Hinweis: Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung wird dieser Blog ab Mitte Mai für unbestimmte Zeit nicht mehr erreichbar sein.

Freitag, 31. August 2012

*glücklich*

Es ist zwar leider schon die erste Urlaubswoche um, trotzdem bin ich glücklich. Nein, wir sind glücklich! Denn wir haben heute das Angebot und den Bauvertrag von der Bauagentur Gerhus bekommen und ja, wir werden ENDLICH unser Haus bauen!!! (Wehe, wenn jetzt wieder etwas dazwischen kommt...)

Hihi, "Happse" (so nenne ich Om Nom von Cut the Rope *g*) und ich waren hier auch gerade glücklich ;) Das Foto entstand am Mittwochabend nach einem superschönen Tag im Hansapark mit (und bei) meinem Bruder und meiner Schwägerin. Ich bin ganz neidisch, dass Moritz so einen süßen Plüsch-Happse hat ;)

Seid ihr schonmal "Fluch von Novgorod" gefahren? Schei... auf den Kraken im Heidepark sage ich nur! Der ist gar nichts hiergegen! Schade nur, dass man nicht sehen kann, dass das Teil in 1,4 Sek. auf 100km/h beschleunigt und das im Stockdunkeln!


Macht Spaß und schockt ganz schön!

Gestern waren wir bei Höffner und IKEA - Küchen gucken, aber da war nichts für uns dabei. Wir hatten uns am Dienstag aber schon eine Küche in einem Küchenstudio planen lassen - guckt ihr hier. Da werden wir dann auch weiterplanen!

Heute Vormittag hatten wir uns mit meinen Schwiegereltern zum Frühstücken verabredet, danach waren wir noch in Wandsbek bummeln. Zu Hause angekommen lag der ersehnte Bauvertrag im Briefkasten! Heute Abend sind wir dann noch bei Freunden! 

Eine Woche Urlaub haben wir noch, die wird dann also mit weiteren Hausterminen (Bank, Vertrag unterzeichnen und Bemusterungen) verplant sein, aber wir freuen uns sehr! Endlich geht's los!

Montag, 27. August 2012

Schrumpffolie - Fragen und Antworten

Da zu meinen Schrumpfis von Samstag einige Fragen gestellt wurden, möchte ich diese hier kurz in einem Extraposting beantworten.
 
1) Was ist denn der Unterschied von der weißen zur 'milchigen' Schrumpffolie??? 

Eigentlich ist der Unterschied ganz einfach, die eine Folie ist weiß und die andere ist milchig. Meine persönliche Erfahrung ist, dass die weiße Folie angerauht werden muss, bevor ich sie colorieren kann, wohingegen ich das bei der milchigen Folie nicht tun muss. Da kann ich einfach loscolorieren. Persönlich gefallen mir die Schrumpfergebnisse bei der milchigen Folie auch besser (siehe Bild).

2) Welche Folie (Marke) verwendest Du? 

Ich bestelle die matte/milchige Schrumpffolie bei Stamping-Fairies. Welche Marke die Folie hat, weiß ich leider nicht.

3) Welche Stifte benutzt Du zum colorieren?

Ich coloriere mit Polychromos/Prismacolor Stiften und Pappwischern.

4) Benutzt Du einen abschießenden Lack? 

Eigentlich schon! Ich musste aber letztes Jahr feststellen, dass ich meinen 3D Lack nicht auf Schrumpfis auftragen kann, die mit braunem StazOn Kissen gestempelt sind!

Das sah dann nämlich so aus! Deshalb habe ich mir jetzt ein neues schwarzes StazOn Kissen gekauft und werde auf jeden Fall die Schlüsselanhänger-Schildis in schwarz stempeln, damit ich sie mit 3D Lack überziehen kann, der sie hoffentlich im Gebrauch etwas vor Kratzern schützt! 

 Stickles funktionieren aber mit dem braunen StazOn Kissen!

5) Ist es besonders schwer die Schrumpfis herzustellen? 

