Donnerstag, 20. September 2018

Flaschenpost mit Robbe

Na ihr Lieben? Habt ihr das Mekka-Wochenende gut verarbeitet und/oder vielleicht sogar schon mit euren neuen Schätzen gespielt? Leider ist diese Woche nicht meine... erst der Migräneanfall am Sonntag, dann zwei Tage Kreislauf und seit gestern habe ich starke Schmerzen in der rechten Schulter. Tja, man wird nicht jünger, was?! LOL... zum Glück ist bald schon wieder Wochenende und dann kann ich hoffentlich (auch) mit meinen neuen Schätzen spielen.

Bis dahin zeige ich euch diese Flaschenpost, die ich für die liebe Susi zum Geburtstag gemacht und ihr persönlich beim Stempel-Mekka überreicht habe. Da ich weiß, dass sie Robben sehr gerne mag, habe ich die Karte mit einer Robbe und einem Leuchtturm dekoriert. Es müssen ja nicht immer Möwen sein *hihi*.

Dienstag, 18. September 2018

Stempel-Mekka 2018

In diesem Post werden verschiedene Stempelfirmen genannt. Dies erfolgt allein um den Ablauf des Tages wiederzugeben.

Meine Güte, wie ist der Mekka-Samstag an mir vorbei geflogen! Sooo lange freut man sich auf diesen einen Tag im Jahr und ist es dann endlich soweit, denkt man bereits mittags: "Oh nein, ich habe noch gar nicht mit allen geredet und/oder alles gesehen und die Zeit rast". Ich habe das Gefühl, dass das jedes Jahr schlimmer wird! Nun aber mal von vorne:

Endlich war er da, der Tag vor dem Mekka. Ich lag auch echt gut in der Zeit und hatte mir vorgenommen gegen 22:00 Uhr ins Bett zu gehen, da der Wecker um 4:00 Uhr klingeln sollte. Gegen zwanzig nach zehn lag ich in den Federn und habe auch gar nicht mehr lange gelesen. Ein bisschen aufgeregt war ich natürlich! Sven kam dann auch ins Bett (huch, so früh?). Aber meint ihr ich konnte schlafen? Der Mann schnarchte neben mir und ich bin erst nach Mitternacht eingeschlafen... so viel zu meinem guten Vorsatz früh ins Bett zu gehen *haha*.  

Am Tag der Tage klingelte also der Wecker um 4:00 Uhr. Im ersten Moment hatte ich gar nicht geschnallt was das für ein Geräusch war. Dann bin ich hochgeschossen, es ist Mekka-Tag! Juchu! Meine Panik, ich könnte verschlafen, war wie jedes Jahr unbegründet. Also schnell die Brötchen in den Ofen geschoben, geduscht und fertig gemacht, Proviant geschmiert/eingepackt und los. Es war 5:00 Uhr, um 5:30 Uhr waren wir in Oststeinbek verabredet. Dank der frühen Uhrzeit bin ich auch genau rechtzeitig dort eingetroffen und habe noch kurz mit Nicole und Susanne geschnackt, bis Sanne kam. Dann haben wir alles in ihr Auto geladen und um 5:45 Uhr ging es los zum 27. Stempel-Mekka.

Natürlich war es noch stockdunkel als wir losgefahren sind. Die ersten Fotos konnte ich erst im Hellen machen. Hier hatte es gerade geregnet, vor uns war eine graue Wolkenfront, aber hinter uns ging gerade die Sonne auf. Schön!

Gleiche Besetzung wie im letztes Jahn: Sanne, Susanne, Nicole und ich (von rechts nach links).

Während der Fahrt wurde ausgiebig der Cats on Appletrees Katalog gewälzt. Die letzten Wünsche mussten ja noch schnell auf die Einkaufslisten gesetzt werden. 

Außerdem haben wir unterwegs wieder lustige Sachen gesehen. Fahrende "Zelte" zum Beispiel *hahaha*.

Um 7:00 Uhr dachte ich noch: "Oh man, noch zwei Stunden Fahrt" und dann kam irgendwie schon das Hagen-Schild in Sicht. Mit der richtigen Gesellschaft gehen auch drei Stunden sehr schnell vorbei :). Um 8:45 Uhr waren wir auf dem Parkplatz der Stadthalle Hagen und haben sogleich Susi, Tanja die 3., Ela und Michi getroffen. Danach ging's erstmal schnell zur Pipibox. Auf dem Weg traf ich Tanja die 2. :). Auf dem Rückweg bin ich meiner lieben BiBa, Steffi und Gaby (Luna Lustig) in die Arme gelaufen *freufreu*. Und BiBa überreichte mir eine maritime Tasche voll schöner Dinge *strahl*. Zurück am Auto trudelte dann auch der Rest meiner Mädels ein: Carola, Constanze mit Colin und Madlen. Wie lange wir uns schon nicht gesehen hatten! Es wurde dann also gefrühstückt und schonmal fleißig getauscht. 

