Montag, 20. November 2006

Endlich wieder kreativ!

Nachdem ich in der letzten Woche ein kleines kreatives Loch hatte, habe ich den Samstag genutzt und eine Karte gemacht. Den Teddy hatte ich mir mal extra anfertigen lassen (das Motiv wird nicht mehr hergestellt, ich wollte es aber unbedingt haben!) und ihn dann doch noch nicht benutzt gehabt. ALSO habe ich das Gummi rausgesucht und eine Karte damit gemacht. Hier ist sie:

Irgendwie wollte ich den Teddy natürlich in Szene setzen, also sitzt er nun auf meiner Couch in meinem Zimmer (beides Motive, die ich entworfen habe). Damit ihm nicht so langweilig ist kann er Musik hören und etwas zu trinken brauchte er auch, wobei ich gar nicht weiß, ob er überhaupt trinken kann, so verbunden wie er ist *kicher*. Der Schriftstempel ist auch aus meiner eigenen Collection, den habe ich mit der Karte auch eingeweiht :).

Nachdem die Karte fertig war, kam mir eine Idee. Ich wollte meine Finnpappe aus der Bastelschublade im Wohnzimmer (da habe ich eine ganz große Schublade voll mit Bastelsachen, die hier nicht mehr ins Arbeitszimmer passten) holen. Dabei fiel mir ein Taschenbastelset in die Hände, welches ich mir vor unserem Umzug im März gekauft, in die Schublade getan und vergessen hatte *tss*. Das habe ich dann also rausgekramt und den halben Samstag damit verbracht mir diese Tasche zu machen. Hier ist das Ergebnis:

Ihr kennt vielleicht noch diese Taschen aus Filz im "CreaPop" Stil? Ich hatte totale Lust so eine Tasche für mich zu machen und als ich die Sachen dann gekauft hatte, hatte ich keine rechte Idee... kennt ihr das auch? Ich hasse sowas!
Im März war ich dann ja mit Freunden auf der Creativa, dort hatte ich mir noch das Band für die Träger und zum Binden der Tasche besorgt, aber danach habe ich doch alles wieder in die Schublade getan. ABER am Samstag dann habe ich einfach angefangen und ich finde so schlecht ist die Tasche auch nicht geworden *gg*.

Eigentlich gehören an diese Taschenform so kleine Träger dran, aber ich finde diese Art von Taschen total bescheuert, darum habe ich einfach aus der Pappkordel lange Träger geflochten. Da die Herzen so langweilig waren, habe ich kleine Marienkäferknöpfe aufgenäht. Die Herzen selber habe ich auch angenäht, bevor ich die Seitenteile aufgeklebt habe. Was hatte ich am Sonntag für einen Muskelkater in der Hand *aua*.

Gestern hatten wir Besuch von Svens Eltern, d.h. den Vormittag haben wir gehaushaltet und bis 21h hatten wir dann Besuch. Abends waren wir lecker im Block House *yammie*. Danach habe ich dann angefangen meine Idee von Samstag umzusetzen. Ich scrappe mir einen Tischkalender! So sieht er/es bisher aus:

Die 12 einzelnen "Seiten" habe ich aus Finnpappe geschnitten und gelocht. Die werden dann (wenn die Seiten fertig sind) mit den Buchringen zusammengehalten. Ich weiß noch nicht für welche Farben ich mich am Ende entscheide, darum liegen da vier auf dem Bild. Am Ende werden es nur zwei! Gestern Abend habe ich dann noch Papier für die einzelnen Monate ausgesucht. Jede Seite soll natürlich individuell gestaltet sein.
Meine weitere Planung sieht so aus: Die Seiten werden mit Scrapbookpapier und Embellisments gestaltet. Der Kalender selber wird mit dem PC gemacht, Monate mit Tagen für 2007 einlaminiert und mit Fotohaltern (QK) befestigt, so dass ich die Monate für jedes Jahr austauschen kann. Möchte ja nicht jedes Jahr einen neuen Kalender bauen *gg*. Die Monatsnamen möchte ich mit den QK Alphabeten stanzen, den Anfangsbuchstaben mit dem "Vixen", den Rest mit einem meiner anderen beiden Alphas. Ich bin wirklich gespannt, ob es alles so klappt, wie ich es mir vorstelle, besonders weil ich ja noch nicht wirklich viele Embellishments zum scrappen besitze!! Natürlich zeige ich euch weitere Bilder!! Werde mich jetzt auch gleich wieder an den Kalender setzen, würde ihn gerne diese Woche fertig bekommen. Drückt mir die Daumen!

Keine Kommentare: