Sonntag, 3. Juni 2012

Setzen, 6!

Oder ein Satz mit x?! Unter diesem Motto lief unser gestriges Vorhaben "Haustüren angucken". Lt. Bauleistungsbeschreibung dürfen wir uns eine Haustür der Firma Nordplast im Wertansatz von 2.300 Euro inkl. MwSt. aussuchen. In den Katalogen gefiel uns ja nur ein einziges Modell, also wollten wir gestern nach Schenefeld fahren, um uns die Türen und vor allem auch die Preise mal vor Ort anzusehen. Öffnungzeiten am Samstag von 9:00h bis 12:00h. Losgefahren sind wir ca. 9:45h, ich musste vorher noch kurz zur Post und wir haben noch beim Bäcker angehalten. Die Adresse hatte ich dann ins Navi eingegeben und 36 Min. angezeigt bekommen. Okay, das ist ja nicht so weit! Ich hatte mich allerdings schon etwas gewundert... Nun ja, wir sind dann also durch die halbe Stadt gegurkt, war ganz schön voll (von wegen 36 Min.). Wir waren aber nicht weiter traurig, da hier gestern eine große Demo stattfand, quasi direkt vor unserer Haustür *brrr*. Nun ja, um 10:50h waren wir dann in der Mühlenstr. 12 in Schenefeld angekommen, jedoch war dort keine Firma Nordplast, dort stand lediglich ein weißer Altbau - ein Wohnhaus! ARGH! Da habe ich doch glatt das falsche Schenefeld im Navi erwischt (Pinneberg anstatt Steinburg bzw. Itzehoe) und dann hat das auch noch genau die gleiche Straße gehabt! Ja Frau Klimek - 
 
Wir haben dann das richtige Schenefeld mit der richtigen Mühlenstraße ins Navi eingegeben, aber das hätte nochmal 45 Min. gedauert und da Nordplast samstags schon um 12:00h schließt, sind wir also die ganze Strecke wieder nach Hause gegurkt, ohne eine einzige Haustür gesehen zu haben!

Tja, meine Stimmung war auf dem Tiefpunkt und der anschließende Einkauf dementsprechend. Auf dem Rückweg davon waren hier dann, dank der Demo, auch noch so ziemlich alle Straßen gesperrt... den gazen Tag fuhren hier die Einsatzwagen mit Sirene entlang... gestern war also ein "voll gelungener" Tag ;)

Keine Kommentare: