Freitag, 28. September 2007

Mein neuer Banner

Vielleicht habt ihr ihn schon bemerkt, seit heute ziert ein neuer Banner meinen Blog. Die Idee wollte ich schon so lange umsetzen, doch nie konnte ich mich dazu aufraffen... Da ich seit Montag krank zu Hause bin, habe ich die Abende nun einfach genutzt und meinen Banner in 5-abendlicher Arbeit zusammen gebastelt.

Hier zeige ich euch mal meine Anfänge! Ich bin richtig froh zwischendurch mal das ein oder andere Bild gemacht zu haben. Da ich keine großen Chipboardbuchstaben besitze, habe ich mit einem Grafikprogramm Buchstaben in passender Größe erstellt und ausgedruckt. Das Ganze in Hellgrau, damit es nicht so viel Farbe kostet *gg*.

Nachdem ich die Buchstaben ausgedruckt hatte, habe ich mich für die obigen Motive entschieden. Á la Tussan wollte ich so gerne Sitzkinder auf den Buchstaben haben. Ihr könnt euch sicher schon jetzt vorstellen wie groß jeder Buchstabe sein muss, damit dort eine Tilda, ein Edwin oder ein Hänglar-Kind drauf sitzen kann oder?! Die Sitzreihenfolge der Hänglar-Kinder habe ich später noch geändert, aber ansonsten habe ich weiter gemacht wie gehabt.

Hier war ich schon ein ganzes Stück weiter. Die ausgedruckten Buchstaben habe ich ausgeschnitten und als Schablone für meine Cardstock-Buchstaben benutzt. Die Buchstaben für das "Jay Jays" habe ich also alle selber ausgeschnitten. Erst hatte ich ein bisschen Schiss, dass es nicht gut aussieht, aber ich war positiv überrascht! Die restlichen Buchstaben habe ich mit dem Kaulquappen Alphabet von CuttleKids ausgestanzt.

Hier war der erste Zusammenleg-Entwurf für meinen fertigen Banner. Am Ende ist er auch genau so geworden. Das "Stempelelfe" habe ich noch darüber geklebt, weil der obere Rand so leer war, außerdem heißt mein Blog schließlich auch Stempelelfe Jay Jay *gg*.

Tja, es fiel mir schwer alles wieder auseinander zu nehmen, aber ich musste ja langsam mal mit dem kleben anfangen. So sah der Banner heute Nachmittag aus!

Und hier ist er fertig! Auf Papier... und soll ich euch verraten WIE GROSS das Teil ist? Okay, die Länge ist LÄNGER als DIN A3. Jetzt könnt ihr euch sicherlich vorstellen wie super es war, das Teil zu digitalisieren *lol*.

So, hier noch ein Bild welches ein bisschen die Originalgröße wiederspielt, denn im Vordergrund seht ihr meine A3 Cuttermatte. Ich habe den Banner also in 2 Teilen eingescannt und ihn in meinem Grafikprogramm so bearbeitet, dass er wieder ein Teil wurde. Außerdem habe ich natürlich noch einige Veränderungen vorgenommen, damit er farblich auch zu meinem Bloglayout passt. So ist er nun hier zu sehen:

Wie ihr seht hat er leider qualitativ ziemlich leiden müssen, aber ich wollte ihn trotzdem gerne als Blogbanner benutzten, immerhin wollte ich die ganze Arbeit ja nicht "umsonst" gemacht haben.

Das Original wird übrigens noch auf Finnpappe aufgeklebt und dann als Türschild an die Arbeitszimmertür gehängt =).

