Freitag, 3. Juni 2011

wedding cake vs. hospital

Eigentlich wollte ich euch jetzt erzählen, dass wir hochzeitstechnisch wieder Fortschritte gemacht und uns heute eine total schöne und leckere Hochzeitstorte bestellt haben, aber leider kam alles ganz anders. Ich fange aber mal von vorne an...
***
Please use the translator tool to read what I have to tell you today. Thanks!

Sven und ich haben uns heute einen Tag Urlaub genommen, um nach dem Feiertag gestern ein schönes langes Wochenende zusammen zu genießen. Vor ca. zwei Wochen haben wir auch einen Konditor ausgesucht, der unsere Hochzeitstorte machen soll und mit diesem hatte ich für heute um 16:00 Uhr einen Termin vereinbart. Wir waren schon ganz aufgeregt und auf Urlaub freut man sich ja eh!

Und dann ist Sven am Dienstag in der Mittagspause mit einem Arbeitskollegen zum Edeka gegangen und hat sich beim Auftreten das Knie verdreht. Einfach so! Dienstag kam er noch mit dem Quad nach Hause, ist aber schon gut gehumpelt. Na gut, er hatte das schon des Öfteren mal nach dem Squash und es ging dann immer über Nacht wieder weg. Bis auf dieses Mal! Mittwoch sind wir morgens erstmal zum Arzt (Danke an meinen Chef, der mich auch zwei Stunden später anfangen lassen hat), doch da Sven das Bein noch normal biegen konnte und dabei auch keine Schmerzen hatte, hat er ihm nur kühlen und Mobilatsalbe verschrieben. Leider wurde es gestern so schlimm, dass er nicht mehr laufen konnte und nachts wären wir fast zwei Mal ins Krankenhaus aufgebrochen. Geschlafen haben wir letzte Nacht auch nur 4 Stunden. Heute morgen sind wir dann gleich wieder zu seinem Arzt und da das Knie mittlerweile total dick geworden ist, mussten wir dann doch ins Krankenhaus. Um 09:45Uhr waren wir da und um 16:00 Uhr kamen wir "auch schon" wieder raus. Wirklich schlauer sind wir nach dem Röntgen und stundenlangem Gewarte nun auch nicht, aber sie haben uns Krücken mitgegeben, ihm einen Verband angelegt und Schmerzmittel mitgegeben. UND ich durfte ihn glücklicherweise wieder mitnehmen! Ich habe mich schon alleine nach Hause fahren sehen... so viel also zu unserem schönen langen Wochenende! Unseren Termin mit dem Konditor hatte ich bereits bei unserem Eintreffen im Krankenhaus abgesagt... und so viel zu unserer Hochzeitstorte *schnief*. Montag soll Sven nun zum MRT (haha, wie sollen wir so schnell einen Termin beim Orthopäden kriegen?!) und dann wird entschieden, ob er operiert werden muss. Es ist wohl der Meniskus, der kaputt ist. Ich kann nur sagen, dass wir auf solch einen Scheiß (sorry) auch gerne verzichtet hätten... unser einziges richtig langes Wochenende vor der Hochzeit im August *heul*. Es läuft halt doch nicht immer alles so, wie man es gerne hätte. Aber Hauptsache Sven überlebt das Wochenende jetzt schmerz"frei" und ich hoffe, dass es ihm dann schnell wieder besser geht und er nicht wochenlang auf der Arbeit ausfällt.

Drei kleine Erfolgserlebnisse die Hochzeit betreffend kann ich aber doch noch schnell berichten! Ich habe gestern die restlichen sechs Einladungskarten fertiggemacht, die dann morgen endlich rausgehen! Außerdem habe ich eine Friseurin/Visagistin gefunden, die mir die Haare und das Make Up für die Hochzeit macht. Anfang Juli kommt sie zu mir und macht mit mir einen Probetermin! Und ich weiß noch nicht einmal genau wie ich die Haare überhaupt tragen möchte, aber ich denke, dass sie mich gut beraten wird. Am besten finde ich, dass sie zu mir kommt und ich nicht vor der Trauung noch in irgendeinen Salon fahren muss! Perfekt! Und ich habe uns drei romantische Tage in einem Burghotel als Flittertage gebucht (mit viel Wellness, Candle Light Dinner, etc.). Wir haben uns gegen große/teure Flitterwochen entschieden, da wir unser Geld lieber sparen wollen. Wir haben da nämlich nächstes Jahr etwas größeres vor! NEIN, wir bekommen kein Baby!
 

