Sonntag, 12. August 2012

Au au au! Oder: Es ist geschafft!

OMG, mir tut echt alles weh! ABER es ist GESCHAFFT!!! 737m² wild verwuchertes Grundstück haben wir gestern gemäht oder besser gesagt gerodet. Das war wirklich eine Heidenarbeit. 6,5 Stunden haben wir gebraucht!

So sah es aus, als wir gestern beim Grundi ankamen.

Der Anfang war schnell gemacht! Während Sven mit der Motorsense losgeschnibbelt hat, habe ich die Bäumchen links ausgegraben und dadurch jetzt ein "Loch" in der rechten Handfläche *ürgs*. Natürlich hatte ich Handschuhe an (siehe weiter unten ;)).

 
Wird ja aber hoffentlich schnell heilen und es hat sich auf jeden Fall gelohnt die Dinger auszubuddeln!

Die letzte Ecke da oben hat uns am meisten zu schaffen gemacht. Wir waren schon soooo fertig, aber wir mussten das gestern fertig kriegen! Also hieß es Zähne zusammenbeißen und durchhalten!

Unter all dem Wildwuchs kam dann der Bauschutt auch wieder zum Vorschein. Dass da noch so viele Betonbrocken und sogar auch noch Ziegel vom alten Bauernhaus liegen, welches sie vor Jahren dort weggenommen haben, bevor sie das große Grundstück  in 5 einzelne aufgeteilt haben, hatte ich gar nicht drauf. Einige habe ich eingesammelt und vor allem die alte Folie (von der Bodenplatte der Voreigentümer) und natürlich die Bewehrungsstückchen, die da noch so hervorlugten, damit sich keiner verletzt! Ich habe das Gefühl, dass zwischenzeitlich (also in den letzten Jahren) jemand seinen Müll bei uns abgeladen hat, ich habe u. a. ein verwittertes Regal, so eine kleine Blumenbank mit Rollen drunter, einen Kinderplastikteller, etc. gefunden.

Nach 6,5 Stunden sah es dann so aus! Das Grundstück ist immer noch abschüssig und ganz hinten in der Ecke haben wir eine "natürliche Sitzecke" gefunden. Also einen Erdhaufen, der über's Eck geht, ich kann das nicht besser beschreiben.

Wenn man sich die Fotos so ansieht, dann ahnt man es schon. Eigentlich hatten sie angesagt, dass es vormittags bewölkt sein sollte, es hat jedoch von anfang an (wir haben um 10:00 Uhr begonnen) die Sonne geschienen. Die Sonnencreme lag sicher und warm im Auto... beim Arbeiten haben wir es aber auch nicht so wirklich gemerkt und mit den dreckigen Pfoten wollte ich mich dann später auch nicht mehr eincremen... wie es halt so ist!

AUA AUA AUA AUA AUA!

Den Anblick meiner ganzen Arme erspare ich euch lieber! Zum Glück hatte ich mir irgendwann ein Handtuch in den Nacken gehängt! Sven ist am Nacken total verbrannt. Dafür hat sein Gesicht kaum etwas abbekommen, da er ja die ganze Zeit den Helm mit Gesichtsschutz getragen hat. Seine Arme gehen auch, ich bin ja hier der Sonnenmagnet! ABER ich habe Handschuhe getragen :P

Total geschafft haben wir dann um ca. 16:45h das Grundstück verlassen, haben die Motorsense  abgegeben und sind, nach einem kleinen Zwischenstop bei "den goldenen Bögen", nach Hause gegurkt. Der arme Sven konnte das Lenkrad irgendwann nicht mehr halten (ihm taten die Hände und Arme soooo weh), dass wir noch einen Fahrerwechsel machen mussten. Zu Hause waren wir um 18:00 Uhr, da haben wir dann schnell das Auto ausgeladen, erstmal geduscht (ich) und gebadet (Sven), uns ein ganz klein wenig erholt und dann ging es auch schon wieder los - Polterabend von Marion und Moritz. 

Leicht fertig und verbrannt, aber glücklich, dass wir alles geschafft haben! Lange durchgehalten haben wir jedoch nicht. Wir kamen leider erst um 20:00 Uhr und sind gegen 23:00 Uhr schon wieder los. Um kurz nach Mitternacht lagen wir in den "Federn" und wie es dann so ist - wenn man mal ausschlafen kann... ich war um 6:30 Uhr wach! Sven schläft noch, aber das hat er sich auch verdient bei all der Arbeit von gestern! Dann wollen wir mal hoffen, dass der olle Sonnenbrand wenigstens zu etwas nütze ist und ich am Freitag bei der Hochzeit schön braun bin *lol*.

Und hier ist nochmal unser Grundstück. Sorry, dass das Video so wackelig ist, aber nach der ganzen Arbeit war ich nicht mehr in der Lage die Kamera still zu halten!

Kommentare:

mgoll88 hat gesagt…

Wow, da wart ihr ja wirklich fleißig, da ahts sich die Arbeit echt gelohnt... ich hoffe, dass dein Son nenbrand sich schnell wieder legt, sieht schon heftig aus...

LG
Michaela

Anonym hat gesagt…

Ja,OMG,da habt Ihr aber richtig was geleistet.
Wenn ich mir 'vorher' und 'nachher' anschaue,...mords-Unterschied!
Jetzt sieht man erstmal wie groß das Grundi wirklich ist.
Da könnt ihr mächtig stolz drauf sein.
Jetzt bin ich gespannt,wie es weitergeht...
Dann pflegt Euch heute besonders gut...
Lieben Gruß
Marion

Lizzy hat gesagt…

Da ward ihr ja ganz fleissige Mäuse.
Und habt geackert wie Pferde.

Es ist nur nicht von langer Dauer.
Dann wächst es wieder....
Hoffentlich geht es schnell weiter, das ihr nicht noch einmal so ran müßt,
aber das Leben beginnt ja jeden Tag neu....
Lieben Gruß
Lizzy

Pam Sparks hat gesagt…

owie!!! Making memories... eek! I hope you're not hurting today!