Dienstag, 23. September 2008

Tutorial - Schrumpfis/Shrink Foil

Nachdem meine Handyhänger für das Stempel-Mekka 2008 so gut bei euch ankamen und ich zurzeit des Öfteren Anfragen erhalte, wie ich das mit den Schrumpfis so gut hinbekomme, habe ich für euch ein Tutorial erstellt. Hier erfahrt ihr, wie ich meine Schrumpfis herstelle.
***
Because you liked my cell phone charms for the Stempel-Mekka 2008 and I received some questions about how to make shrinks I made this tutorial for you. Here I tell you how I make my shrinks.

Hier habe ich für euch eine Übersicht über die Sachen erstellt, die ich benötige, wenn ich mit Schrumpffolie arbeite. Um die gleichen Ergebnisse zu erzielen wie ich, braucht Ihr: Schrumpffolie, etwas zum Anrauhen der Schrumpffolie (in meinem Fall ist es ein Topfschwamm), ein Staz On Stempelkissen, einen Stempel, Stempelreiniger, Prismacolor- oder Polychromostifte, mindestens einen Pappwischer, eine Schere, einen Acrylklotz, einen Heißluftfön oder Backofen und ggf. Diamond Glaze/ 3D Lack, Stickles/ GlitterGlue, Embellishments (Glöckchen, Perlen, etc.), Verbindungsringe, Handyband/ Schlüsselanhänger/ Broschenadel, eine Zange sowie eine Lochzange (in diesem Fall die Crop-a-Dile Zange).
***
Here I have a list of supplies and tools that I need when I'm working with shrink plastic. If you wanna try my tutorial you will need: shrink plastic, something to sand the foil like a sponge to clean up jars, a Staz-On ink pad, a stamp, stamp cleaner, Prismacolor or Polychromo pencils, at least one paperstick, scissors, an acrylic handle, a heat tool or oven and if you want Diamond Glaze/3D paint, Stickles/glitter glue, embellishments (bells, beads, ...), connector rings, cell phone ribbons/key fobs/carabiners/brooch needles and a Crop-A-Dile.

Bevor ihr die Schrumpffolie bestempeln könnt, müsst ihr diese anrauhen. Ich nehme dazu einen Topfschwamm, den ich etwas fester über die Folie reibe. Ich rauhe immer gleich den ganzen Bogen Schrumpffolie an, dann habe ich die Arbeit nur einmal. Erst bewegt ihr den Topfschwamm horizontal, bis jede glatte Stelle verschwunden ist, dann reibt ihr mit dem Schwamm vertikal über die gesamte Fläche. Wenn ihr den Bogen fertig angerauht habt, entfernt bitte den entstandenen Staub, damit die Fläche wieder sauber ist.
***
Before you can stamp on the shrink plastic you have to sand the surface. I take a metal sponge which you are usually using to clean up jars. I'm always sanding the whole sheet of foil until there is no glossy space anymore. Take off the dust after sanding your foil and working on.

So sollte eure angerauhte Folienoberfläche jetzt aussehen. Es handelt sich hierbei um ein Detailfoto.
***
This is how your foil should look like after sanding. It's only a detail pic.

Nachdem die Folie angerauht ist, könnt ihr nun euer Motiv aufstempeln. Ihr färbt euren Stempel ganz normal mit dem Staz On Kissen ein und stempelt das Motiv nun auf die angerauhte Seite der Schrumpffolie.
***
Now you can stamp your image to the foil. Use the Staz-On ink pad and stamp the image to the sanded side of the shrink plastic.

Ob ihr einen Clear Stamp mit dem Staz On Kissen verwenden mögt, das bleibt euch selbst überlassen und ich übernehme natürlich keine Haftung, sollte sich der Stempel verfärben oder anderweitig reagieren. Ich hatte selber auch immer Angst, dass ich dem Clear Stamp schaden könnte, aber für mein Tutorial habe ich es einfach gewagt und es hat wunderbar funktioniert. Mit dem Staz On hält es einfach am besten! Nach dem Abstempeln habe ich den Stempel sofort mit dem Ultra Clean Clear Stamp Reiniger von Hero Arts gesäubert und der Stempel ist wieder wie neu!
***
You have to decide by your own if you want to use Staz-On inks or cleaner for your clear stamps. I don't tell you to do so and won't be liable for defects of your stamps IF you do so and your stamps react. I was always afraid of using Staz-On for my clear stamps but for my tutorial I did it and the stamp still is okay! After stamping my image I used Hero Arts clear stamp cleaner (which I use for ALL my stamps) and the clear stamp looks like a new one! Please use rubberstamps if you are afraid to break your clear stamps, because the Staz-On is really the best ink pad for shrink plastic!