Zwischenzeitlich schrieb mir Tanja die 1. (StampinPiper), dass ihr Zug sich leider verspäten würde *schnief*. Aber der Tag war ja noch lang! Leider hatte ich während der Fahrt bei FB schon gesehen, dass die liebe Alex M. aufgrund von Krankheit nicht kommen konnte und auch die liebe Meike, die ich über FB kennengelernt hatte und die tatsächlich nur 20 Minuten von mir entfernt wohnt, musste das Mekka wegen Krankheit ausfallen lassen. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben!

Ich weiß gar nicht genau wann wir in die Halle gingen. Um zehn vor zehn gingen wir nach oben. Die liebe Kathrin (Krümel) begrüßte uns ganz lieb und wir tauschten noch schnell Gutscheine aus. Ich war innerlich schon ganz hibbelig, denn ich wollte unbedingt gleich als erstes zu Create a Smile. Und dann war es 10:00 Uhr und die Tore des Mekkas öffneten sich für mich zum 14. Mal.

Wir trennten uns und jeder ging seiner Wege. Meiner führte mich wie gesagt zu CAS. Zuerst überreichte ich der lieben Christine meine möwige Flaschenpost. Immerhin hatte ihre Möwen-Gang mir schon viel Freude bereitet, da wollte ich ein bisschen Freude zurückgeben. Dann stellte ich mich hinter die Massen an Menschen. Alle wollten wohl die nicht käuflich zu erwerbende Gratismöwe haben, die es ab einem Einkaufswert von 30,00 Euro dazu gab *hihi*. Vor mir standen 2-3 Reihen Leute, ich erspähte aber so nach und nach die Sets, die ich haben wollte, und ließ mir diese einfach reichen ;) So hatte ich schnell meine drei Sets zusammen und konnte bezahlen gehen. In der Schlange traf ich dann Tanja die 2. wieder und wir konnten ein bisschen schnacken. Dann fiel mir ein, dass wir uns ja auch mit Esther (Kantorka) bei CAS treffen wollten und schon erblickte ich sie. Also ging ich natürlich zu ihr, sagte hallo und beäugte ihre Auswahl *grins*.

Anschließend - total happy darüber, die Spezialmöwe ergattert zu haben - ging ich kurz bei Magnolia vorbei, wo Sanne, Tanja die 2., Susi und Co. die Auslage durchforsteten. Richtig geguckt habe ich da ehrlich gesagt aber nicht, da Magnolia einfach nicht mehr meins ist. Also ging ich weiter zu Heindesign. Dort kaufe ich eigentlich nie etwas, aber ich hatte im Shop einen Radierstift gesehen, den ich unbedingt haben wollte. Also schnell den Stift inkl. Nachfüllradierer gekauft und auf dem Weg zur Stempelfee noch kurz mit Jessi von der Stempelbar gequatscht.

Bei der Stempelfee angekommen, habe ich schnell Susi begrüßt und mich versichert, dass der Gutschein trotz Rabatt auf die Distresskissen gilt. Ja, was für ein Glück! 10 Oxides für 45,00€, das war ein tolles Angebot! Also schnell meinen Einkaufszettel ausgepackt und nach den richtigen Farben geguckt. Währenddessen wurde ich von Nicole (Niedlichstempler) angesprochen. Welch eine Überraschung :) So shoppten wir kurzerhand zusammen. Auch Anke (Stempelfrosch) und Claudi (Bastelhase) stießen noch dazu und ich habe Anke davon überzeugt, dass 4,50€ pro Oxide doch wahrlich ein toller Preis ist *haha*. Zwischenzeitlich konnte ich von Sanne noch einen Gutschein für Nicole (Niedlichstempler) ergattern, so dass auch sie in den Genuss des Angebotes kommen konnte. Gemeinsam sparen macht ja noch viel mehr Freude! Dank Nicoles Tochter fand ich dann auch noch das letzte Kissen meiner Wahl und konnte anschließend ein bisschen in den Wühlkisten schauen und meinen Distress Sprayer in das Körbchen legen. 