Also meine allerersten Schrumpfis sahen damals noch nicht so gut aus, ich musste den Dreh erstmal rauskriegen...

 weiße Schrumpffolie - Polychromos
(2005)

weiße Schrumpffolie - Aquarellstifte
(2007)

Frostfolie (von Werk aus angerauht) - Aquarellstifte
(2007)

 weiße Schrumpffolie - Polychromos
(2008)

 weiße Schrumpffolie - Polychromos
 (2009)

milchige Schrumpffolie - Polychromos + Stickles
(2011)

milchige Schrumpffolie - Prismacolor/Polychromos
(2012)

Als ich dann jedoch die für mich passende Schrumpffolie gefunden hatte (das war damals eine bereits angerauhte Folie und jetzt ist es die milchige Folie), klappte es gut und war auch gar nicht mehr schwer. Hier hatte ich mal eine Anleitung für Schrumpfis geschrieben (da habe ich allerdings weiße Folie genutzt).

6) Kann man auch beide Seiten bestempeln? Also vorne mit einem Motiv und hinten mit einem Namen- oder "Handmade by ..."-Stempel?

Also wenn du weiße Schrumpffolie nimmst, dann kannst du auch die Rückseite bestempeln/-schriften. Wenn du die milchige Folie nimmst, dann würde ich eher darauf verzichten, das könnte durchscheinen. Es gibt mittlerweile auch bedruckbare Schrumpfolie, mit der kannst du z. B., wenn du ganz viel Zeit und Lust auf Schrumpfis hast, auch die Rückseiten der Motive mitgestalten ;)

Bei der Wahl der Schrumpffolie sollte man auch immer bedenken was man aus dem Schrumpfi machen möchte. Wenn es z. B. Pins werden sollen, dann würde ich zur weißen Folie raten, da dort später ja noch die Pinnadel von hinten aufgeklebt wird und die bei milchiger Folie durchscheinen könnte... das habe ich bei meinem neuen Schildipin nämlich auch nicht bedacht, fällt mir gerade ein...

Freupost :)

Als wir vorhin zu unserem Haustermin gefahren sind, steckte schon "Freupost" in unserem Briefkasten und zwar meine LOTV Bestellung, für die ich extra nachts um 1:00h aufgestanden bin, als das Release herauskam, weil ich unbedingt das Papier und die Pingustempel haben wollte *lol*.

Ich hätte ja noch viel mehr bestellen können, aber es ist ja bald Stempel-Mekka! Außerdem habe ich mir noch 3 Penny Black Stempel bestellt und der Stampin' Up! Mini Katalog kommt... teuer! Ach so, hier nochmal die Stempelmotive, die ich dieses Mal geordert habe:

Die beiden unteren Motive sind zwar schon älter, aber der James fehlte mir noch zur Vervollständigung meiner James/Jenny-Bärensammlung und Hasen fand ich ja schon immer süß! Na und zu den Pinguinen muss ich jawohl nichts sagen *kicher*. Den einzelnen Pingu werde ich mir irgendwann mal noch dazukaufen und das dritte Papiersortiment fehlt mir ja auch noch ;)

So und nun schaue ich mir nochmal eure Schrumpffolien-Fragen an, damit ich die auch beantworten kann! Bis gleich/nachher!

Samstag, 25. August 2012

Kreativ Hamburg! Messe

Heute war ich mit Sanne und ihrer Mum auf der Kreativ Hamburg! Messe, die wieder gut besucht und ganz nett war. Da in 3 Wochen ja schon Stempel-Mekka ist, habe ich mir ein Limit von 50,00 Euro gesetzt und es zum Glück auch einhalten können *freu*.

Das ist meine Messeausbeute. Ich habe mir EZ Mount, das skandinavische Marianne D Haus (Stanzform), ein Lederband für eine Schildkröte, die Sven mir vor einigen Wochen gekauft hat, das reduzierte WoJ Tag (Stanze), die Nellie Snellen Sterne und den Ilexzweig (Stanzformen), kleine Kalender, Liquid Pearls, Acrylfarbe in weiß und hellblau und noch einmal Wachskordeln gekauft. Mir ist erst zu Hause aufgefallen, dass ich gar keine Stempel gekauft habe! Davon habe ich dann wohl genug *lol*.

Nach dem Messebesuch haben Sanne und ich noch zusammen gestempelt. Wie gesagt, das Mekka steht ja vor der Tür und so haben wir mit unseren Tauschis angefangen!

Dabei mussten wir leider feststellen, dass StazOn Opaque Kissen nicht unbedingt langlebig sind... Von Sanne war das weiße und das rosafarbene Kissen eingetrocknet, auch die Nachfüller gingen nicht mehr. Mein schwarzes StazOn hat (nach vielen Jahren) leider auch den Geist aufgegeben und auch mein rosafarbenes StazOn inkl. Nachfüller wollte nicht mehr :( So sind die Kissen alle in den Müll gewandert! Nur gut, dass Sanne noch einige andere Farben dabei hatte und auch mein braunes Kissen noch geht, so dass wir trotzdem mit den Schrumpfis loslegen konnten!

