stanzplatten für den Cuttlebug, neue QK Hüllen für die Shapes und der Stempel von 7gypsies ist gestern spontan in meine Tasche gewandert, da ich momentan ja auf solche runden Siegel stehe!

Hier ist meine Ausbeute vom Stempelei. Die 4 oberen Gummis standen auf meiner Shoppingliste, die unteren 2 habe ich geschenkt bekommen.

Okay, nun haltet euch fest. Das hier sind meine neuen Shapes. Muss ich noch etwas sagen? Für mich war es das Stanz-Mekka 2007 *kicher*.

So und diese paar Bögen Papier habe ich noch mitgenommen. Und ja, nun habe ich euch all meine neuen Schätze gezeigt! Ich habe ungewöhnlich wenig Stempel mitgenommen, aber dafür umso mehr Shapes. Ich freue mich aber über jedes einzelne Teil und soll ich euch was sagen? Ich habe heute alle schon montiert und in meine Binder sortiert. Außerdem habe ich heute schon eine Karte gemacht:

Wie ihr seht habe ich ENDLICH einen Teil meiner Hänglar Motive eingeweiht und auch gleich neue Shapes durch den Cuttlebug gejagt *grins*.

Ansonsten habe ich heute unsere Kommode weiter aufgebaut und jetzt ist sie endlich fertig. Fotos mache ich aber erst, wenn ich die passende Deko für oben drauf gefunden habe, sonst sieht das so leer aus *gg*. Außerdem habe ich noch mind. 2 Stunden geschlafen, nachdem ich dann auch noch Migräne zu meiner Erkältung dazu bekam. Danach ging es mir aber wieder ganz gut und auch jetzt habe ich keine dolle Schniefnase mehr. Mal sehen, wie es mir morgen dann geht.

Und zum Schluss möchte ich euch noch die Karte zeigen, die ich Freitagabend noch für Nadine gebastelt habe. Es ist eine Kettingkarte zum Thema Herbstanfang via Penny Black & Darcie's FC:

Leider ist dieses schöne Wochenende jetzt vorbei und ich muss dringend ins Bett, wir haben es schon viertel nach zwölf und der Wecker klingelt schon bald wieder. Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei meinen Mädels für den wunderschönen Tag gestern bedanken und auch bei Coni persönlich für die Fahrt und die Fotos, die sie mir zur Verfügung gestellt hat!

Freitag, 14. September 2007

Morgen pilgere ich...

... gen Mekka, Stempel-Mekka in Hagen um genau zu sein *grins*. Coni und Carola holen mich um 6h ab und dann sammeln wir Nicole ein. Danach geht es dann nach Hagen und ich kann euch sagen, dass ich mich schon sehr freue! Die ganze Woche war ich schon total hibbelig und habe Vorbereitungen getroffen. Ganz besonders dolle habe ich mich auf heute nach Feierabend gefreut...

Diese Woche war irgendwie total ätzend. Fast jeden Tag war ich länger im Büro und JEDEN Tag nach der Arbeit mussten wir zu Hause noch irgendwelche Dinge außer Haus erledigen. Montag den Kissenbezug tauschen (dabei habe ich mir aber gleich noch so ein Kissen in groß gekauft *g*) und bis nachts Bestellungen packen, Dienstag dann zu Hermes, bei Staples einen neuen Drucker und Lebensmittel kaufen, am Mittwoch waren wir dann wieder bei Staples den Drucker umtauschen, wir wollten doch lieber eine Nr. besser, danach war dann noch Raid. Hier kamen auch meine neuen Hänglars an *freu*, allerdings habe ich sie erst gestern Abend montiert und erst probegestempelt. Gestern war ich dann total k.o., als ich zu Hause war wäre ich am liebsten tot umgefallen. Wir sind noch tanken gefahren und haben uns lecker was beim Schweinske zu essen geholt. Den Raid konnte ich nicht mitspielen, weil es mir schlecht ging... Wetterwechsel und leichte Übermüdung/-forderung. So, nun wisst ihr wieso ich so viel Hoffnungen in heute gesteckt hatte. Und was ist? Ich musste mal wieder länger im Büro bleiben, stand dann im Stau. Zu Hause angekommen sind wir gleich noch den Rest Lebensmittel einkaufen gefahren, wobei wir da echt Glück hatten und eine süße Kommode für unser Schlafzimmer fanden, so eine haben wir schon länger gesucht. Hm und als ich die Kommode dann zusammen bauen möchte, rutsche ich mit dem Schraubenzieher ab und massakriere meinen linken kleinen Finger :( An der linken Seite hatte ich eine größere Schnittverletzung, aber was ich viel schlimmer finde ist der rote Bubbel, der gleich darauf in der Mitte des Fingers entstand und mein Finger wurde taub *ahh*. Mir war natürlich gleich richtig übel und ich musste mich erstmal hinlegen. So viel also dazu, dass ich die Kommode zusammen gebaut habe *nöö*. Und zu guter Letzt ist mir dann auch noch heißes Wasser über den Fuß gelaufen. Noch Fragen??

