Samstag, 4. Januar 2014

SEME Jahresplaner/Taschenkalender

Beim Stempeleinmaleins zeigen uns die Schnipselchen heute wie man einen Jahresplaner nach der Idee von Kimba-Slydog macht. Vor solchen Projekten schrecke ich normalerweise zurück. Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass ich zu faul dazu bin, normalerweise auch keine Zeit habe, um mich an solche Dinge zu setzen oder sie nicht so gerne weggebe, weil ich Stunden daran sitze. Aber 1. hatte ich Urlaub und 2. habe ich diesen Jahresplaner einfach für mich selbst gemacht! Und schon war es gar nicht mehr so schlimm *hihi*.

Da der Planer für mich ist, mussten natürlich Sterne mit rauf. Da ich aber leider bisher noch keine schöne Sternenstanze habe - ich mag nämlich die "spitzen" Sterne viel lieber als die breiten Sterne, die man überall bekommt und sieht - habe ich mir mein "Make The Cut" Programm genommen, mir eine Schriftart mit einem Stern herausgesucht (Wingdings) und die Cricut für mich arbeiten lassen ;)

Da meine Fotos sehr schlecht geworden sind habe ich den Planer auch noch eingescannt. Hier also die Originalfarben. Rechts ist die Vorderseite und links die Rückseite des Planers zu sehen. Hier habe ich einen Adresssticker aufgeklebt. Nicht wundern, dass dieser rosa ist...

... innen habe ich nämlich auch mit rosa gearbeitet. Ich wollte unbedingt die süßen Penny Black Schweine in meinem Planer haben!

Innen habe ich links eine kleine Tasche für ein paar Visitenkarten und Adressaufkleber. Oben sind zwei Glücksschweinchen als Deko angebracht. Vielleicht bringen sie mir ja wirklich Glück?! Das "Jay Jay" habe ich auch die Cricut schneiden lassen. Auf der rechten Seite habe ich die Notebook Edge Stanze von Die-Namics verwendet. Ich dachte die passt doch sehr gut zum Jahresplaner. Das Designpapier mit den Sternen und den Karos ist von My Mind's Eye (Blink of an Eye). Der Cardstock ist Kraft von Bazzill und Aquamarin von Stampin' Up!.

In der Mitte habe ich den Kellnerblock (der eigentlich nicht so schief ist wie hier auf dem Scan *ts*) angebracht. Unter dem Stift sind noch drei Sterne zu sehen. Erst hatte ich einen kurzen Bleistift mit passendem Papier umwickelt und diesen als Stift für den Planer vorgesehen, aber der machte das ganze Ding zu dick. Jetzt habe ich meinen Kuli drin.

Rechts habe ich meinen Kalender, den ich mit Sternchenpapier von Jillibean Soup (Blossom Soup) überzogen habe. Stern und Jahreszahlen sind wieder mit der Cricut geschnitten. Und das dritte Schweinchen musste natürlich auch noch einen Platz finden, hier passte es hervorragend hin *find*.

Dann kann's ja jetzt losgehen in 2014! Macht ihr euch auch so einen Planer? Am Ende war es zwar viel Arbeit, aber man erhält ja auch etwas ganz Besonderes!

Kommentare:

Renate´s Stempelwelt hat gesagt…

Hallo,

der Planer ist dir super gut gelungen und find ich gut dass du für dich gewerkelt hast :-) da hast immer wieder aufs neue Freude damit :-)))

Schönes WOE. LG Renate

mgoll88 hat gesagt…

Der PLaner sieht genial aus, richtig klasse!

LG
Michaela

Svenja Koob hat gesagt…

Ich verstehe, daß du normalerweise vor so Projekten zurückschreckst - geht mir ähnlich. Ich glaub, es liegt daran, daß es so aufwendig ist und ich manchmal nicht glaube, daß die Empfänger wirklich zu schätzen wissen, wie viel Zeit und Arbeit man in so etwas gesteckt hat...

Aber so hast du zumindest mal etwas für dich selbst gewerkelt - ich finde immer, daß man das viel zu selten macht und das Ergebnis ist sagenhaft!!!

LG Svenja