Das sind meine ersten Ergebnisse. Ich mache dieses Jahr wohl mal quer beet Schlüsselanhänger, Handyhänger, Charms, Pins, evtl. noch einige Ketten... halt alles, was ich hier noch so liegen habe!

Bei mir werden dieses Jahr also diverse WSD Schildkröten zu ertauschen sein. Das hÄnglar Mädel ist dabei, da ich noch vorgestempelte Motive auf weißer Folie gefunden habe. Da ich mit der alten weißen Folie allerdings im Vergleich zu der milchigen Folie vom letzten Jahr überhaupt nicht gut zurecht komme, habe ich die misslungene Libelle von heute und auch den vorbereiteten Rest Motive weggetan. Nützt ja nichts, wenn man von seinen eigenen Tauschis nicht überzeugt ist, stimmt's?!

Den Schildi-Handyhänger unten links behalte ich übrigens selbst, genau wie den Schlüsselanhänger oben links *grins*. Das war mein erster und bei dem Handyhänger war das Loch zu klein geschrumpft, so dass ich nur noch ein Handyhängerband ranbekommen habe. Die Schildi ziert jetzt meine Basteltasche! Aber keine Sorge, ich habe noch jede Menge milchiger Schrumpffolie hier liegen und noch mehr Tausch-Schildis in Arbeit *hibbelhibbel*. Und wartet erstmal bis ihr Sannes Tauschidee seht! Die ist echt genial! Wir hatten heute auf jeden Fall einen wirklich wunderschönen Tag zusammen und werden uns in zwei Wochen noch einmal zum Mekka-Tauschis basteln treffen *freu*. Holzwäscheklammern haben wir heute übrigens bei Edeka bekommen ;)

Freitag, 24. August 2012

Merry Christmas Santa

Endlich Wochenende bzw. Urlaub *breitgrins*. Ich war nach der Arbeit noch bei Rossmann in Lüneburg, wo ich Holzwäscheklammern kaufen wollte, aber auch dort gibt es sie nur aus Plastik *hmpf*. Na ja, auf dem Rückweg habe ich dadurch aber meinen Papa in Moorfleet getroffen, er fuhr zwei Autos vor mir und hat dann lieberweise angehalten. So konnten wir noch einen Moment quatschen, bevor wir beide ins Wochenende gedüst sind.

Ich möchte heute noch eine Weihnachtskarte zeigen, die ich ebenfalls schon im letzten Jahr vorbereitet hatte. Ich musste das Motiv nur noch colorieren und alles zusammenkleben. Die Stempel sind von Stampavie und coloriert habe ich mit Albrecht Dürer Aquarellstiften.


Donnerstag, 23. August 2012

17.08.2012

So, da bin ich noch einmal mit einigen Fotos von der Hochzeit, die jetzt schon fast eine Woche her ist. Es ist wirklich krass, wie schnell die Zeit momentan vergeht! Nur noch morgen arbeiten, dann haben wir ENDLICH Urlaub!

Dieses Foto entstand vor dem Standesamt, während wir auf die Braut gewartet haben. Hier waren wir noch ganz frisch :) Uhrzeit ca. 11:20 Uhr

Dieses Foto entstand, als wir auf der Feier eintrafen. Irgendwie sehe ich total fertig aus und hier sieht man auch meinen neuen Sonnenbrand, den ich mir während des Fototermins am Mittag zugezogen hatte. Wir kamen hier gerade das zweite Mal aus Hamburg, da wir nach dem Mittagssnack meine Oma nach Hause gebracht hatten. Danach waren wir noch kurz zu Hause, um uns frisch machen...

... ich hatte vormittags nämlich "ganz tolle" Schuhe an, die sich innen aufgelöst haben! Argh! Danach ging es dann wieder los. Auf dem Weg zur Location standen wir noch im Stau und kamen anstatt um 18:00 Uhr erst um 18:30 Uhr dort an.