Glücklicherweise rief dann meine Mum an, als ich mich gerade total deprimiert ins Bett geknallt hatte. Sie hatte mich heute Morgen auf Arbeit angerufen und mich am Mittwoch nächster Woche zu Riverdance eingeladen *megafreu*. Wir haben ein bisschen geschnackt und das tat echt gut, denn danach bin ich wieder aufgestanden und habe all meine Mekkavorbereitungen getroffen, genau das, worauf ich mich die ganze Woche schon so gefreut hatte. Nun fehlt mir nur noch eine Karte, die ich noch basteln werde, bevor ich mich ins Bett begebe und dann ist es ja schon morgen und ich kann es ehrlich gesagt gar nicht mehr erwarten meine Lieben aus HH wieder zu sehen, die lieben Stempler alle mal wieder zu treffen und natürlich auch zu shoppen was das Zeug hält. Nun ist auch mein Kaufverbot aufgehoben und das wird mein Portemonaie morgen zu spüren kriegen *grins*.

Allen Mekkagängern wünsche ich morgen einen wunderschönen Tag (und am Sonntag natürlich auch!). Ich mache auch Fotos und zeige euch später meine Ausbeute und natürlich erzähle ich euch auch wieder Romane, so wie heute.

Eine Karte möchte ich euch noch zeigen, die ist am Montagabend noch entstanden:

Leider war das auch bisher die einzige Karte in dieser Woche, aber ich denke nach dem Mekka werde ich ich mir wieder etwas mehr Zeit zum Stempeln nehmen!

Sonntag, 9. September 2007

Wochenendnews

Wie eben schon erwähnt war der heutige Tag ein wirklich trauriger Tag. Trotzdem möchte ich von meinem Wochenende berichten, welches für mich am Freitagabend und gestern sehr entspannend war. Freitagabend habe ich an der neuen Stempelsterncollection gearbeitet. Ich habe gesehen, dass die letzten Motive im Sommer 2006 kamen und da ich ein paar neue Ideen habe, war ich schon fleißig am werkeln.

Gestern haben wir ausgeschlafen und dann habe ich mich erstmal um wichtige Dinge wie meine Stempelgruppen gekümmert. Mittags sind Sven und ich in Wandsbek bummeln gegangen. Dort haben wir ein paar Klamotten gefunden. Sven zwei schwarze T-Shirts und ein braunes Polohemd, ich einen schwarzen Pullover mit V-Ausschnitt und eine braune Sweaterjacke. Außerdem gab es bei Karstadt so supersüße rosa/weiß karierte Kissenbezüge (40 x 40cm), davon habe ich auch zwei mitgenommen plus die passenden Inlets. Leider musste ich zu Hause feststellen, dass einer der Bezüge an der Naht aufgeht *grummel*, so muss ich morgen nach der Arbeit noch einmal dahin um den umzutauschen.
Ansonsten war ich ziemlich kreativ am Wochenende, was auch richtig gut tat. Ich habe auch weiterhin Karten gescrappt, das hat mir letztens so viel Spaß gemacht!

Diese Karte hier habe ich gemacht, weil jemand sie ganz dringend braucht! Ich hoffe, dass sie bei der Genesung helfen wird =).

Außerdem brauchte ich eine Dankeskarte für jemanden, der mir einen sehr großen Gefallen getan hat. Diese Karte habe ich gestern angefangen und heute zu Ende gemacht.

Wie ihr merkt habe ich auch mal andere Farben genommen, als ihr es sonst von mir kennt. Ich muss sagen, dass es einen irren Spaß macht solche Karten zu machen, gerade weil man so viele Teile aussucht und überhaupt. Ich bin auch echt froh, dass ich in letzter Zeit mal dazu komme meine neuen Magnolia Sommermotive einzuweihen, wo wir doch schon wieder Herbstwetter haben...