Auch Esther habe ich bei der Fee wieder getroffen und wir konnten noch ein bisschen klönen. Als Steffi endlich frei war, konnte ich ihr zum Geburtstag gratulieren - cool Geburtstag feiern beim Stempel-Mekka (da wusste ich noch nicht, dass Nicole (Niedlichstempler) auch Geburtstag hatte *schäm*) - und kurz ein bisschen schnacken. 

Dann stieß Sanne wieder zu mir und es ging nach nebenan zu Kulricke. Ich hatte von dort doch auch schöne Stanzen und Stempelchen auf meiner Einkaufsliste. Welch eine Freude, als wir Sonja (Flati) getroffen haben. Wir hatten uns sooo lange nicht gesehen, also haben wir schnell ein bisschen geklönt und zusammen einige ZIG Stifte ausprobiert.

Während man laaange an der Kasse ansteht, guckt man schonmal wie ein Auto *haha*. Aber wir konnten uns nett mit Tanja der 2. unterhalten! Danke Nicole, dass du immer so nette heimliche Fotos von Sanne und mir geknipst hast :P

Meine liebe Tanja (StampinPiper) war mittlerweile auch eingetroffen und hatte mich begrüßt *freu*. Zwischenzeitlich hatten wir mit unseren Mädels vereinbart, uns um 12:30 Uhr am Auto zu treffen, um gemeinsam Mittag zu essen. Sanne und ich liefen noch ein wenig verloren in der Halle hin und her. Auf jeden Fall hatte ich zwischendurch noch meinen "Moin" Stempelgummi bei a capella besorgt und mich sooo gefreut, dass ich noch einen abbekommen habe (es waren nämlich nur noch drei da). Und immer wieder trafen wir liebe Leute. Vor der Pause holten wir noch schnell mein vorbestelltes Distress Regal von Hobbyshop Sandra ab und gingen dann zum Auto.

Kurz die Ruhe genossen, die Gedanken ein bisschen gesammelt und uns über die Armbänder gefreut, die es anstatt des Stempels am Einlass gab, wenn man danach gefragt hat (für Allergiker). Gerne könnte Hein das für alle einführen *find*. Viel besser als der olle Stempel, der bei mir immer nach einer halben Stunde komplett von meiner Haut absorbiert wird (deshalb auch das Armband).

Nach dem Mittagessen mit all meinen anwesenden Mädels und kurzem Austausch, was es wo gibt und wer was gekauft hat, ging es dann wieder in die Halle. Um 13:00 Uhr stand das große Treffen des Stempelhaus Forums an. Hach, was war das für ein Geschnatter! Leider verging die Zeit VIEL zu schnell und ich konnte nur mit einem Bruchteil der Mädels überhaupt ein paar Worte wechseln. Ganz zu allererst sah ich Gabi (Stempeltruhe) und ihre Kollegin. Also habe ich schnell dort hallo gesagt. Dann wurde der lieben Nicole (Niedlichstempler) ein Geburtstagsständchen geträllert. Anschließend wurde ich von Steffi (Stampmaniac) angesprochen, die mir netterweise große weiße Umschläge besorgt hatte, welche ich beim Action leider nicht mehr bekommen hatte. Was für eine liebe Überraschung (auch wenn ich peinlichweise im ersten Moment gar nicht wusste, wer da so lieb zu mir war, aber Steffi hatte es schnell aufgeklärt). Dann ging es rein ins Getümmel. Ich habe die liebe Silvia (Farina) wieder getroffen, Ilka (eva112) hat sich mir vorgestellt und immer wieder sah ich mir bekannte Gesichter, manche konnte ich im ersten Moment leider nicht gleich zuordnen, aber es wurde getauscht wie wild! Anschließend habe ich mich noch kurz mit BiBa unterhalten...

... und dann wurden das Gruppenfoto und das "Untermieter" Foto gemacht. Diese zeige ich aus Datenschutzgründen nicht, aber den süßen Malte darf ich euch bestimmt zeigen. Er hat mich schon gleich zu Anfang des Treffens fasziniert. So ein süßer Kerl! Und so niedlich, wie Gaby (Luna Lustig) ihn in der Karre herumgeschoben hat, damit keiner auf ihn tritt ♥.

Nach dem Treffen wartete schon Susanna auf mich. Wie lange hatten wir uns bitte nicht gesehen? Wie schön, dass wir uns mal wieder getroffen haben!

(Wenn ich hier jetzt irgendwelche großen Momente vergessen haben sollte, dann tut es mir sehr leid. Ihr wisst ja wie das ist, wenn man sooo viele Eindrücke wiedergeben soll!)

