Donnerstag, 17. Mai 2012

Grundi Inspirationen vom 16.05.12

Gestern hatten wir ja Urlaub und viele Termine. Nach Notar, Bank und Burger King (lol), waren wir dann endlich mal wieder beim Grundi, um zu schauen was dort so los ist.

Ich hatte euch ja bereits gesagt, dass wir mitten in die Natur ziehen! Ist das nicht genial? Der graue Bungalow wird später hinter unserem Bungalow stehen, unser Grundstück ist direkt davor. Dieses Foto habe ich aus dem Auto gemacht, als wir wieder gefahren sind. Unsere großen Bäume sehen im Vergleich zu denen auf der Weide total klein und mickrig aus, was?

Apropos unsere Bäume! Ich habe endlich ein Foto von der zweiten Kastanie geknipst. V.l.n.r. die Eiche, die in unserer Grundstücksecke steht, und die beiden Kastanienbäume. 

 Unser "Wunderbaum".

Mittlerweile konnten wir ihn durch Susannes Hilfe als Esche identifizieren. Lustigerweise wird die Esche auch Wundbaum genannt und ich hatte den Baum doch WundERbaum getauft *g*. Na, wenn das nicht passt?!

 Es grünt so grün, nicht wahr?

Unseren Flieder habe ich natürlich auch geknipst. Juchu, er ist helllila, den finde ich ja am schönsten. Leider blüht er nur etwas mager, aber na ja, ist ja auch alles noch total wild.

Die Noch Eigentümerin hatte uns ja gesagt, dass links ein Walnussbaum stehen soll. Es liegt auch genau eine Walnussschale an der Ecke, aber die beiden kleineren Bäume die da stehen sehen für mich jetzt von den Blättern her eher auch aus wie Eschen?!

Wobei diese hier rötlich sind und keine Früchte tragen...

Hier ist noch der Zweite. Das ist der, der in die Esche hineinwächst.

Nach dem Grundibesuch hatten wir noch einen Termin mit einer Firma für Be- und Entlüftungsanlagen und sind nach dieem Gespräch nun von der zentralen Lüftungsanlage auf dezentrale Lüfter umgestiegen. Für die große Anlage müssten wir wohl auf dem Dachboden einen extra Raum schaffen, da unser Hauswirtschaftsraum zu klein ist. Dafür müssten wir jedoch die Raumhöhe ändern, um später die Decke abzuhängen, etc... Die dezentralen Lüfter sind einfacher einzubauen und außerdem noch günstiger. Den Hörtest haben sie bei uns gestern auch bestanden. 

Jetzt brauchen wir nur noch das aktualisierte Hausangebot sowie die neue Bauleistungsbeschreibung und dann geht's weiter. Die Flurkarte 1:500 für den Bauantrag haben wir gestern auch erhalten. Heute Morgen habe ich schnell unseren Bungalow eingezeichnet (natürlich auf einer Kopie), damit unser Bauunternehmer weiß, wie das Haus mal stehen soll. 

Mit den einzelnen Versorgungsunternehmen habe ich mittlerweile auch gesprochen und herausgefunden was unsere Hausanschlüsse in etwa kosten werden. Sollte da jetzt kein Sonderblabla benötigt werden (was wir natürlich nicht hoffen), kommen wir mit den eingeplanten Kosten sehr gut hin.

Des Weiteren fiel bei diesen Gesprächen auf, dass unser Grundstück nicht die Hausnummer 15a hat, da es diese bereits gibt! "Lustig", denn wir haben das Grundstück lt. Exposé mit dieser Hausnummer gekauft und man war schon darauf eingestellt. Nun wollte uns die Gemeinde die 15c andrehen (wenn wir nichts dagegen haben, sagte er), aber da es m. E. die 15 (ohne Buchstaben) auch noch nicht gibt, werde ich morgen darum bitten, dass wir die 15 bekommen. Ich bin gespannt, ob das wohl klappt, das Leben ist ja bekanntermaßen kein Wunschkonzert.

Durch diesen Fehler mit der Hausnummer war in unserer Zweckerklärung, die zur Finanzierung gehört, nun auch ein falscher Eigentümer angegeben. LOL! Diese muss nun geändert werden, die Unterlagen werden uns neu zugesandt. Irgendwie kann nichts einfach mal so klappen, was?! Und die Zeit rennt, Eigentumsübergang sollte eigentlich spätestens der 01.06  sein. Tja, so ist das dann halt, ne?! Nur nicht ungeduldig werden ;)

1 Kommentar:

Pam Sparks hat gesagt…

Gorgeous property for you to build Jay Jay! So happy for you and Sven! Wonderful to have trees! Thanks for sharing your progress!