Solltet ihr euch beim Abstempeln des Motives verstempeln (die Folie ist sehr glatt), nehmt ihr einfach Staz On Stempelreiniger und ein Küchenkrepp und wischt den schlechten Abdruck damit von der Folie. Die Stelle bitte GUT trocken wischen, damit ihr sie danach bestempeln könnt.
***
If your image isn't good (the foil is really slippery) take a cloth and some Staz-On cleaner to rub the bad print away from the foil. After that you have to dry the space really good to use the same space for another image again.

Jetzt geht es an die Coloration. Natürlich kann man die Schrumpffolie auch mit Aquarellstiften colorieren, allerdings habe ich damit bisher nicht annähernd so schöne Ergebnisse erzielt, wie mit den Prismacolor-/Polychromostiften.
***
Now you have to color the image. Of course you can also use watercolor pencils and others to color on shrink plastoc but I received my best results while using Prismacolor pencils.

Ich fange immer mit einem helleren Farbton an und setze die Schatten im Schritt danach. Ich coloriere die gesamte Fläche, die ich in dem Farbton haben möchte, mit dem Stift vor. Wie ihr seht, krümelt das ein bisschen. Die Krümel nehme ich mit einem Küchenkrepp auf.
***
I'm always starting with the lightest color. First I fill the whole space e. g. hair in the same color. You see that there are some crumbs, please take them off with a cloth.

In der zweiten Runde wische ich die helle Farbe mit dem Papierwischer und verteile sie gleichmäßig auf der Fläche. So sind später keine Striche mehr zu sehen.
***
Now I'm taking the paperstick and blend the color constantly to the hair space. Later you won't see any stripes anymore.

Im nächsten Schritt setze ich die Schatten mit dem dunkleren Farbton. Das macht sich nicht nur auf Karten, sondern auch auf den Schrumpfis gut! Auch hier kann es wieder ein bisschen krümeln, einfach wieder das Küchenkrepp nutzen.
***
I'm setting the shadows in the next step and use a darker color for them. I'm not using this technique only for my cards but also for my shrinks! There could also be some crumbs here, please take them off with a cloth again.

Und auch die Schatten verteile ich natürlich mit dem Papierwischer, so dass ich eine glatte Coloration ohne Striche erhalte.
***
Of course I'm also using the paperstick to blend the shadows so that I won't have any stripes in my colorations anymore.

So gehe ich jetzt mit allen Flächen des Motives vor, bis es komplett coloriert ist. Bitte achtet darauf, dass ihr die Papierwischer nach jedem Wechsel des Farbtons abschmirgelt, damit ihr nicht mit der vorigen Farbe in die neue Farbe wischt!
***
This is the way I'm coloring all the different spaces of my images. Please be sure to clean your paper sticks after blending a color every time so you won't have any colors you don't want to have.

Jetzt müsst ihr euch überlegen wofür ihr euren Schrumpfi braucht. Ich habe mich in diesem Fall für einen Schlüsselanhänger entschieden, das Motiv ausgeschnitten und am oberen Rand ein Loch für den Verbingungsring eingestanzt. Achtet darauf, dass das Loch nicht zu klein wird, damit ihr die Verbindungsringe auch nach dem Schrumpfen noch durchschieben könnt! Ihr müsst außerdem darauf achten, dass ihr genügend Rand um das Loch herum lasst, damit eure Anhänger nachher auch stabil sind!
***
Now you have to think about for what you will need your shrinks. Here I made a key chain that's why I cut out the image with a white edge and left a bigger space at the fairy's head where I cut out a hole. Please make sure that your holes are not too small and you will be able to add some connector rings to the finished shrinks! Please also take care that there is enough space around the hole so that the connector rings won't break out!

Wenn ihr z.B. einen Pin machen wollt, dann braucht ihr natürlich kein Loch, es sei denn ihr möchtet unter euren Schrumpfi noch etwas hängen. Ihr könnt auch Knöpfe schrumpfen, in diesem Fall müsst ihr natürlich zwei Löcher nebeneinander stanzen!
***
If you want to make a brooch you won't need a hole except if you want to let something hang down from it. You can also shrink buttons, here you will need two holes!