Kommentare:

Conibaer hat gesagt…

Oh Schreck!!! Es tut mir leid, dass alles ganz anders als geplant lief! Aber vor Allem wünsche ich Sven GUTE BESSERUNG (auch in Andis Namen)!!!
Schön, dass ansonsten einiges geklärt ist und ich bin schon sooo gespannt wie du aussehen wirst. Aber ich wette, du wirst eine wunderschöne, glückliche Braut! Und die Flitterwochen klingen auch wundervoll! Ach, das wird alles schön! Und Sven ist hoffentlich bald so fit, dass ihr die Torte aussuchen könnt! *knuff*

Anonym hat gesagt…

Oh je,das hört sich ja nicht so doll an.
Bei Jessi rutscht öfter mal (nur) die Kniescheibe raus,das tut ihr dann auch höllisch weh.
So ein Mist.....aber ich glaube du bist jetzt am WE eine gute Krankenschwester für Sven.
Das wird schon wieder...ich drück euch die Daumen!!!
Die Torte aussuchen ist doch nur aufgeschoben.
(Trotzdem ärgerlich....)
Dann wünsche ich Sven ein schmerzfreies und euch gemeinsam ein
schönes Wochenende.
Übrigens,die Idee mit dem Hotel finde ich super.

Ganz liebe Grüße
Marion

Dagmar hat gesagt…

Oh, das tut mir sehr leid,das dein Sven so ein Pech hatte und solche Schmerzen und das kurz vor der Hochzeit. Na, ein paar Tage ist ja noch Zeit.
Ich wünsche euch trotzdem ein schönes Wochenende und Sven gute Besserung.
LG Dagmar

Sajung hat gesagt…

Gute Besserung für Sven. Hoffentlich ist er schnell wieder fit.
Es ist so schön, dass Du uns an euren Hochzeitsvorbereitungen teilhaben läßt.
Und eure Flittertage werden bestimmt auch toll:-)
LG Sabine

Jessi hat gesagt…

Oje, da hat uns ja das gleiche Unglück erwischt. Ich bin Mittwoch auf der Arbeit gestürzt und war Do. auch im KH. Verdacht auf Innenmeniskusriss und ebenfalls Aussicht auf OP.
Sag deinem Sven gute Besserung und liebe Grüße von einer Mitleidenden ;-) fühle mit ihm, das tut so sch...weh.
Ich wünsche euch trotz allem noch ein schönes WE zusammen...machen wir das beste draus *schiefgrins*...
Alles Gute auch für eure weiteren Hochzeitsplanungen...

LG
Jessi

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Ich wünsche Sven ganz bald gute Besserung und hoffe, daß er keine OP braucht.
Was ein Glück, daß ihr mit euren Vorbereitungen schon so weit seid, denn das würde euch sonst doch arg zurück werfen.

Och Mensch, das ist echt gemein, daß ihr eigentlich nicht wirklich was vom langen Wochenende hattet.

Ich drück´ dich mal.
Knuffels, Nadine

Annchen hat gesagt…

Huhu Jay-Jay,

aua ... und ich weiß wovon ich spreche!

Ich habe 2009 zwei Meniskus-OPs hinter mich gebracht.
Aber ich kann Sven Mut machen, 2 Wochen nach der OP ist fast schon alles vergessen!
Die Op dauert 20 Minuten und kann ambulant erfolgen!
Hauptsache bis zur Hochzeit ist alles gut!

LG
Annchen