Franzi die Entertainerin *lol*. Gegen 22:15 Uhr startete ich mit dem Hochzeitsspiel "Gemeinsamkeiten", bei dem das Brautpaar Fragen beantworten muss, die nur mit "sie" oder "er" beantwortet werden können und dazu muss immer der jeweilige Schuh hochgehalten werden. Wie ihr seht, hatten wir jede Menge Spaß dabei! Das Spiel kannte ich von der Hochzeit von Simone und Christian und fand es da schon total toll, deshalb habe ich es für Marion und Moritz ausgesucht. Die Gäste jedenfalls haben genau so viel gelacht wie ich *hihi*. Im Hintergrund seht ihr dann auch das Bild mit dem Baum...

... und hier ist es noch einmal in Großaufnahme. Ich find's total klasse! Ich hoffe, dass Marion und Moritz es auch leiden mögen, auch wenn man sowas ja nicht ewig aufbewahrt, aber für den Moment empfand ich es als tolles "Spiel" und das Ergebnis sieht schön fröhlich aus.
 

Dienstag, 21. August 2012

Märchenhochzeit

Nachdem ich heute endlich mit meinem Bruder sprechen konnte (ja ja, nach einer Hochzeit ist man erstmal eingespannt, das wissen wir ja auch noch), habe ich die Erlaubnis bekommen euch ein paar Bilder der Hochzeit zu zeigen und ein bisschen zu erzählen *freu*.

Um 11:00h haben wir uns vor dem Standesamt in Sandesneben getroffen. Wir hatten vorher noch meine Oma und Oma und Opa abgeholt und waren zum Glück superpünktlich da.

Warten auf die Braut!

Die Hochzeit der Beiden war traditioneller gehalten (als unsere), so haben Marion und Moritz die Nacht vorher jeweils bei den Eltern verbracht und wussten auch nicht wie das Kleid/der Anzug des anderen aussieht *spannend*.

Die Braut trifft ein!

Hier war gerade das Brautauto vorgefahren und die Beiden haben sich das erste Mal in Hochzeitskleid und -anzug gesehen. Der Brautstrauß wurde überreicht.

Hach, wie süß!

Sehen die Beiden nicht wunderschön aus? 11,5 Jahre sind Marion und Moritz übrigens schon zusammen, das ist eine wirklich lange Zeit, vor allem wenn man bedenkt, dass mein Bruder 5,5 Jahre jünger ist als ich (31 (Franzi) - 5,5 (Differenz) = 25,5 (Moritz))!

Ich würde euch so gern jedes einzelne Detail in Bildern zeigen, ich habe die Auswahl der Bilder jedoch eingeschränkt, da es sich ja nicht um unsere Fotos handelt!

Gegen 11:30h ging es dann ins Standesamt. Die Trauung war sehr schön! Nach der Trauung wurde natürlich angestoßen. Vor dem Standesamt warteten dann noch Freundinnen, die kurz vorbeigekommen waren, mit denen auch nochmal angestoßen wurde. Das Brautpaar musste außerdem noch ein Herz aus einem Laken schneiden. Danach haben wir noch schnell die Schleifen an die Autos gebunden und dann ging es ab zum Fototermin...

... im Rosengarten!

Das Wetter war phantastisch. Ich war froh, dass ich meinen Bolero über meinem Sonnenbrand hatte *g*, denn die Sonne schien ganz schön. Erst gab es die Fotos mit Familie und Freunden, danach dann noch das Portraitshooting. Währenddessen spazierte ein Teil der Gäste durch den Rosengarten, andere nahmen im Schatten platz, quatschten...

... oder machten Fotos vom Brautauto ;)

Ich glaube der Einzeltermin ging ca. 45 - 60 Min. und der Großteil hatte danach einen Sonnenbrand... wir wieder... Jetzt sind wir alle schön braun!

Nach dem Fototermin gab's eine Verschnaufspause (hier - Auafüße) und dann ging es gegen 14:00h zu Marions Eltern zum Mittagssnack/Kuchen. Im Garten war das schöne Hochzeitszelt aufgebaut (welches wir letztes Jahr auch hatten) und wir haben uns erstmal ein bisschen ausgeruht. Da es doch ziemlich warm war, war das auch wirklich nötig, aber nach leckerem Kuchen, kalten Getränken und "Füße hoch" ging es dann schnell wieder.

 Das Bild muss ich euch einfach zeigen! Die Beiden sind soo süß!

Um 18:00h begann dann die eigentliche Feier in einer wirklich schönen Lokation. Die Deko war toll, das Essen superlecker, die Stimmung und das Wetter waren bombastisch! Die Reden und Spiele haben mir persönlich auch sehr gut gefallen. Alles in allem war es also eine wirklich gelungene und schöne Hochzeit!

Hochzeitstorte mit M&M's!

Die muss ich euch einfach noch schnell zeigen! Sind das nicht süße Tortenfiguren? Damit haben die Beiden uns alle überrascht. Wie passend sind die M&M's bitte? Marion und Moritz *hihi*. Die Torte wurde mit "Feuerwerk" um Mitternacht hereingerollt. Wunderschön!

Happy Holidays

Okay, hier ist also meine erste Weihnachtskarte für dieses Jahr! Vorbereitet hatte ich sie allerdings schon im letzten Jahr (zusammen mit einigen anderen Karten im gleichen Stil). D. h. den Kartenrohling, den blauen Cardstock, das Motiv und den Spruch hatte ich bereits so hier liegen, ich musste lediglich noch colorieren, alles zusammenkleben und habe dann noch eine Schneeflocke als Deko aufgeklebt.

Die Stempel sind von Stampavie und coloriert habe ich mit Albrecht Dürer Aquarellstiften. Ich hoffe mein Kärtchen gefällt euch ein wenig.

Montag, 20. August 2012

Hochzeitskarte und -dose

Da ich am Wochenende überhaupt nicht kreativ war, möchte ich euch heute noch einmal die Hochzeitskarte und die passende Dose für meinen Bruder und seine Frau etwas genauer zeigen!


Dieses Bild hatte ich euch ja am Samstag schon gezeigt :)

Hier seht ihr die Karte einmal komplett. Das LOTV Wedding Couple Motiv hatte ich letztes Jahr für unsere Hochzeitseinladungen gekauft und fand es für die Hochzeitskarte jetzt natürlich auch perfekt! Der runde Stempel ist ebenfalls von LOTV und zwar aus dem Calendar Set. Die Bordüre ist mit der Memory Box Savannah Border Stanzfrom gemacht.


Hier habe ich die Bordüre ebenfalls genutzt. Der kraft und der hellblaue Cardstock sind von Bazzill. Die Buchstaben und Zahlen habe ich mit dem QuicKutz Alphabet "Phoebe" gestanzt.

Sonntag, 19. August 2012

Und wieder gewonnen

Ich habe gestern meinen Gewinn von Sugar Nellie aus dem Briefkasten gefischt. Da muss ich euch doch mal schnell erzählen, dass ich letztens zufällig das Candy auf deren Blog entdeckt und mitgeraten hatte. Und glaubt es oder nicht, ich habe tatsächlich gewonnen! So konnte ich also die süße Water Lily zu meiner Sugar Nellie Kollektion hinzufügen *freu*.

Samstag, 18. August 2012

Von Hochzeiten und der Liebe

Dieses Posting steht ganz im Zeichen der Liebe! Ich fasse mal ein paar Tage zusammen. Am 13.06.2012 haben Sven und ich unseren 13-jährigen gefeiert!

Ich bekam diese wunderschöne Rose von Sven geschenkt. Dieses Foto habe ich erst am 19.06. gemacht, die Rose hat sich echt ewig gehalten, sah wunderschön aus und hat total gut gerochen.

Am 13.08.2012 hatten wir dann ja unseren 1. Hochzeitstag. Vielen Dank an alle, die uns so liebe Grüße hinterlassen haben! Nach der Arbeit sind wir zu unserem Lieblingsgriechen gegangen. Meine Mum war total verrückt und ist den ganzen Weg zu uns und dann zum Restaurant gefahren, weil sie uns eine Karte plus Geschenk übergeben wollte, was sie beim Polterabend von Marion und Moritz am 11.08.12 vergessen hatte. Was für eine schöne Überraschung, als sie da plötzlich stand. Sie war aber ebenso schnell wieder weg und das, obwohl ich später erfahren habe, dass sie durch Staus und dadurch, dass sie uns zu Hause verpasst hat, 3 Stunden zu uns gebraucht hat! Also Mama, nochmal vielen Dank für deine Mühe. Wir haben uns wirklich sehr gefreut!

Diese Schweinchendose wartete ein Jahr lang ganz brav darauf von uns geöffnet zu werden. Nachdem ich nach dem Essen und einem Film erstmal auf der Couch eingeschlafen bin *hüstel*, hat Sven mich um halb zwölf geweckt, so dass wir die besagte Dose, die auf unserer Hochzeit mit Grüßen gefüllt wurde, endlich öffnen konnten.