Jetzt geht es ans Schrumpfen! Es gibt nun zwei Möglichkeiten:
***
Now we are at the best step - shrinking! There are two options to shrink:

1.) Das Schrumpfen mit dem Heißluftfön
Wenn ich zwischendurch mal nur einen Schrumpfi brauche, dann greife ich auf meinen Heißluftfön zurück, da es einfach schneller geht. Ich habe hierfür ein altes Holzküchenbrett, welches ich beim Schrumpfen immer unterlege. Damit mein Schrumpfi nicht wegfliegt, pieke ich z. B. mit einer Prickelnadel in das Loch und halte es somit an der Stelle fest. Den Heißluftfön halte ich in einem Abstand von ca. 5 - 7 cm über den Schrumpfi. Euren Acrylklotz solltet ihr euch vor dem Schrumpfen bereit legen!
***
1.) Shrinking with a heat tool
When I only need one shrink or two I'm using my heat tool to shrink. I use an old wooden board to lay under my shrinks. I use my prickle needle to keep the shrink in place (otherwise it would fly away). Then shrink your foil. Please be sure that your acrylic handle is laying beside you!

2. Das Schrumpfen im Backofen
Wenn ich viele Schrumpfis auf einmal mache, dann nehme ich den Backofen. Diesen heizt ihr auf 130°C vor und legt die Schrumpfis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Bitte keinen Rost verwenden! Am schnellsten geht es, wenn ihr den Backofen auf Oberhitze stellt und den Ventilator ausmacht. Sobald der Backofen heiß genug ist, schiebt ihr das Blech mit den Schrumpfis in den Backofen. Achtet darauf, dass ihr zwischen den Schrumpffolienteilen immer genug Platz lasst und legt euren Acrylklotz schonmal bereit.
***
2.) Shrinking in the oven
When I have a lot to shrink I'm taking the oven. You have to pre heat the oven (266 °F) and use baking paper please. Don't use a grate! The fastest way is using top heat and switching off the ventilator. As soon as the oven is hot enough you can put the shrinks into the oven. Please be sure that the shrinks aren't laying too closely together. You will need your acrylic handle soon so you should have it with you in the kitchen.


Egal, ob im Backofen oder per Hand, eure Schrumpfis verkrüppeln sich erstmal ordentlich! Beim Schrumpfen im Backofen dauert es eine Weile, bis diese Reaktion einsetzt. Keine Panik, das ist ganz normal ;) Die Schrumpfis werden nach einiger Zeit wieder glatt und wenn alles gleichmäßig geschrumpft und wieder glatt ist, sind eure Schrumpfis fertig.
***
It doesn't matter if you are shrinking by hand or in the oven some of the shrinks are looking really strange during shrinking. Please don't panic, this is normal ;) Shrinks are becoming plain again after some time and then your shrinks will be finished.

Jetzt ist eure Schnelligkeit gefragt. Mit dem bereit liegenden Acrylklotz drückt ihr jetzt all eure Schrumpfis richtig glatt. Auf dem Backblech passt ihr bitte auf, dass ihr euch die Hände nicht verbrennt! Auf dem Holzbrett müsst ihr aufpassen, dass die Schrumpfis, wenn ihr sie glatt drückt, mit der colorierten Seite nach oben liegen, ansonten könnte es sein, dass ihr auf der Oberseite eine Holzmaserung seht, was ziemlich unschön ist (ich spreche aus Erfahrung).
***
Now you have to be fast. I'm using a stamping handle to planish the shrinks again. But please take care that you won't burn your hands! If you are also using an old wooden board to shrink on (when using a heat tool) please make sure that the colored side is on top because otherwise it could happen that you have a wooden pattern into your image while you are planishing your shrinks.

Jetzt ist eurer Schrumpfi eigentlich schon fertig. Seht ihr, wie kräftig die Farben nach dem Schrumpfen geworden sind? Ich denke jedes Mal, dass man die Hautfarbe ja gar nicht sehen kann, aber doch! Wenn ihr eure Schrumpfis jetzt noch weiter bearbeiten möchtet, dann hängt ihr sie z.B. mit Verbindungsringen an Schlüsselanhänger, Handybändchen, etc. Hierzu benötigt ihr am besten eine Zange, mit der ihr die Ringe auf- und zubiegen könnt.
***
Now you are almost ready. Do you see how bright the colors are after shrinking? Every time I'm thinking that you won't see the skin color after shrinking but you will. If you want to work on with your shrinks you can make key chain pendants, cell phone charms, bracelet charms, .. with them. But you will need pliers to add some connector rings.

Das süße Rachelle Anne Miller Motiv "Lily - Magic Fairy" von Stampavie eignet sich ja perfekt, um noch ein wenig Glitzer aufzutragen. So habe ich beschlossen, dass hier die Flügel glitzern sollen und Stickles aufgetragen. Natürlich könnt ihr auch jeden anderen GlitterGlue hierfür nutzen. Jetzt ist Warten angesagt, denn erst wenn der Glitzer getrocknet ist, könnt ihr weiterarbeiten.
***
The cute Rachelle Anne Miller "Lily - Magic Fairy" by Stampavie is a perfect image to add some glitter to. So I decided that her wings should be glittery and I used my Stickles for this. You can also use every other glitter glue but please wait until the glue dried before working on.

Um meinen Schrumpfis noch den letzten Schliff zu verleihen und sie kratzfest zu machen, trage ich (sobald der Glitzer getrocknet ist) 3D Lack auf. Hier müsst ihr darauf achten, dass keine Blasen auf der Oberfläche bleiben. Wenn bei mir Blasen entstehen, dann schiebe ich sie immer zur Seite weg, so dass ich am Ende eine Fläche nur aus 3D Lack habe. Am besten legt ihr euch für diesen Schritt ein Küchenkrepp unter euren Schrumpfi, damit ihr euch nicht die Unterlage einsaut. Nun heißt es wieder warten! Meistens trage ich den 3D Lack vor dem Schlafengehen auf, so dass ich am nächsten Tag fertige Schrumpfis vorfinde. So muss ich auch keine Angst haben, dass ich ausversehen nochmal rüberwische oder sowas!
***
To make my shrinks scratch-proof I'm adding some 3D paint (transparent) to them. Of course the glitter glue has to be dried for this! Please be sure that there aren't any bubbles after you added your 3D paint. If there are some bubbles just take a needle and move them over the sides so that you have a glossy surface. You should lay a cloth under your shrink before this! Now you have to wait until the 3D paint dried. As I'm only crafting in the evenings I'm always adding the 3D paint to my shrinks before I go to bed. In the morning everything iwill be dried and I don't have to be afraid that I will destroy my shrink!

Wenn der 3D Lack getrocknet ist, dann habt ihr wunderschöne Schrumpfis, die sich z.B. gut als Schlüsselanhänger machen ;) Durch den Glanz ist der Anhänger sehr schön anzusehen und der 3D Lack dient ebenfalls als Schutzschicht gegen Kratzer.
***
When everything is dried you have beautiful shrinks which you can use e. g. for key chains ;) Through the 3D paint the shrink is shiny and protected against scratches.

Nun bin ich sehr gespannt auf eure Schumpfversuche bzw. -ergebnisse. Bitte zeigt mir doch eure Schrumpfis, die ihr nach meiner Anleitung gemacht habt! Dazu schreibt ihr mir einfach einen Kommentar unter diesem Tutorial, mit einem Link zu euren Werken.
***
Now I'm really looking forward to see your shrinks. Please show me the shrinks you made following my tutorial! Just leave a comment here with a link to your shrinks.

Natürlich beantworte ich hier auch gerne aufkommende Fragen!
***
If there are still any questions please feel free to ask!

Kommentare:

Jenni´´s Stempelbude hat gesagt…

ohhh wooooow das schrumpfi sieht ja total süss aus und vielen dank für den WS.Ich würd ja auch gerne mal versuchen nur meine ganzen sachen(folie,fön) sind in kartons gg.wenn ich in der neuen wohnung bin und alles fertig habe werd ich das bestimmt auch mal probieren

poldies blog hat gesagt…

Wow, danke für diesen klasse WS. Das werde ich auf jeden Fall auch einmal probieren.
Woher hast du eigentlich die Anhänger für Deine Schrumpfies bekommen..ich habe im Web schon sooo viel gesucht...:-)

bastelzauberin hat gesagt…

Ich habe deine Handyanhänger auf dem Mekka bei Stempeltruhe bewundern dürfen. Dankeschön für den tollen Workshop.

Lg
Silke

Kicki hat gesagt…

Oooh! How nice that turned out! I have to find my shrink plastic so I can try it out!
/Kicki

Andrea hat gesagt…

Hallo Jay Jay,
vielen lieben Dank für die super tolle Anleitung, jetzt muss es doch auch mit meinen Schrumpfis klappen ;o) Ich werde dir bescheid geben. Nochmals vielen Dank für deine schnelle Hilfe.
LG
Andrea

MiniMissi hat gesagt…

Danke für den Workshop und fürs tolle erklären. Habe selber noch nicht mit Schrumpffolie gearbeitet aber werde das bestimmt mal probieren.