Nachdem dieses Projekt abgeschlossen ist, widme ich mich wieder meinen Kettingkarten, der Monat ist schließlich fast vorbei. Ich bin auch superfroh, dass es mir nach den 5 Tagen, die ich jetzt zu Hause war und mich auskuriert habe, wieder besser geht. Und ich bin happy, dass ich meinen Urlaub Mo. und Di. in Anspruch nehme! Mein Chef sagte ich soll es mir aussuchen und da habe ich einfach mal gesagt, dass ich den Urlaub gerne trotz meiner Krankschreibung diese Woche nehmen möchte! So habe ich jetzt ein paar weitere Tage, um wieder richtig fit zu werden und mal ein paar Dinge für mich zu tun. Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Auch hier gerne nochmal :
    Das ist ein megaschöner Banner !
    Der passt richtig zu dir !

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Dein Banner ist richtig toll geworden! Die viele Arbeit der letzten Tage hat sich gelohnt! Die Idee den "Banner" als Türschild zu benutzen finde ich auch klasse, ich hatte mich beim Lesen schon gefragt was du jetzt wohl mit dem Original vor hast *g*

    Liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Hi Jay Jay,

    wow, das ist sicherlich eine wahnsinnige Arbeit gewesen, die sich aber auf jeden Fall gelohnt hat! Ich bin restlos begeistert und hoffe, ihn mir bald mal im Original an deiner Tür anschauen zu können!

    LG
    Sanne

    AntwortenLöschen
  4. Absolut klasse geworden! Die lange Arbeit hat sich eindeutig gelohnt!!!

    AntwortenLöschen
  5. Grundgütiger was hast Du dir für ne Arbeit angetan mit dem Banner! Aber hat sich gelohnt, ist wirklich super super schön geworden! Aber wahnsinnsarbeit!

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein supergeniales Teil, sieht richtig klasse aus und macht sich an Deiner Tür bestimmt richtig gut.

    Schön, dass Du noch Urlaub hast und Dich so richtig auskurieren kannst.

    LG von Litta

    AntwortenLöschen
  7. klasse- da hast Du dir ja absolut ne mega Arbeit gemacht!!!

    Domi

    AntwortenLöschen
  8. Wow dein Banner ist ja wohl supermegatoll - Kompliment

    AntwortenLöschen
  9. meine güte, was hast du dir für eine arbeit mit dem banner gemacht. aber die arbeit hat sich auf jeden fall gelohnt, ist echt klasse geworden!!!
    ich wüsste gar nicht wie man das macht *g*.

    übrigens finde ich, dass du einen echt netten chef haben musst!

    lg
    sissi
    www.sissi67.de.tl

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das ist ein toller Banner! Da hat sich die Arbeit aber gelohnt.

    LG Ute P.

    AntwortenLöschen
  11. wow wow wow bin echt sprachlos und gefällt deine Banner hammertoll. Tolle Farben, super Aufteilung usw.

    LG Kathy

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,
    der Banner ist einfach klasse geworden!
    Liebe Grüße,
    Carola

    AntwortenLöschen
  13. Mensch, so viel Arbeit ist das?
    Ich dachte, daß ihr alle so ausgebuffte Cracks seid und das am Compi macht, aber daß es so harte Handarbeit ist hätte ich mir nicht so gedacht.

    Toll, toll, einfach nur toll und ich finde nicht, daß es qualitativ so gelitten hat, ist richtig toll geworden, da kannst du echt stolz drauf sein.

    Gute Besserung, meine Süße,
    Nadine

    AntwortenLöschen

★★★ Datenschutz ★★★

★ Kommentarfunktion auf dieser Website ★

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben deinem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars, deine E-Mail-Adresse und, wenn du nicht anonym postest, der von dir gewählte Nutzername sowie ggf. dein Profilbild gespeichert. Ferner wird die von deinem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse mitprotokolliert. Diese Speicherung der IP-Adresse erfolgt ausschließlich aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass ein kommentierender Nutzer durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzt oder rechtswidrige Inhalte postet. Es erfolgt keine Weitergabe dieser erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte, sofern eine solche Weitergabe nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder der Rechtsverteidigung des für die Verarbeitung Verantwortlichen dient.


★ Abonnieren von Kommentaren ★

Als Nutzer der Seite kannst du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.