Freitag, 4. Mai 2012

Mimi im Tierpark

Wir haben ja diese Woche Urlaub - ja, eine kleine Plüschschildkröte braucht auch mal Urlaub - und gestern war ich mit Franzi und Sven im Wildpark Lüneburger Heide. Hier warte ich darauf, dass es endlich losgeht!

Das Reptilium kannten wir noch nicht, also schnell rein da! Und hey, da habe ich doch glatt meine Verwandten getroffen! Ich bin nämlich eine Maurische Wuschel-Landschildkröte! Ich muss aber noch ein bisschen wachsen! (Natürlich sind die Fotos ohne Blitz geschossen worden)

Franzi und Sven können ja stuuuundenlang Schildkröten gucken... mir war das irgendwann zu langweilig und ich habe mir dann lieber die Leguane, versteinerte Dinoeier, Bartagamen, die Ameisenstraße (brrr), Piranhas (die sehen so gar nicht so fies aus) und Schnecken angesehen.

Wir haben auch gaaaanz süße Küken gesehen. Besonders Franzi haben es die Flugviecher und ihre Babys ja angetan. Die könnte auch hier wieder Stuuuuunden vor den Scheiben stehen und zugucken wie die Küken herumwatscheln und schlafen. Es gibt mehrere Stationen von dem "Backofen" in dem gerade ein gelbes Küken ganz frisch geschlüpft war, bis hin zu den jugendlichen (18 Tage alten) Enten. Na gut, das war schon interessant ;)

Wah, denken die etwa ich bin Futter?

Immer wieder gern genommen: Damwild! Wie das eine Tier jedoch VOR die Absperrung kam, würde ich gerne mal wissen! Na ja, so konnten wir dieses Tier auf jeden Fall besser füttern!

Apropos füttern! Es gibt in diesem Wildpark zwei Wildgehege in denen die Rehe frei herumlaufen und gefüttert werden dürfen. Attacke!!!

Ich bin lieber in Franzis Tasche verschwunden, das war mir nicht geheuer mit all den "Weißpopos", wie Franzi und Sven die Rehe immer nennen.

Mjam, mjam, mjam! Darauf hatte sich Franzi schon wochenlang gefreut! Rehe füttern und mit ihnen kuscheln. Das macht man ja nicht jeden Tag!

Irgendwann wurde es Franzi jedoch auch zu viel so belagert zu werden. Die Weißpopos sind nämlich ganz schön gierig und schubsen einen auch schonmal...

Was? Ich? Ich kann doch keiner Fliege etwas zuleide tun!

Nom nom nom! T-Shirts schmecken aber doch so gut!
(Shirts, Jacken und Taschen wurden angelutscht und getestet, gut, dass ICH in der Tasche saß!)

Hier gab's noch schnell die Wildfutterreste.

Nö, mehr gibt's nicht!

Puh, endlich überstanden!

Wir waren über 4 Stunden im Wildpark und haben uns neben dem Wolfsvortrag, der Fischotterfütterung und der Vogelshow natürlich auch alle Tiere ganz genau angesehen! Die Sonne hat geschienen, es war warm und Franzi und Sven haben sich "das Fell" verbrannt *hihi*.

Kommentare:

Ulla hat gesagt…

Na, das war ja ein wunderschöner Ferientag, da wäre ich gerne dabeigewesen. Mimi hat sich ammüsiert? Bei so vielen Artgenossen ist ihr bestimmt nicht langweilig geworden. Liebe Grüsse, Ulla

Anja hat gesagt…

Hachz, ich liebe es ja, wenn du erzählst, welche Abenteuer die Schildis erlebt haben. Mimi ist aber auch zu süß, und so schön klein und handlich. Da freu ich mich schon auf den nächsten Ausflug.
Liebe Grüße, Anja