Liebe Grüße Nicole

Conibaer hat gesagt…

Eine absolut tolle Anleitung mit guten Erklärungen! Danke!

MichelleO hat gesagt…

Jay Jay! wow what great photos I know you are writing up the english, but I love it even if I can't read it yet! Pictures are great to tell how!
HUGS
MichelleO

Bastelsternchen hat gesagt…

Vielen Dank für diese Anleitung :o) - die Info die Schrumpfis mit dem Acrylklotz glatt zu drücken fehlte mir noch - vielen Dank dafür - dein Schrumpfi ist wirklich wunderbar geworden

Anni T. hat gesagt…

Danke für das Tutorial. Werde es beherzigen, wenn meine Schrumpffolie für Faule (Inkjet Schrumpffolie) alle ist.
Das Schrumpfi ist herzalllerliebst geworden.
Lieber Gruß, Antje

Sajung hat gesagt…

Danke für den tollen Workshop. Ich bin ja stolze Besitzerin eines JayJay-Handyanhängers*froi*

LG Sabine

Rednoserunpet hat gesagt…

das ist ja soo gut erklärt... wo bekomme ich denn diese folie her.. ich kann mich dunkel erinner, sowas schon mal gemacht zu haben. allerdings mit irgendwas anderem wie stempeln.. und die blöde folie war total krumplig hinterher.. also ist die idee mit dem klotz drauf wirklich gut.. hmm ich glaub ich hab die damals bedruckt mit fotos oder so.. bis dann uga uga

Mona hat gesagt…

Vielen Dank für die detaillierte Anleitung! Ich hab mir auf dem Mekka die Folie zugelegt und warte jetzt sehnsüchtig auf mein schwarzes StazOn, damit ich anfangen kann. Dein Workshop kam gerade rechtzeitig, um die noch offenen Fragen zu klären und mich vor Anfängerfehlern (Lochgröße) zu bewahren!

dini hat gesagt…

Thank you for your inspiration! I linked to your blog from mine today - go check it out!

Mama Dini’s Stamperia

gila hat gesagt…

hallöle Jai,

wow, hast du dir viel Arbeit gemacht mit dem WS, vielen vielen Dank, hab heute mal welche produziert.

Liebes Grüßchen von gila

Andrea hat gesagt…

Hallo Jay Jay,
mein erster Schrumpfi ist fertig ;o)
Nochmal Dankeschön für die tolle Anleitung.
Andrea

Muhli hat gesagt…

Einfach klasse, Jay Jay!
Deine Schrumpfis sind aber auch einfach wunderbar und ich bin stolz, einen Deiner süßen Handyanhänger zu besitzen!
Noch mal ganz dickes Dankeschön dafür, habe mich riesig gefreut!
Liebe Grüße,
Anja

COCO hat gesagt…

very wonderful !!!!!
good !!!!!!!

Sylvia´s kleine Bastelwelt hat gesagt…

Hallo JayJay vielen vielen Dank für die tolle Anleitung, gestern habe ich nach der Anleitung meinen ersten Anhänger gebastelt: http://sylvias-bastel-blog.blogspot.com

Liebe Grüße
Sylvia

Rheannon hat gesagt…

SO CUTE~ Great tutorial too :)

Anonym hat gesagt…

Hallo JayJay,

vielen lieben Dank für den tollen WS. Ich habe gleich Lust bekommen, auch die Schrumpfies auszuprobieren.
Leider hat es bei mir nicht so gut gefunzt (bin auch noch blutiger Anfänger in Sachen Stempeln). Ich habe die Schrumpffolie mit dem Topfreiniger angerauht und bestempelt. Dafür habe ich India Ink Black (Super Quick Drying für Watercoloring) genommen, da ich kein StazOn Stempelkissen habe. Leider trocknet der Stempelabdruck gar nicht wirklich und beim Bemalen habe ich dann immer wieder die Kontur verwischt :( Was habe ich denn falsch gemacht: die Folie zu wenig angerauht oder das völlig falsche Stempelkissen genommen oder einfach zu kurz gewartet, ehe ich mit der Coloration angefangen habe?

