Donnerstag, 29. Dezember 2011

Weihnachten 2011

Bevor das Jahr zu Ende geht, möchte ich euch natürlich noch von unserem Weihnachtsfest 2011 berichten. Wir hatten wirklich schöne Tage, die leider viel zu schnell vorbeigingen.

Hier zeige ich euch einmal die wunderschönen Karten & Co., die ich dieses Jahr bekommen habe. Wahnsinn wie viele Karten es am Ende waren, aber ich freue mich natürlich über jeden einzelnen Weihnachtsgruß total. Noch einmal vielen Dank an euch alle!

Heiligabend waren Sven und ich zuerst für ca. 1,5 Stunden bei meiner Oma Trautel, die durch die Demenzerkrankung ihres Lebensgefährten leider nicht mehr allzulange außer Haus gehen und somit Heiligabend nicht mehr mit zu meinen Eltern kommen kann, zu Besuch. Wir haben lecker Stollen gegessen und viel gequatscht.  

Gegen 17:00 Uhr sind wir dann bei meinen Eltern eingetrudelt. Nachdem der Weihnachtsmann die Geschenke unter den Baum gelegt hatte, sah es dann so aus. Ja ja, okay! Ich hatte die kleine Kamera dabei, weil wir für die neue noch keine passende Tasche haben.

Hier also noch ein Foto mit Blitz.

Gegen 18:00 Uhr kamen dann mein Bruder und seine Freundin und wir haben das Essen vorbereitet. Das war irgendwie witzig. Das Wohnzimmer war so gemütlich, aber wir haben zu der Zeit alle 6 in der Küche gesessen. Die war natürlich auch sehr weihnachtslich dekoriert, aber gegen die weiche Couch kommt so eine harte Küchenbank ja nicht wirklich an ;). Als das Essen dann fertig war...

... saßen wir im Wohnzimmer am Esstisch, haben unser leckeres Essen genossen und uns während unserer Gespräche von Weihnachtsmusik berieseln lassen. Nach dem Essen haben wir (wie jedes Jahr) um die 5 Euro Geschenke gewürfelt. Das ist bei uns irgendwann zur Tradition geworden. Früher haben wir noch jeder ein Geschenk für 1 Euro gekauft, heute sind es aber 5 Euro Geschenke, da bekommt man schon etwas Gutes und nicht nur Tüddelkram. Wenn man eine 6 würfelt, darf man sich ein Geschenk nehmen und bei einer weiteren 6 tauscht man das Geschenk aus. Wenn es einem zu lange dauert, kann man auch die 1 noch mit einbauen. Das ist wirklich total witzig. Es gibt immer ein Geschenk, was jeder haben möchte und es ist so witzig, wenn man es hat und dann abgeben muss oder es einem weggenommen wird. Am Ende des Spiels sollte man natürlich schauen, dass keiner sein eigenes Geschenk vor sich stehen hat. Ach ja, die Zeit, die während des Spiels abläuft, kennt nur derjenige, der sie eingestellt hat, das macht das Ganze noch etwas spannender ;)

Nach der Würfelrunde haben wir dann die richtige Bescherung gemacht und danach haben wir uns tatsächlich noch bis um halb eins unterhalten. Es war ein wirklich schöner Tag und all der Stress vom Vormittag war plötzlich vergessen *hihi*.

Am 1. Weihnachtstag waren wir dann bei meinen Schwiegereltern zu Besuch. Auch hier habe ich natürlich ein Baumfoto gemacht, nachdem der Weihnachtsmann die Geschenke darunter gelegt hatte!

Und auch hier eins mit Blitz.

Wir sind zum Kaffee hingefahren und erst um halb elf wieder los. Sven hatte leckeren Käsekuchen gemacht (ich schwöre, ich habe über Weihnachten ungelogen und mindestens 3kg zugenommen!). Nach Kaffee und Kuchen haben wir dann Bescherung gemacht. Wir waren 10 Personen (alle Kinder mit Partnern waren da) und das war echt eine Riesenrunde, aber auch lustig. Ein Teil ist nach der Bescherung dann noch eine Runde spazierengegangen. Das Wetter war wunderbar und der Spaziergang tat echt gut.

Noi hat sich natürlich gefreut nochmal rauszugehen. Den süßen Kerl haben meine Schwiegereltern vor ca. 6 Wochen aus dem Tierheim geholt. Er ist zwar schon ca. 3 Jahre alt und hat so seine Eigenarten, aber dennoch ist er total knuffelig.

Nach dem Spaziergang ging es in die Küche, um das Abendbrot vorzubereiten. Es war wirklich ein Festmahl und wir hatten alle viel Spaß.

"Was? Nein! Ich habe gar nicht gepupst." Hihi! Noi hatte am Abend wohl Verdauungsprobleme und es wehte immer mal wieder ein fieses Lüftchen herüber.

Wir saßen trotzdem im Wohnzimmer, haben uns lange unterhalten, über den Hund amüsiert und natürlich mit ihm gespielt. Es war ein sehr schöner Tag und die Zeit verging natürlich wieder viel zu schnell.