In Anlehung an die tollen Rückseitenstempel von Tussan habe ich mir mal ein paar "Siegel" selber gemacht. Ich habe einfach meine QuicKutz Shapes genommen und die obigen Siegel daraus gezaubert. Ich finde die Idee ganz niedlich, so hat man individuelle Rückseitensiegel, die man immer passend zur Vorderseite gestalten kann.

Heute habe ich mich dann auch endlich mal an dem Sketch versucht, von dem ich letztes WE schon erzählt hatte. Ich bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden:

Und weil auf der Rückseite so viele Brads und Tesa zu sehen waren, habe ich die Rückseite hier auch gleich mit gestaltet. Ich finde das hat was =).

Eine Neuigkeit habe ich noch zu erzählen. Vor zwei Tagen kam etwas bei mir an, was ich mir unbedingt kaufen musste, trotz Kaufverbot-Pakt. Ich habe natürlich schon alles gebeichtet und bin auch mit einem schlechten Gewissen davon gekommen *knuddels an Nicole*.

Meinen Cuttlebug habe ich bei eBay für nur 65 Euro erstanden. Bei dem Preis konnte ich einfach nicht vorbeigehen. Er ist ein Vorführgerät (wie man an den Platten sieht), aber das Gerät selber ist fast wie neu. Ich habe ja schon irre lange immer wieder überlegt, ob ich mir eine große Stanzmaschine kaufen soll und JA es war eine gute Entscheidung. Endlich kann ich auch mein Sweetheart Alphabet (siehe Karte 2) richtig stanzen und auch andere Shapes, die mit der QK einfach nicht so gut funktionierten:

Nun könnt ihr euch sicher vorstellen, dass ich noch eine dicke Vorbestellung für das Mekka aufgegeben habe oder? Ja ja, das wird richtig teuer, aber ich freue mich schon soooo sehr auf die neuen Shapes und das Mekka überhaupt.

In Gedanken bei euch!

Durch den heutigen Tag zieht sich ein schwarzer Strich, ich würde ihn eher als Balken bezeichnen. Gute Freunde von uns haben heute einen schweren Schicksalsschlag erlitten und ich leide und trauere mit ihnen. Ich kann immer noch gar nicht in Worte fassen wie schrecklich ich das alles finde. Ich wünsche euch ganz viel Kraft und bin in Gedanken feste bei euch und Sven natürlich auch!

Freitag, 7. September 2007

Wochenende!!!

Man Mädels, endlich ist Wochenende! Ich konnte es gar nicht mehr erwarten, endlich ausschlafen und entspannen. UND KREATIV SEIN! Der Raid (WoW) heute Abend fällt leider aus, aber so nutze ich die Zeit natürlich für andere wichtige Dinge.

Erstmal möchte ich mich bei meinem Mamchen entschuldigen. Natürlich hat mir unsere Verlobungsfeier supergut gefallen und ich habe mich am Ende auch gefreut, dass sie sich all die Mühe gemacht hat, auch mit der schönen Geschichte, die sie noch für uns vorgetragen hat. Und außerdem habe ich sie ganz dolle lieb und sowas wie mit dem Blumenstrauß passiert eben. Denk' doch mal an die Zeit, als ich ca. 13 war und dem russischen Mann vor Max Bahr ausversehen meine Goulaschsuppe über den Anzug gekippt habe, als ich panisch vor der Wespe flüchten wollte... *gröhl*. Und damals war mir das so peinlich, dass ich am liebsten gestorben wäre! Also nicht mehr muckiert sein okay? *knuffel*.

Dann habe ich ja noch gute News erhalten. Meine schwedische Kontaktperson *lol* hat vor zwei Tagen meine Hänglarplatte an mich losgeschickt. Es handelt sich um das aktuelle Clubkit, welches sie mir besorgt hat *freu*. Und ich möchte euch das hier zeigen:

Jetzt könnt ihr sicher verstehen wie sehnsüchtig ich auf den Briefumschlag von ihr warte oder? Die Motive sind ja mal wieder der Oberhammer, ich freue mich schon mächtig Karten damit machen zu können!! Habe auch gesehen, dass man bis zum 25. Oktober 2007 das neue Clubkit bestellen kann. Man man, das geht echt Schlag auf Schlag!

Dann habe ich für euch mal eine kleine Linkliste mit den schwedischen Blogs angelegt, auf denen ich jeden Tag luschere. Ich finde sie sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Und soll ich euch mal etwas verraten? Ich bin schon total hibbelig, weil in einer Woche das Stempel-Mekka stattfindet. Auch wenn der Tag dieses Jahr wirklich sehr teuer für mich wird, freue ich mich umso mehr auf all die schönen neuen Stempel, Shapes und Co. die ich mir dort abholen bzw. zulegen werde. Außerdem bin ich natürlich total gespannt wen ich auf dem Mekka wiedertreffe bzw. endlich persönlich kennen lernen werde. Hach ja...

