Mittwoch, 19. März 2008

Tagged - Six

Ich wurde von Bastelmanu getagged.

Hier sind die Regeln :

1. Setze einen Link zu der Person, die Dir das Stöckchen zugeworfen hat
2. Erwähne die dazugehörigen Regeln in Deinem Blog
3. Erzähle von Dir 6 unwichtige Dinge/Macken/Gewohnheiten
4. Gib das Stöckchen am Ende Deiner 6 Antworten an 6 Leute durch Verlinkung weiter
5. Hinterlasse bei jeder der gewählten Person einen Kommentar in ihrem Blog, wonach sie getagged wurde

Ehrlich gesagt musste ich etwas schmunzeln über das Thema, denn sobald ich hier "unwichtige" Sachen schreibe, werden sie ja zu wichtigen, erwähnenswerten Dingen und unwichtige Dinge gehen mir nicht durch den Kopf... somit erzähle ich euch einfach 6 Dinge über mich, ob unwichtig oder nicht.

6 unwichtige Dinge/Macken/Gewohnheiten von mir:

1.) Ich bin eine echte Zicke!

2.) Ich trinke seit Jahren nur noch kalorienarme Brause oder Pepsi Light. Ich HASSE Mineralwasser, seitdem ich mal in ganz kurzer Zeit sehr viel abgenommen habe

3.) Meinen Spitznamen habe ich mir in der 9. Klasse selber gegeben. Das Jay Jay stammt natürlich von meinem Nachnamen, der mit "J" beginnt. Des Weiteren war ich ein totaler Fan von John und Joey Kelly sowie Jason von Metallica. Hm, das magische "J", von daher "Jay Jay"

4.) Ich habe mich in Sachen Plüschtieren seit meiner Kindheit kein bisschen weiter entwickelt. Ich liebe sie immer noch und wisst ihr was? Abends können die kleinen Knuffels sogar sprechen =)

5.) Ich höre seit vielen Jahren nur noch harte Musik. Irgendwie sind die niedlichen Karten und die Plüschis das totale Gegenteil dazu, aber so bin ich halt

6.) Ich esse seit Juli 1996 keine Tiere mehr. Das Angeln im Schwedenurlaub hat mir die Augen geöffnet. Ich habe mich jahrelang mit meinen Eltern deswegen gezofft, das Thema Essen ist auch heute immer noch ein "Problem" für meine Mitmenschen, weil sich halt jeder auf mich einstellen muss. Für mich selber ist es natürlich normal und ich denke sonst nie darüber nach ;)

Und hier noch zwei Dinge, die ich schon länger mal erzählen wollte *g*.

1.) Vor einigen Jahren habe ich den 130m Bungeesprung vom Hamburger Fernsehturm gewagt und bin dabei innerlich fast gestorben. Ich werde so etwas NIE WIEDER tun! Es hat mich knapp 15 Min. Überwindung gekostet und ich bin nur gesprungen, weil es ein Geschenk von Sven war und mich die Kamera unter Druck gesetzt hat. Das Gefühl war einfach scheiße und ich habe einen Schrei von mir gegeben, der in halb Hamburg zu hören gewesen sein muss (LEBENSMÜDE)

2.) Am Tag meiner Fahrprüfung, als ich den Lappen bekam *g*, hatte ich eine Wette zu erfüllen. Wir hatten im Dorf ein Vorfahrtsschild, welches dunkelgrün und nicht mehr zu erkennen war. Ich habe zu meinen Eltern gesagt, dass ich das Schild putzen werde, sollte ich die Prüfung bestehen. Natürlich habe ich es geschafft und noch am selben Tag (im Dunkeln) das Schild mitsamt Leiter und Putzeimer geschrubbt (CHAOTISCH)

Ich tagge dieses Mal keinen von euch. Wer Lust hat 6 Dinge über sich zu erzählen, der kann sich die Regeln einfach hier mitnehmen.

1 Kommentar:

Basteltiger´s Welt hat gesagt…

Hallo JayJay,

du hast recht, wenn man sie erzählt werden die Dinge wichtig, aber dann sind sie auch interessant.

Am besten fand ich eigentlich deine beiden Bonusgeschichten.

Das mit dem Bungee-Sprung kann ich vollkommen verstehen, ich habe eh Höhenangst und alle Freunde und Verwandten wissen, daß es einige Geschenke gäbe, die ich zurück gehen lassen würde und dazu würde definitiv ein Bungee-Sprung gehören und auch eine Fahrt im Fesselballon, so schön das sein mag.

Die Geschichte mit dem Schild finde ich einfach nur genial *gg*

Liebe Grüße, Nadine