Am 2. Weihnachtstag waren wir zu Hause und haben den Tag einfach so genossen. Im Laufe des Tages überkam es mich dann auch das Bloglayout zu ändern. Das war ansich auch gar nicht schwer, aber während der Änderungen musste erst einmal herausgefunden werden wie man den Banner bitte in die Mitte schieben kann, wie man die Tabs dann ebenfalls in die Mitte bekommt und wie man die grauen Rahmen um verlinkte Bilder wegbekommt (nein, es waren ja nur noch die Schatten, das haben wir auch erst am Dienstag hinbekommen). Nachdem das alles erledigt war, war es auch schon abends und wir haben unser Raclette vorbereitet. Hmm, das war lecker und zwei Weihnachtsfilme haben wir auch noch geguckt.

Natürlich habe ich auch schöne Geschenke erhalten. Von Sven habe ich neben der neuen großen Plüschschildkröte (so eine wie Berta nur etwas kleiner und natürlich in anderen Farben), die leider noch immer nicht da ist, noch Karten für das Schandmaul-Konzert im Februar erhalten. Von meinen Eltern bekamen wir neben einem Geldgeschenk Karten für die "Heiße Ecke" ebenfalls im Februar. Von meinem Bruder und seiner Freundin haben wir ein süßes Set Salz- und Pfefferstreuer in Schildkrötenform und Naschis bekommen. Von meinen Schwiegereltern haben wir ebenfalls ein Geldgeschenk, ein gerahmtes Erinnerungsfoto von unserem Wochenende in Magdeburg und Naschis bekommen. Von den Großeltern gibt es jedes Jahr Geldgeschenke, da freut sich das Sparbuch :) Na gut, wir haben uns gestern noch zwei Kinect Spiele davon gegönnt, aber der Rest ist auf dem Sparbuch. Ich habe aber noch mehr bekommen.

Von meiner Freundin Domi habe ich diese schöne Karte und ein tolles Hero Arts Clear Stamp Set bekommen. Noch einnmal vielen lieben Dank!

Von meiner lieben Nadine bekam ich neben der schönen Karte, den niedlichen LOTV Stempeln und dem schönen Stern auch noch drei wunderschöne Hängerchen. Da diese jedoch bereits bei uns im Baum hängen, habe ich total vergessen sie mit zu knipsen (sorry). Noch einnmal vielen lieben Dank!

Meine liebe Tanja hat es besonders gut mit mir gemeint. Neben der schönen Karte habe ich noch diese wunderschöne Buchkarte bekommen, die mit ... jaaa, schaut sie euch mal genauer an! ... der Special Schlittschuh Tilda und der kleinen Hugo Schnecke von Magnolia gefüllt war. Auch der Stanzer ist super, total leichtgängig! Noch einnmal vielen lieben Dank!

Und nun ist der ganze Zauber schon wieder vorbei. Zum Glück haben wir die Tage Urlaub und versuchen diese auch zu genießen. Am Montag haben wir gleich die wichtigen Dinge erledigt. Tanjas Päckchen von der Post geholt (hihi), unsere Versicherungen neu abgeschlossen (da wir die zum Jahresende bzw. 01.01.12 gekündigt hatten) und dann haben wir gegenseitig unsere Gutscheine einlöst. Sven hat nun also ein total gemütliches Paar Jack Wolfskin Hausschuhe (habe ich natürlich auch getestet) und ich meine Konzertkarten. Gestern sind wir abends einfach mal zu Fuß in die Stadt hier gegangen. Erst haben wir die Enten gefüttert *hihi* und dann waren wir zwei Stunden lang bummeln. Ich sage euch, ich brauchte die Bewegung. Ich habe in den letzten Tagen so viel genascht, das ist nicht mehr feierlich. Aber lecker! Und mit dem neuen Jahr nimmt man ja eh wieder ab. Jedenfalls ist das jetzt natürlich wieder ein Punkt der guten Vorsätze für's neue Jahr! In gut einer Stunde düsen wir dann los in Richtung Uelzen, um Svens Großeltern zu besuchen. Die möchten wir natürlich dieses Jahr auch noch einmal sehen und das Wetter lässt es verkehrstechnisch ja auch zu. Wenn man da an die Vorjahre denkt?! 

Oh und ein "Geschenk" von der Hausverwaltung haben wir gestern auch bekommen - eine Mieterhöhung. Vielen Dank...

Kommentare:

sasibella hat gesagt…

Juhuu JayJay,das ist aber ein toller,ausführlicher Bericht und die Bilder sind sooooooo schön.

Es wäre klasse,wenn du mir mal mailen könntest wie man Tabs und Header in die Mitte bekommt.Daran bin ich bisher verzweifelt.

LG
Sandy

erzibügelchen hat gesagt…

Hi Jay-Jay, ja das nenn` ich mal einen Weihnachtsroman! Das liest sich ja, als hätte man fast mit daneben gesessen! Eure Christbäume sehen alle wirklich toll geschmückt aus, auch wenn manche Kerzen ein wenig windschief "drauf stehen", sind ja zum Glück keine aus Wachs.
Lustig finde ich euer Familien-5Euro-Wichteln!
Wünsche dir und deinen Lieben ein gesundes kreatives Neues Jahr!
LG Gaby