Hach, das war eine wunderbare Idee! So viele liebe Grüße und Dank meinem Dad haben wir dann auch noch bis nachts um 1:00 Uhr gepuzzelt. Er hatte seine Hochzeitsrede in viele kleine Stückchen gerissen und in die Dose getan!

Hochzeitsvorbereitungen

Nachdem unsere Hochzeits- und Liebesangelegenheiten abgeschlossen waren, ging es diese Woche ja um meinen Bruder und seine Freundin bzw. jetzt Frau! Ich hatte Anfang der Woche ja spontan entschlossen, dass ich mir lieber auch den Donnerstag Urlaub nehme, da ich doch noch viele Punkte auf meiner Liste stehen hatte. Gesagt, getan! Donnerstag habe ich hier wirklich rotiert, um alles zu schaffen, aber es hat geklappt und ein paar Dinge habe ich für euch ja auch in Bildern festgehalten. Oben - altes Shirt, Kindermalschürze und altes Handtuch übergezogen...

 ... das Wohnzimmer präpariert...

 ... und ran an die Arbeit!

Yoshi hat während der Malarbeiten ganz gespannt zugesehen :)

Nach einiger Zeit hatte ich den "Hochzeitsgäste-Stammbaum" dann fertig. Die Idee hatte ich von hier. Ich wollte aber keine 80 Euro dafür ausgeben, also habe ich mich einfach selbst künstlerisch betätigt (auch wenn der Baum oben irgendwie etwas unförmig ist *lol*). Während der Hochzeitsfeier haben dann alle Gäste mit bunten Stempelkissen ihre Fingerabdrücke an die Äste gestempelt und ihre Namen darüber geschrieben. Ich glaube, dass das Spiel ganz gut ankam. Leider habe ich kein ordentliches Foto während der Feier gemacht *schäm*. Ich versuche eines zu besorgen und zeige es dann nachträglich!

Dann wollte unser Geschenk noch bestückt werden. Die Idee mit dem Hochzeitspassepartout fand ich total schön (gibt's übrigens hier zu kaufen). Später können die Zwei dann ein paar Ihrer Hochzeitsbilder hinter die einzelnen Buchstaben tun. Vorerst taten es auch Geldscheine und je ein Foto von den Beiden bei ihren Junggesellenabschieden *hihi*.

Zwischendurch bekam ich noch den Auftrag 14 Autoschleifen zu machen! Da ich noch das Tüllband von unserer Hochzeit hier hatte, war auch das zum Glück kein Problem.

Dann musste ich ja noch meinen Schminktest machen. Ich bin superfroh, dass das mit dem Make-Up und Co. alles auf Anhieb geklappt hat! Die Haare habe ich vorher nicht getestet, mir dafür aber spät Abends noch Papilotten in die nassen/feuchten Haare gedreht, mit denen ich dann "sehr gemütlich" geschlafen habe. Gestern hatte ich (jedenfalls bis mittags) schöne Locken.

Abends habe ich dann auch noch eine Bastelstunde eingelegt. Als ich meine kleine Tour (Hermesshop, Bank, Apotheke, KIK - kreisch, ich hatte keine Klarsichtfolie mehr für den Bilderrahmen) erledigt habe, hatte ich bei KIK noch diese süße Schachtel gefunden (für nur 10 Cent!). Da sie von oben etwas vergilbt war, habe ich sie einfach etwas aufgehübscht. In dieser Dose wurde während der Feier das Geld für die Hochzeitszeitung gesammelt und später dem Brautpaar übergeben. Passend zu der Dose habe ich dann auch unsere Hochzeitskarte gestaltet.

17.08.2012

Halli hallo! Hier sind wir gestern vor dem Standesamt.

Na gut, hier auch einmal in Vollansicht! Habe ich nicht "schön" braune Arme? *haha*. Nein, das sind keine Handschuhe ;) Und die Haare sehen nach einer Woche auch richtig schön kupferfarben aus! Ich hatte mir extra ein grünes Kleid gekauft, damit die Haare richtig wirken können, und "für den Sonnenbrand" dann den Bolero dazu, denn am Oberarm sieht es glatt noch blöder aus als an den Handgelenken ;)

Die Hochzeit gestern war wunderschön! Sobald ich mit meiner Schwägerin und meinem Bruder Rücksprache gehalten habe, darf ich euch hoffentlich ein paar mehr Fotos zeigen und von ihrem Tag erzählen!