Dieses Wochenende haben mein Schatz und ich gar nichts vor. Haben einfach mal keine Termine gemacht, damit wir morgen ausschlafen können. Außerdem haben wir uns vorgenommen mal ein bisschen bummeln zu gehen. Mein Bruder und seine Freundin haben uns zur Verlobung ja einen Kartstadtgutschein geschenkt, den wollen wir einlösen =). Und ansonsten steht die Kreativität ganz oben auf meiner Liste!

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und bin gespannt was ich euch in den nächsten Tagen an neuen Werken präsentieren kann.

Dienstag, 4. September 2007

Runde Karten

Heute musste ich leider zu Hause bleiben und konnte nicht zur Arbeit gehen. Seit letzter Woche habe ich schon gemerkt, dass es mir nicht so gut geht und habe deshalb ja auch den Freitag freigenommen, um mal richtig auszuschlafen und sowas. Hat wohl leider nicht geholfen, denn schon von So. auf Mo. ging es mir nachts nicht gut und ich bin trotzdem zur Arbeit gedüst. Den ganzen gestrigen Abend habe ich mich dann gequält, wie ein Schluck Wasser in der Kurve... habe mich dann also mit WoW abgelenkt. Heute ging es mir nicht besser, also bin ich zu Hause geblieben und habe nochmal ordentlich ausgeschlafen und auch heute Mittag nochmal im Bett gelegen. Ich glaube nun wird es wieder, ich fühle mich schon viel besser. Das ist auch gut, denn ich habe morgen einen Termin bei Toyota, unser Yaris muss zur Inspektion in Lüneburg.

Heute Abend habe ich mir dann gesagt, dass ich doch mal wieder kreativ sein muss. Im August habe ich sage und schreibe 5 Karten gemacht und das Burgprojekt... das sind genau die Kettingkarten plus eine "einfach so Karte"... das soll sich diesen Monat ändern! Also habe ich meinen Kreisschneider rausgeholt und den endlich mal eingeweiht. Mein ganzer Tisch lag voll, da habe ich mal ein Foto für euch gemacht:

Wie ihr schon seht habe ich auch meine Tombows wieder "rausgekramt" und dann einfach mal losgelegt. Mit meinen Ergebnissen bin ich sehr zufrieden, hier sind sie:

Da ich ja vor Kurzem in eine neue Stempelgruppe eingetreten bin, in der es um den "Muhrenstil" geht, habe ich mir gedacht, dass ich dann ja nun auch mal etwas in diese Richtung machen "muss". Also ist diese Karte entstanden. Ich habe mit ihr außerdem endlich mal eines meiner neuen Magnoliamotive eingeweiht, welches hier schon seit fast einem Monat herumliegt. Oben an der Karte habe ich ein Band angebaumelt, damit man die Karte nachher als Hängerchen anhängen kann.

Das ist die zweite Karte, die ich heute Abend noch gemacht habe. Ich glaube für die Tildas werde ich ab jetzt immer mein Aquarellpapier und die Tombows nehmen, das passt ziemlich gut =). Nun habe ich auch wieder Lust auf mehr, ich hoffe ich komme die Tage dazu noch mehr zu basteln.

Ab morgen werden wir wieder mit 25 Leuten in der WoW raiden. Endlich haben wir wohl eine Gruppe mit Zukunft gefunden. Leider haben die Männer nun gleich drei Raidtage (Mi. - Fr.) geplant und der So. ist ja noch für die 10er Gruppe verplant... ich glaube kaum, dass ich vier Tage die Woche mitraide, denn wo soll ich die Zeit hernehmen? Aber schauen wir mal...

Verlobungsfeier

Am Samstag, den 01.09.2007 haben Sven und ich unsere Verlobung offiziell mit der Familie gefeiert. Verlobt haben wir uns schon im letzten Jahr, um genau zu sein am 25.12.06. Unsere Mamas wollten aber unbedingt, dass wir es offiziell machen, also haben wir die Familie eingeladen ;).

