Samstag, 18. August 2012

Von Hochzeiten und der Liebe

Dieses Posting steht ganz im Zeichen der Liebe! Ich fasse mal ein paar Tage zusammen. Am 13.06.2012 haben Sven und ich unseren 13-jährigen gefeiert!

Ich bekam diese wunderschöne Rose von Sven geschenkt. Dieses Foto habe ich erst am 19.06. gemacht, die Rose hat sich echt ewig gehalten, sah wunderschön aus und hat total gut gerochen.

Am 13.08.2012 hatten wir dann ja unseren 1. Hochzeitstag. Vielen Dank an alle, die uns so liebe Grüße hinterlassen haben! Nach der Arbeit sind wir zu unserem Lieblingsgriechen gegangen. Meine Mum war total verrückt und ist den ganzen Weg zu uns und dann zum Restaurant gefahren, weil sie uns eine Karte plus Geschenk übergeben wollte, was sie beim Polterabend von Marion und Moritz am 11.08.12 vergessen hatte. Was für eine schöne Überraschung, als sie da plötzlich stand. Sie war aber ebenso schnell wieder weg und das, obwohl ich später erfahren habe, dass sie durch Staus und dadurch, dass sie uns zu Hause verpasst hat, 3 Stunden zu uns gebraucht hat! Also Mama, nochmal vielen Dank für deine Mühe. Wir haben uns wirklich sehr gefreut!

Diese Schweinchendose wartete ein Jahr lang ganz brav darauf von uns geöffnet zu werden. Nachdem ich nach dem Essen und einem Film erstmal auf der Couch eingeschlafen bin *hüstel*, hat Sven mich um halb zwölf geweckt, so dass wir die besagte Dose, die auf unserer Hochzeit mit Grüßen gefüllt wurde, endlich öffnen konnten.

Hach, das war eine wunderbare Idee! So viele liebe Grüße und Dank meinem Dad haben wir dann auch noch bis nachts um 1:00 Uhr gepuzzelt. Er hatte seine Hochzeitsrede in viele kleine Stückchen gerissen und in die Dose getan!

Hochzeitsvorbereitungen

Nachdem unsere Hochzeits- und Liebesangelegenheiten abgeschlossen waren, ging es diese Woche ja um meinen Bruder und seine Freundin bzw. jetzt Frau! Ich hatte Anfang der Woche ja spontan entschlossen, dass ich mir lieber auch den Donnerstag Urlaub nehme, da ich doch noch viele Punkte auf meiner Liste stehen hatte. Gesagt, getan! Donnerstag habe ich hier wirklich rotiert, um alles zu schaffen, aber es hat geklappt und ein paar Dinge habe ich für euch ja auch in Bildern festgehalten. Oben - altes Shirt, Kindermalschürze und altes Handtuch übergezogen...

 ... das Wohnzimmer präpariert...

 ... und ran an die Arbeit!

Yoshi hat während der Malarbeiten ganz gespannt zugesehen :)

Nach einiger Zeit hatte ich den "Hochzeitsgäste-Stammbaum" dann fertig. Die Idee hatte ich von hier. Ich wollte aber keine 80 Euro dafür ausgeben, also habe ich mich einfach selbst künstlerisch betätigt (auch wenn der Baum oben irgendwie etwas unförmig ist *lol*). Während der Hochzeitsfeier haben dann alle Gäste mit bunten Stempelkissen ihre Fingerabdrücke an die Äste gestempelt und ihre Namen darüber geschrieben. Ich glaube, dass das Spiel ganz gut ankam. Leider habe ich kein ordentliches Foto während der Feier gemacht *schäm*. Ich versuche eines zu besorgen und zeige es dann nachträglich!

Dann wollte unser Geschenk noch bestückt werden. Die Idee mit dem Hochzeitspassepartout fand ich total schön (gibt's übrigens hier zu kaufen). Später können die Zwei dann ein paar Ihrer Hochzeitsbilder hinter die einzelnen Buchstaben tun. Vorerst taten es auch Geldscheine und je ein Foto von den Beiden bei ihren Junggesellenabschieden *hihi*.

Zwischendurch bekam ich noch den Auftrag 14 Autoschleifen zu machen! Da ich noch das Tüllband von unserer Hochzeit hier hatte, war auch das zum Glück kein Problem.

Dann musste ich ja noch meinen Schminktest machen. Ich bin superfroh, dass das mit dem Make-Up und Co. alles auf Anhieb geklappt hat! Die Haare habe ich vorher nicht getestet, mir dafür aber spät Abends noch Papilotten in die nassen/feuchten Haare gedreht, mit denen ich dann "sehr gemütlich" geschlafen habe. Gestern hatte ich (jedenfalls bis mittags) schöne Locken.

Abends habe ich dann auch noch eine Bastelstunde eingelegt. Als ich meine kleine Tour (Hermesshop, Bank, Apotheke, KIK - kreisch, ich hatte keine Klarsichtfolie mehr für den Bilderrahmen) erledigt habe, hatte ich bei KIK noch diese süße Schachtel gefunden (für nur 10 Cent!). Da sie von oben etwas vergilbt war, habe ich sie einfach etwas aufgehübscht. In dieser Dose wurde während der Feier das Geld für die Hochzeitszeitung gesammelt und später dem Brautpaar übergeben. Passend zu der Dose habe ich dann auch unsere Hochzeitskarte gestaltet.

17.08.2012

Halli hallo! Hier sind wir gestern vor dem Standesamt.

Na gut, hier auch einmal in Vollansicht! Habe ich nicht "schön" braune Arme? *haha*. Nein, das sind keine Handschuhe ;) Und die Haare sehen nach einer Woche auch richtig schön kupferfarben aus! Ich hatte mir extra ein grünes Kleid gekauft, damit die Haare richtig wirken können, und "für den Sonnenbrand" dann den Bolero dazu, denn am Oberarm sieht es glatt noch blöder aus als an den Handgelenken ;)

Die Hochzeit gestern war wunderschön! Sobald ich mit meiner Schwägerin und meinem Bruder Rücksprache gehalten habe, darf ich euch hoffentlich ein paar mehr Fotos zeigen und von ihrem Tag erzählen!

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Hey JayJay,
ich könnte jetzt sooooo viel schreiben zu diesem wunderschönen posting,aber dann würde es ein Roman und den Rahmen sprengen.
Daher kurz gehalten:
WUNDERSCHÖN........und wie Du selber schreibst...."Im Zeichen der Liebe"
DANKE,ich freu mich für Euch alle VIER mit!!!
.....und warte gespannt auf die Bilder,die bald kommen .....
Einen lieben Gruß
Marion
PS:
Das grüne Kleid passt super zur Haarfarbe;)))))))