Dienstag, 24. Juli 2012

Glück im Unglück

Heute nach der Arbeit habe ich schnell bei IKEA angehalten. Ich fahre jeden Tag 2x daran vorbei, aber ich halte nicht oft an ;) Heute wollte ich für meine Kolleginnen und mich diese kleinen grünen Taschen kaufen, aber nöö, die werden zurzeit nicht mehr hergestellt und man konnte mir auch nicht sagen, ob es sie noch einmal geben wird. Nun gut, da bin ich ja froh, dass ich zwei kleine Taschen in blau habe! Aber das Grün finde ich auch sooo schön. 

Ich war dann jedenfalls total genervt und hatte auch keine Lust mehr alleine durch IKEA zu latschen, also bin ich Richtung "nach Hause" gefahren. Und manchmal ist die Welt so klein! Ich will gerade abbiegen, da düst meine Mama vorbei! Ich dachte erst ich gucke nicht richtig, denn sie wohnt ja nicht um die Ecke. So bin ich also schnell hinterher gedüst und dann wartete sie schon an einer Ecke auf mich *hihi*. Sie hatte mich also auch da stehen sehen!

Nach 20 Min. quatschen in meinem Auto, das immer wärmer wurde, haben wir dann beschlossen zum schwedischen Möbelhaus zu fahren, dort etwas zu trinken und dann zu bummeln! Cool, denn mit meiner Mum hatte ich natürlich auch Lust dazu! Also wieder zurück, schnell erfrischt und gebummelt was das Zeug hält. Hach, das war soo schön, so ganz überraschend und überhaupt nicht geplant, mitten in der Woche! Da war es echt Glück, dass ich die Taschen nicht bekommen habe und nach Hause fahren wollte, denn sonst hätte ich meine Mama ja gar nicht gesehen und sie mich nicht.

Und natürlich habe ich auch etwas mitgenommen. Wie könnte es auch anders sein, wenn man schon mal da ist?! Die Kaffeebecher sind für Sven. Wir haben davon schon einige und er nutzt sie eigentlich immer! Geschenkpapier und -band kann man ja immer gebrauchen. Die wunderschönen rosa/rosigen Küchentextilien (Schürze, 2x Topflappen und Geschirrtücher), die Sven absolut abscheulich findet (lol), hat meine Mum mir geschenkt. Hach, ich liebe sie! Sie werden sooo gut in unsere Küche später passen. Ja, sie sind schonmal für's Haus und liegen nun bei den schönen Gardinen von meinem letzten IKEA Besuch und warten auf unser Häuschen.

Das ist ja mein neues Lieblingsstück! Die große Laterne! Hach, die ist sooo schön! Danke nochmal Mama! Ich hätte es echt bereut, wenn ich sie nicht mitgenommen hätte. LEIDER sind diese großen Laternen so gut eingepackt, dass man nicht sehen kann, wenn der obere Teil an manchen Stellen eingedrückt ist *hmpf*, aber wenn ich sie so hinstelle, dann sieht man die Stellen auf der anderen Seite zum Glück nicht! Später, wenn wir dann endlich mal unser Haus haben werden, dann wird diese Laterne draußen stehen, aber solange es noch nicht soweit ist, steht sie als Deko bei uns vor der "Balkon"tür. Es gibt sie übrigens auch in hellgrün, aber ich fand das blau auch für Weihnachten passend, deshalb habe ich mich für diese Farbe entschieden.

Und das Bild ist nur für meine Mum. LOL! Noch Fragen? Da hatte ich doch glatt vergessen, dass ich mir die schöne weiße Laterne schonmal gekauft hatte. Ist ja auch "schon" 4,5 Monate her *hihi*. Nur gut, dass es mir mit meinen Stempeln nicht so ergeht *tststs*.

Apropos Stempel... ja, die werde ich jetzt auch endlich mal wieder schwingen und euch hoffentlich am Donnerstag mal wieder etwas Kreatives zeigen.

Kommentare:

Ursula Alice Stegmann hat gesagt…

Hallo Jay Jay, eine schöne Überraschung hast du da gehabt,und ein Mutter und Tochtertag ist immer wieder schön. Man hat ihn doch so selten.
Wenn Du Lust hast und in meinen Blog schaust, da verlose ich etwas Schönes.
Liebe Grüsse, Ulla

Gesa hat gesagt…

Ach ja die kleinen Dinge machen das Leben so wunderschön.
Freue mich für dich das du einen schönen Einkaufsbummel mit deiner Mama hattest. Und es ist echt unmöglich ohne Klimbim aus den Ikea zu kommen.
Viel Freude mit deinem Einkauf wünscht dir
Gesa