Mittwoch, 22. Dezember 2010

Bald ist Weihnachten...

... und ich habe diese Woche meine letzten Weihnachtskarten abgeschickt. Bis Ende der Woche werdet ihr hier also noch eine Menge an Karten zu sehen bekommen! Leider habe ich es nicht geschafft eine Karte an alle abzuschicken, an die ich gedacht habe, aber dann gibt's halt mal eine Karte zwischendurch!
***
... and I sent out the last Christmas cards last week. This means that I will still show you a lot of cards until the end of the week! Unfortunately I wasn't able to send all of who I thought of a Christmas card but then I will send a card to them during the year!

Heute möchte ich euch nach Eeeeewigkeiten mal wieder eine hÄnglar Karte bzw. sogar zwei zeigen (ich fasse sie einfach in einem Posting zusammen, weil sie so gut zusammenpassen). Die letzte hÄnglar Karte habe ich hier im Mai 2009 gezeigt *hüstel*. War also an der Zeit die süßen Motive mal wieder zu nutzen.
***
After a very looooong time I want to show you a hAnglar card or better two (I will post them both together because they are too cute together). I didn't show a hAnglar card here since May 2009 now *cough*. So it was time to use them again.

Eigentlich habe ich die untere Karte zuerst gemacht, aber es heißt ja "Ladies first" *hihi*. Da beide Karten international verschickt werden sollten, habe ich das Format so gewählt, dass sie in einen C6 Umschlag passen. 6,00 Euro für eine quadratische Karte nach USA finde ich nämlich echt zu viel für's Porto...
***
I made the bottom card first but you know know it's "ladies first" *heehee*. As I wanted to send out both cards internationally I decided to make smaller cards because we have to pay 6 Euro shipping for a square card, which is too much (for only shipping!) in my opinion.

Die süße Pepparkakstjej ist bereits aus der hÄnglar Weihnachtskollektion 2007, aber ich mag gerade diese Motive so gerne. Für diese Karte habe ich Cardstock von Stampin' Up! (Chili (strukturiert) und Kakao) sowie Designpapier von Imaginisce verwendet. Damit das Layout nicht ganz so nackig (wie unten) wirkte, habe ich hier noch den Martha Stewart Drippy Goo Stanzer als Schokosoße verwendet. Der schöne Spruch ist von Elzybells. Und was passte besser zu einem Lebkuchenmädchen als ein Zuckerstangen Charm?
***
The cute Pepparkakstjej is from the hAnglar Christmas collection 2007 but I still love the old images. For this card I used Stampin' Up! cardstock (chili (with structure) and cocoa) and pattern paper from Imaginisce. I used the Martha Stewart Drippy Goo punch to add some chocolate sauce to the card's layout. The wonderful sentiment is by Elzybells. And what would be better matching to a little gingerbread girl than a candy cane charm?

Pepparkakskille habe ich mehr in braun gehalten. Der Cardstock ist von Stampin' Up!, die helle Schicht ist wieder Aquarellpapier und das Designpapier ist aus Schweden. Deshalb fand ich es so passend für das hÄnglar Motiv! Das Layout habe ich hier ziemlich einfach gehalten, leider ist der Scan nicht so schön geworden und somit sieht die Karte hier jetzt etwas trostlos aus. In die obere rechte Ecke habe ich noch drei rote Strasssteine geklebt, damit ein bisschen Farbe reinkommt. Verziert habe ich die Karte mit einem farblich passenden Band und zwei Lebkuchenmännchen Brads. Der Spruch ist von All That Scraps (auslaufend!) und weiß embossed. Dann hoffe ich mal, dass diese beiden Karten rechtzeitig ankommen werden, sie sind schon länger unterwegs!
***
Pepparkakskille got a brown card. The cardstock is Stampin' Up!, the light paper mat is watercolor paper and the pattern paper is from Sweden. This is why I just had to use it for a hAnglar card! The layout is simple and the scan isn't good. Unfortunately you can't see the 3 red gemstones in the right top corner very well. I also added some matching thread and two gingerbread man/girl brads. The sentiment is from All That Scraps (retired) and I heat embossed it in white. Now I hope that the cards will arrive in time, they are already on their way since last week!