Ich hoffe, dass unsere Lieben nichts dagegen haben, ich blogge sie jetzt einfach *gg*. Meinen Opa (Mamas Papa) seht ihr vorne links. Dahinter sitzt meine Oma (Papas Mama). Auf der Couch seht ihr meinen Dad ganz links, rechts daneben meine Oma (Oma Opa Oma *gg*), meine Mum, Svens Mum, meinen Bruder Moritz und vorne rechts Bernd, den Mann von Svens Mum/mein Chef. So, jetzt kennt ihr den Großteil meiner Family =). Svens Großeltern, sein Vater & Freundin und Marion, die Freundin meines Bruders, waren leider verhintert *schnief*.

Ich hatte mir den Samstag eigentlich viel schlimmer vorgestellt. Meine Ellis, mein Bruder und Oma Trautel (Papas Mama) kamen gegen halb drei. Meine Mum hatte ihr Geschirr mit (so hatten wir alle das gleiche Gedeck, ich selber habe ja nur 6 Sets) und noch ein paar andere Dinge. Als meine Eltern dann die Sektgläser anschleppten und Luftballons in Herzchenform habe ich schon gedacht, dass ich gleich sterben muss. Ich hasse Sekt und ich wollte einfach ein gemütliches Kaffeetrinken machen, ohne große Feierlichkeiten, eben weil wir schon so lange verlobt sind. Nun ja, dann hatte meine Mum noch rosane Rosen dabei, die ich selber kaufen wollte, es aber vergessen hatte, das fand ich genial. Als der Rest der Familie dann kam, gab es auch gleich leckeren Kuchen. Da habe ich doch auch glatt mal auf WW verzichtet und KEINE Punkte gezählt *gg*.

Das waren unsere Schenkis, wie sie während des Kaffeetrinkens bei uns im Wohnzimmer standen ;). Was ist denn da wohl drin??

Erst brav die Karten lesen und dann die Geschenke auspacken!

Wehe ihr lacht über unsere Gesichter :P. Seht ihr was da hinter mir steht?? GENAU! Wir haben eine total tolle Stehlampe bekommen. Diese habe ich mir schon zu Weihnachten gewünscht, aber sie war etwas teuer und na ja, nun haben wir sie zur Verlobung bekommen. Jetzt können wir auch endlich unseren Sessel benutzen, denn der stand sonst immer vor der alten Stehlampe, damit die nicht so schief steht *LOL*. Hier ein Beweisfoto:

Neben der genialen Stehlampe bekamen wir noch einen tollen Blumenstrauß & eine Thermoskanne von unseren Ellis. Nun fehlt uns nur noch eine vernünftige Vase *gg*.

Hier habe ich nochmal alle Schenkis für euch und uns natürlich *gg* festgehalten. Die Grünpflanze in der Mitte kam von meiner Oma Trautel. Von Oma Lene und Opa, meiner Oma Trautel, meinem Bruder Moritz und seiner Freundin Marion, Svens Großeltern und den Freunden von meinen Ellis bekamen wir Geldgeschenke, über die wir uns natürlich auch sehr gefreut haben! Und hier ist noch der tolle Blumenstrauß:

Zu dem gibt es noch eine kleine Story, der hat nämlich erstmal schön den Abgang gemacht =(. Ich habe leider keine richtige Vase und somit habe ich einen Übertopf genommen und die Blumen da reingestellt. Sie standen dann in der Küche, weil es so wackelig war. Typisch Mütter... meine Mum hat sie dann in den Flur gestellt, wo sie natürlich nach 5 Min. umgekippt sind. AHHH überall das Wasser und alles auf meinen Flurläufer. Der lag dann also den Rest des Tages in der Badewanne und wir haben erstmal ordentlich all das Wasser vom Laminat gewischt (auch unter den Schränken, welche Sven dann hochheben durfte *lölchen*). Zum Glück ist der Strauß soweit heil geblieben, bis auf die schöne Elfe, die hat einen Fuß verloren :(. Leider steht der Blumenstrauß nun auch auf dem Balkon, weil Sven und ich beide hochallergisch auf Blüten sind (außer Rosen) und am Sonntag beide mit dicken Augen und Schniefnase hier herum gerannt sind. Echt schade, aber wir können die Blumen vom Wohnzimmer aus ja trotzdem bewundern.

Gegen halb acht sind die letzten Gäste nach Hause gefahren und Sven und ich haben alle weggeräumt, waren dann noch kurz auf dem Straßenfest hier um die Ecke und haben uns abends noch lecker Salat und Knobibrot vom Croqueladen bestellt *gg*. Dazu haben wir einen Film geguckt, der Tag musste ja auch einen ordentlichen Abschluss haben ;).