Nachdem Sanne und ich alle Schenkis und Tauschis zum Auto gebracht hatten, ging es wieder in die Halle. Wir wussten gar nicht so recht wo wir anfangen sollten. So viele Stände hatten wir noch gar nicht gesehen! Also guckten wir hier und dort und trafen immer wieder liebe Leute.

Während Sanne bei Vilda guckte, telefonierte ich kurz mit Alex M. Sie bat mich ihr ein paar Magnolia Stanzen mitzubringen. Notiert! Nach Vilda trafen wir ganz unverhofft auf Renate (und Susi). Was für eine Freude!

Tina sagten wir natürlich bei KreaTeja hallo. Schaut euch mal diese Wahnsinnscoloration an! Liebe Tina, es war toll dich wiederzusehen.

Die liebe Teja hatte auch ganz wunderbare Beispiele mit MFT und Lawn Fawn gemacht.

Bei Memories 4 You ließen wir uns das Nuvo Shimmer Powder erklären und die Nuvo Shimmer Paste wurde uns auch gleich demonstriert. Das glitzert vielleicht toll! Und während wir so am Shoppen waren, hat die liebe Nicole uns wieder erwischt (da an der Kasse bei Memories 4 You) *hihi*.

Bei Heindesign kauften wir noch schnell den Radierstift auch für Sanne - die Nachfüller hatte KreaTeja tatsächlich um 30 Cent günstiger! Bei Hein musste ich natürlich noch das alljährliche Sternenstaubfoto machen, aber Moment mal! Andere Verpackungen???

Nachdem wir die Stanzen für Alex bei Magnolia besorgt, bei Sommerabend und nochmal in Ruhe bei Create a Smile geguckt hatten, fiel mir auf, dass ich gar nicht darauf geachtet habe, ob ich das "Strahlende Küste" Set vorhin auf Deutsch oder Englisch gekauft hatte. Oups! Es wurde mir ja gereicht und ich habe es einfach entgegen genommen.

Also sind wir lieber nochmal schnell zum Auto gegangen und siehe da, ich hatte tatsächlich das englische Set in der Tasche. Schnell eingesteckt und CAS war sooo nett und hat mir das Set auch sofort getauscht. Was war ich happy! So ein toller Kundenservice ohne Murren.

Danach ging es dann zu cats on appletrees, um meine Vorbestellung abzuholen. 

Natürlich nicht ohne vorher noch einmal alle Ministempel unter die Lupe zu nehmen...

...und nebenbei mit BiBa, Steffi und Tanja (StampinPiper) zu quatschen *hihi*.

Danach sind wir mehrere Stände zusammen abgelaufen. U. a. haben wir noch einmal Sonja (Flati) bei Kulricke besucht. Sie hatte so ein süßes Shirt an ♥.

Ha! Dieses Mal haben wir Nicole und Susanne dabei erwischt, wie sie uns fotografiert haben!

Perlenfischerdesign

Sanne ist dann bei Karten-Kunst hängen geblieben und ich bin noch eine ganze Zeit alleine durch die Halle gestreift. Bei Dini Design hätte ich fast einen kleinen Hai-Stempel gekauft, konnte mich dann aber doch noch zurückhalten.

Beim Designpapier sah es dann aber schon anders aus ;)

Eine ganze Weile habe ich mich dann noch mit Susi und Steffi bei der Stempelfee unterhalten. Das war wirklich sehr nett! Leider hat man ja doch immer viel zu wenig Zeit, um viel zu quatschen. Dort habe ich auch noch zwei Distress Marker sowie Magnetplatten von meiner Einkaufsliste streichen können. Gegen halb sechs sahen die am Anfang der Messe noch vollen (und zwischenzeitlich wieder aufgefüllten) Distress Regale so aus! Ich denke der Rabatt war wirklich spitzenmäßig!

Um kurz vor 18:00 Uhr habe ich die Halle verlassen und vor der Türe Nicole und Susanne getroffen. Langsam trudelten alle wieder ein und wir gingen nach einer Pipirunde zu den Autos. Nach dem gemeinsamen Abendbrot ging es dann los Richtung Heimat.

Geschafft und "pleite", aber happy machten wir uns auf den Weg nach Holdorf, wo wir uns wie jedes Jahr noch bei den goldenen Bögen mit den anderen Mädels zum richtigen Abendbrot trafen. Die Rückfahrt empfand ich dieses Mal als sehr anstrengend. Die Füße hatten sich langsam wieder beruhigt, aber ich war sowas von fertig (nicht nur ich!). Ich war super froh, als wir gegen 23:30 Uhr in Oststeinbek ankamen. Ich bin dann schnell in mein Auto umgestiegen und ab ging es nach Hause. Um 0:10 Uhr war ich zu Hause und bin nur noch ins Bett gefallen. Juchu, endlich ausschlafen!