Ansonsten habe ich heute eher nicht so erfreuliche News erhalten. Ich war am Mo. und Di. wieder arbeiten, habe aber schon gemerkt, dass es mir dabei nicht gut ging. Die letzte Nacht hatte ich starke Schmerzen an der Rippe und deshalb bin ich heute nochmal zum Arzt gegangen. Der sagte mir ja schon in der letzten Woche, dass ich am Montag wiederkommen soll, wenn es nicht geht. Ich wollte aber so gerne diese Woche meinen Schreibtisch im Büro leerkriegen und ich habe immer ein irre schlechtes Gewissen, wenn ich zu Hause bin. Jedenfalls habe ich ihn dann gebeten mich bis einschließlich Donnerstag krankzuschreiben, Fr. habe ich eh Urlaub und am Mo. auch, das wäre ein langes Wochenende gewesen, um meine gebrochene Rippe auszukurieren. Aber dann bin ich fast aus den Latschen gekippt, als er mir sagte, dass ich jetzt bis einschließlich 5. Januar krankgeschrieben bin. *WAAAS?* Wie soll ich das bloß meinem Chef und meinen Kollegen erklären? Ich habe nächste Woche noch wichtige Dinge im Büro zu erledigen, die dringend bis zum Jahresende abgearbeitet sein müssen, eine Kollegin hat zwischen Weihnachten und Neujahr Urlaub, aber der Doc hat nicht mit sich reden lassen, er sagte, dass es nur noch schlimmer werden würde, wenn ich jetzt weiter arbeiten gehe, da es bisher ja nicht besser geworden ist. Ach man, ich will ja kein Mitleid erregen, aber ich sitze hier jetzt echt mit einem flauen Gefühl im Magen... sowas Bescheuertes!
***
Apart from that I got some not so good news today. I was at work on Monday and Tuesday now but I didn't feel good while working. I had a lot of pain last week and this is why I went to the doc again today. He already told me last week to come back on Monday if it isn't getting better. But I wanted to clear my desk in the office and I always have a bad conscience to stay at home. Anyway, I asked him to stay at home until Thursday. I have free from work on Friday and Monday so it would have been a long weekend to cure my broken rib. But then I almost fell of my shoes when he told me that I have to stay at home until January 5th now. *WHAAAT?* How shall I tell my chef and my colleagues that I won't be able to work for such a long time? I still have important things to do until the end of the year and one of my colleagues has holidays between Christmas and New Years Eve. But the doc wasn't to bring around. He told me to stay at home until that day because it won't become better when I go to the office and it would need longer to heal then. Now I'm feeling really bad... such a crackbrained thing!

Kommentare:

Sandra hat gesagt…

best do as the doctor advises, your health is very important.
take care,
Sandra ltb

Litta hat gesagt…

Die beiden hÄnglar-Karten sind total süß geworden.

Ich wünsche Dir ein schönes Weihnachtsfest und vor allem aber schnelle Genesung!!

Mein Bruder hatte mal 3 gebrochene Rippen und das dauerte Wochen!!

LG von Litta

Rosa-kreattiva hat gesagt…

tanti auguri di buone feste ...
possa la magia del natale illuminarti il cuore e regalarti tanta serenità ciao rosa.kreattiva

Sajung hat gesagt…

Die Karten gefallen mir sehr gut.
Aber mit Deiner gebrochenen Rippe hat es Dich ja erwischt. Und dann noch über Weihnachten.
Ich kann Deine Gefühle bzgl. der Krankschreibung verstehen.
Wünsche Dir gute Besserung.
Liebe Knuddelgrüße,
Sabine

Kali hat gesagt…

die beiden Kärtchen sind wirklich superschön geworden.
Das mit der Rippe ist wirklich blöd :(
aber letztendlich isses besser du kurierst dich erstmal richtig aus, es bringt ja auch nix, wenns noch schlimmer wird, klar hat man da ein schlechtes Gewissen (kenn ich ja auch ;) ich warte immer bis zum Äußersten eh ich mal zum Arzt gehe und mich krankschreiben lasse,...dann muß es mir schon richtig schlecht gehen)
aber hör lieber auf deinen Arzt, er weiß schon was er tut :) ich hatte damals nur nen Husten verschleppt weil ich net gleich zum Arzt wollte...den bin ich dann nen halbes Jahr lang nicht losgeworden, und der war richtig fies (wurde dann von Kollegen zum Arzt geschickt, weil die mich 2 Stockwerke höher noch husten hören haben *rofl*). Aber ne Rippe ist da noch etwas schlimmer ;)

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Hallo meine Süße,

die Karten sind süß geworden.

Wegen deiner Rippe solltest du dich wirklich auskurieren und dein Chef und deine Kollegen werden es wahrscheinlich besser verstehen als du glaubst. Das ist ja auch nicht mal eben eine Kleinigkeit.
Setz´ dich nicht allzu sehr unter Streß, aber ich kenne das, im Hinterkopf hat man immer das Gefühl, man sollte doch besser gehen.
Aber es nützt nichts, du solltest damit nicht spaßen.

Ich wünsche dir gute Besserung.
Knuffels, aber nicht zu doll wegen der Rippe,
Nadine