Montag, 19. März 2007

*meld*

Da ich soeben noch eine Karte fertig gemacht habe, die ich am Wochenende begonnen hatte, dachte ich mir, dass ich lieber gleich blogge, sonst verfalle ich nachher wieder in "schlechte Gewohnheiten"...zu Anfang möchte ich euch die neuste Karte zeigen:

Dieses Motiv habe ich schon am Samstag auf unserem Stempeltreffen angefangen gehabt, aber dann war es schon soo spät und ich habe die Karte nicht mehr fertig bekommen. Gestern Abend saß ich dann noch daran, aber ich hatte einfach nicht die Muse die Karte zu Ende zu machen. Heute hatte ich dann aber endlich ein Händchen für die Zusammensetzung und ich bin auch einigermaßen zufrieden damit.

Wie eben schon erwähnt hatten wir am Samstag wieder ein Stempeltreffen. Dieses Mal waren wir sogar zwei mehr. Alles Stempelmäuse, insgesamt 6 an der Zahl, alle aus Hamburg :) Das Treffen fand bei Nicole statt und ich fand es wirklich schön. Freue mich schon auf das nächste Mal *gg*.

Neben den vielen Unterhaltungen habe ich auch ein bisschen was Kreatives geschafft. Fangen wir mit dieser Karte hier an:

Sie entstand komplett beim Stempeltreffen und ist für ein Ketting zum Thema "Muhrenstil". Momentan sind ja alle total scharf auf die Karten von Linda Muhren. Ich muss sagen, dass ich die neusten Karten gar nicht mehr so gut finde und es fiel mir auch nicht leicht so einen Stil richtig zu imitieren... nun ja, die Karte ist fertig und sie gefällt mir auch, wobei ich denke die angefressenen Stellen könnte man weglassen ;).

Dann habe ich noch drei Jahrbucheinträge gemacht. Ich war mit dem Februar etwas in Verzug und daher habe ich mal einen Zahn zugelegt. Das Projekt läuft übrigens in meiner Stempelgruppe "Szenestempler", daher ist es auch Pflicht, dass die Einträge aus Szenen bestehen! Die Größe beträgt DIN A5, quer.

Das ist der Oktober. Da ich den Februar und den Oktober an die gleiche Person schicken "muss", habe ich den Eintrag gleich mitgemacht :) Wo sie schon so lange auf den Feb. warten musste... da soll sie wenigstens den Oktober viel früher kriegen *hihi*. Die Szene besteht komplett aus Motiven von Peddler's Pack, nur die Hexe ist von Art Gone Wild. Der Frosch wird übrigens NICHT in den Kessel gesteckt (der auch gar nicht heiß ist, weil kein Feuer darunter brennt), sondern sie rettet ihn aus dem dunklen Ding!

Im März fangen ja so langsam die Blümchen an zu blühen und da wir bisher ja nicht wirklichen Schnee hatten, habe ich die dicke Omi schonmal im Frühlingsgarten arbeiten lassen. Hat sie nicht eine tolle Unterhose an? *G* Und die Hausschuhe *lach*.

Am Februar habe ich die letzte Woche immer mal wieder etwas getan. Am Samstag habe ich ihn dann beendet. Irgendwie liegen mir immer der Februar und der November bei den Jahrbüchern am wenigsten :( Na ja, hoffen wir mal, dass der Bär ein paar seiner süßen Herzchen verkauft bekommt *gg*. Den Bärenstempel hatte ich im Dezember von Darcie's geschenkt bekommen und dachte, dass ich ihn doch auch mal einweihen muss.

Mehr gebastelt habe ich momentan nicht. In der letzten Woche war ich mehr in der WoW unterwegs, weil wir ja seit Sonntag wieder raiden und ich musste noch in vier Instanzen gehen, um mir den Schlüssel für die Instanz "Karazhan" zu besorgen. Gestern waren wir das erste Mal drin und es war ganz lustig mit 7 Mann und 3 Frau :P.

Jaaa und dann muss ich euch doch noch was berichten. Nun auch wieder zum Thema "kreativ sein". Ihr wisst ja, dass ich ein klein wenig süchtig nach Stempeln, QK Alphabeten und Plüschtieren bin *hust*. Nun ja, es geht um die QK Alphabete... schaut doch mal hier:

Das ist mein neues Olivia Alphabet ;). Ich bin durch das amerikanische Scrapforum "Scraplove" daran gekommen und für 43 Dollar (inkl. Porto) ist es auch gar nicht so teuer gewesen, vor allem bei DEM Dollarkurs im Moment! Olivia stand bei mir ja schon länger auf der Liste...

Und nun schaut ihr hier:

Nichtsahnend gehe ich Freitagnacht, nachdem wir in WoW fertig waren, nochmal bei eBay USA stöbern und was sehe ich? Stiletto für 25 Dollar Sofortkauf... ich natürlich gleich überlegt was ich mache... dann habe ich die Verkäuferin angeschrieben und gefragt, ob sie auch nach Deutschland schickt. Ich bekam sofort eine Antwort, dass sie es gerne tut und na ja, dann habe ich zugeschlagen. Ingesamt habe ich jetzt 28 Dollar bezahlt. Tja, es geht doch noch. Man kann noch Schnäppchen in Sachen Alphabeten machen *hihi*.

Kommentare:

Nadine hat gesagt…

Hi du,
die Karten sind wieder mal super süß geworden.
Zu der zweiten Muhrenkarte hatte ich dir ja bei den Mäusen schon was geschrieben.
Die Jahrbucheinträge sind auch einfach nur schön. Ich als alter Froschfreund bin natürlich froh, daß der kleine Kamerad nicht gekocht wird sondern gerettet ;-)

Und dann war ja Käpt´n Schnäppchen mal wieder unterwegs. Zu dem zweiten Alphabet würde mir zwar jetzt keine Verwendung einfallen, aber wie ich dich kenne hast du schon wieder Pläne, oder?

Liebe Grüße,
Nadine

Domi hat gesagt…

Huhu,

die Magnoliakarten sind super. Ich konnte mich zu Anfangs nicht so mit den Motiven anfreunden, aber je öfters ich sie sehe: *habenwill*

Deine Szenen gefallen mir auch wieder sehr gut. Aber das weißt du ja :-)

Domi