Leider wurde ich um 5:45 Uhr mit einem Mega-Migräneanfall wach, mit dem ich bis um 14:15 Uhr gekämpft habe. Immer wieder habe ich zwischendurch versucht aufzustehen, aber es ging einfach nicht. Uff... und sowas nach so einem tollen Mekka-Tag mit so vielen Eindrücken!

Nachmittags habe ich es dann aber doch noch geschafft meine Taschen auszupacken und meine Beute und die Schenkis zu bewundern: 

Meine Mekka-Beute 2018

Meine Einkaufsliste, an die ich mich doch sehr genau gehalten habe und ohne die ich echt aufgeschmissen gewesen wäre. (Ähhh, was wollte ich noch haben?)

Meine erhaltenen Schenkis/Tauschis. Einfach der Wahnsinn ihr Lieben ♥

Ganz viele Schenkis von BiBa, das war wie Weihnachten! BiBa hat mir die tolle Tasche mit den Ankern geschenkt, ein süßes Kärtchen, eine Wellness-Box gefüllt mit vielen tollen Dingen und neben Perlenbrads auch noch Mini-Stanzplatten für die Big Shot. Wie süüüß, die hatte ich ja noch nie gesehen! Außerdem lag das Schenki (grüne Tasche mit wunderschöner Banderole) mit dabei. Vielen Dank nochmal *mwah*.

Und hier das Schenki von meiner lieben Tanja (StampinPiper), durch das Sanne und ich überhaupt auf die Nuvo Shimmer Powders gekommen sind. Ich kannte die ehrlich gesagt noch gar nicht! In der süßen Tüte waren noch der niedliche ATCoin mit den Cowboy-Kakteen (siehe oben) und ein Marzipanherz *mjam*. Vielen lieben Dank nochmal Süße *mwah*.

Während ich am Sonntag meine Beute auspackte, fiel mir ein, dass ich den "Moin" Stempel von a capella hinten in eines der CAS Sets gesteckt hatte. Gleiches hatte ich mit der Mini Biene von coat gemacht, die Nicole mir lieberweise geschenkt hatte. Die Gummis sollten ja nicht verloren gehen. Zu Hause fiel es mir dann jedoch wie Schuppen von den Augen. Meinen "Moin" Stempelgummi hatte ich in ein CAS Set gesteckt und er war nicht da. OH NEIN! Ich hatte ihn in das Set gesteckt, dass ich von Englisch in Deutsch getauscht hatte. Ich muss schon sagen, dass das meine Stimmung am Anfang doch sehr gedrückt hat. Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden und Christine von CAS schaut morgen mal, ob das zurück gegebene Set mit dem Gummi nicht gaaanz vielleicht noch da ist. Große Hoffnungen mache ich mir zwar nicht, aber vielleicht habe ich ja doch Glück!

EDIT 20.09.2018: Mein verlorener Stempelgummi ist heute wieder aufgetaucht. Er steckte tatsächlich noch in dem zurück gegebenen Set von CAS =) Ich bekomme ihn also zurück *freu*.

Ja ihr Lieben, das war mein Stempel-Mekka 2018. Es war ein sehr anstrengender, aber auch wundervoller Tag, der leider viiiiel zu schnell vorbei ging. Ich freue mich viele von euch wieder getroffen zu haben und natürlich auch darauf mein neues "Spielzeug" einzuweihen *hihi*.

Mekka Schenkis

Ihr Lieben, das Mekka hat mich wortwörtlich aus den Socken gehauen! Nach einem Mega-Migräneanfall am Sonntag habe ich Kreislaufprobleme. Nein nein, es liegt natürlich am Wetterumschwung, wer will denn bitte jetzt noch 30°C da draußen???

Da ich momentan leider nicht so kann, wie ich gern würde, zeige ich euch heute erstmal zwei Schenkis, die ich für gute Stempelfreundinnen gemacht habe, die ich leider nur 1x im Jahr sehe. Zum Glück können wir in der restlichen Zeit chatten und uns natürlich auch schöne Post schicken *grins*.

Die Boxen habe ich aus festem Kraft-Cardstock gestanzt und den Deckel mit niedlichem Designpapier beklebt. Da beide eines meiner Eulen ATCoins reserviert hatten, habe ich auf beide Boxen auch die süße Eule gesetzt. Da wusste ich, dass sie gefällt! Natürlich habe ich auch beide Boxen mit Namen versehen =).

Gefüllt waren die Boxen mit einem rosa Washi Tape und herbstlichen Charms.