Ich geb es aber nicht auf und probier es wieder - die Teile sind wirklich zu niedlich!

LG von
Manuela

PS:
Der Blog ist großartig und mit vielen tollen Ideen, die ich als Anfänger gerne als Anregung aufnehme.

~* Jay Jay *~ hat gesagt…

Hallo Manuela,

ich denke bei dir wird es am Stempelkissen liegen. Leider gibt es nur wenige Kissen, die wirklich auf der Folie trocknen. Ich schwöre da auf das Staz-On Kissen. Die Anschaffung lohnt sich wirklich, du kannst damit natürlich auch Papier bestempeln :)

Ich freue mich, dass mein WS so gut angekommen ist!

Liebe Grüße
von Jay Jay

marushy hat gesagt…

Huhu JayJay,
ich habe gestern endlich getraut nach deine tolle WS. Danke.

Hier kannst du meine sehen:
http://marushy.wordpress.com/2008/11/02/mein-erster-geschrumpfter-hund/

Anonym hat gesagt…

Hallöchen JayJay,

ich habe gerade Deinen WS intensiv gelesen und werde mir im neuen Jahr gleich die notwendigen Materialen bestellen und dann nach Deinen Anordnungen vorgehen. Ich bin gespannt, ob es mir auch so einigermaßen gelingen wird !!!
Die Schrumpfis sind tolle kleine Geschenke !!
Nochmals vielen Dank und liebe Grüße aus Innsbruck von Renate

Meike hat gesagt…

Das ist ein genialer WS. Danke für all die Arbeit die du dir damit gemacht hast.
LG Meike

Hélène hat gesagt…

Hi Jay Jay,
Can you please translate this one, it seems so great, but I can't understand German ...

Thanks a lot

Line´s world hat gesagt…

Vielen lieben Dank für diesen tollen WS- hatte mich zuvor noch nie an Schrumpfis gewagt...aber dank dieser tollen Erklärung- werd ich es mal versuchen
*knuddel*
Line

Line´s world hat gesagt…

Vielen lieben Dank für diesen tollen WS- hatte mich zuvor noch nie an Schrumpfis gewagt...aber dank dieser tollen Erklärung- werd ich es mal versuchen
*knuddel*
Line

Hélène hat gesagt…

Hallo Manuela,

vielen Dank für diesen tollen WS!! Du hast alles so super erklärt und das Ergebnis ist Klasse.
LG Scrappi

Antje hat gesagt…

Das ist wirklich ein toller Workshop. Ich hab es schon einige Male probiert, aber irgendwie hat es immer nicht so richtig geklappt mit den Schrumpfis! Eigentlich hab ich schon das ganze Material beisammen und werde, dank deiner vielen Tricks und Tipps nochmal einen Versuch starten und mich gleich mal bei Sabs bedanken, dass sie mich auf deinen tollen WS aufmerksam gemacht hat!

Sigrid, die Stanznase hat gesagt…

Liebe Jay Jay, beim Googlen habe ich Deine Anleitung gefunden und mich danach auch an die Schrumpfies rangetraut. Vielen Dank für die tolle Beschreibung. Meinen ersten Versuch habe ich hier gezeigt:

http://stanznase.blogspot.com/2011/03/meine-ersten-schrumpfies.html

Liebe Grüße

Sigrid

Jördis hat gesagt…

Hallo Jay Jay,
vielen Dank für den tollen Workshop. habe mich gleich dran getraut und es hat super funktioniert. Ich habe nur noch eine Frage, mit dem Lacke den Du benutzt verschmiert die Kontur nicht? Ich habe mit dem Staz On gestempelt und einfachen Klarlack benutzt. Leider sind da bei mir die Konturen ein wenig verlaufen. Überlege mir jetzt einen anderen Lack zu besorgen. Oder habe ich beim fertigen einen Fehler gemacht?
Ganz Liebe Grüße
Jördis

Anonym hat gesagt…

Hilfe!!!!!!
Bei mir reißt der 3 d-Lack, wenn ich dicker auftrage in der Mitte. Wenn ich dünner auftrage überall, wie Antiklack. Was mache ich falsch? Zudem habe ich Probleme mit verlaufenden Farben, trotz Aquarellstiften. Würde mich sehr über einen guten Rat freuen! Danke!!!!!!!!

~* Jay Jay *~ hat gesagt…

Welchen 3D Lack benutzt du denn? Mit dem Diamond Glaze habe ich keine Probleme.

Liebe Grüße
von Jay Jay