Sonntag, 25. November 2012

Schön war das Familienstempeln

Gestern war's soweit! Meine Mum, Tante und Cousine waren wieder zum Familienstempeln da. Bereits vor zwei Jahren hatten wir ein solches Stempeltreffen und es hat total viel Spaß gemacht. Ganz ehrlich? Ich hätte schwören können, dass es im letzten Jahr war und bin deshalb extra nochmal meinen ganzen Blog durchgegangen *hüstel*. Es gibt hier jetzt übrigens die Kategorie Familienstempeln ;)

Da ich es persönlich bei solchen Treffen immer als sehr anstrengend empfinde, wenn jeder etwas anderes macht und ich gar nicht weiß wo ich zuerst helfen soll, hatte ich für dieses Treffen Projekte vorbereitet. Ich hatte insgesamt 5 Projekte geplant, für die Karten und Tags hatte ich auch bereits die Papiere vorgeschnitten und gestanzt. Ich wollte halt gerne, dass jede ein paar mehr Dinge mit nach Hause nimmt. Und das hat geklappt!

Projekt Nr. 1 waren die schönen Faltsterne. Ich hatte einige Designpapiere zur Auswahl gestellt und es sind wunderschöne Sterne dabei herausgekommen!

Projekt Nr. 2 waren Ornamente aus dem Delightful Decorations Set inkl. passendem Stanzer von Stampin' Up!, die wir auch beim letzten 3 Generationen Stempeln gemacht hatten. Wie erwartet kamen die auch gut an!

Danach haben wir eine kleine Shoppingtour zu KIK eingelegt, der hier gleich um die Ecke ist, und danach gab es leckeren Marzipan- und Schokokuchen als kleine Stärkung. Dann ging's weiter!

Hier seht ihr die Drei in Aktion. Die fertigen Ornamente liegen bereits auf dem Tisch. Hier sind wir gerade bei Projekt Nr. 3 - den Weihnachtskarten. Es ist wirklich toll, dass während so einer "Anfängerstempelrunde" schon eigene Ideen eingebracht werden. Ich hatte ja richtige CAS Karten vorbereitet, ohne viel Schnick Schnack und dann kam plötzlich die Frage nach Glitzerstiften auf und die Karten wurden noch mit dezenten schönen Akzenten versehen. Einfach klasse! (Und wenn ihr mal bis zur Fensterbank bzw. Heizung durchschaut, könnt ihr unseren neuen Mitbewohner "Rudi" sehen. Der musste bei KIK einfach mit! "Quietsch" HEY! Du solltest doch nicht verraten, dass du eigentlich ein Hundespielzeug bist! *kicher*)

Und weil ich gerade am Fotografieren war, musste ich doch unseren kleinen paddelnden Freund auch mal knipsen. Gar nicht so einfach, weil Yoshi gerade total aufgeregt war und immer hin- und hergepaddelt ist ;)

Projekt Nr. 4 wären eigentlich kleine Milchkartons gewesen, die haben wir jedoch ausfallen lassen und uns gleich Projekt Nr. 5 gewidmet - Tags! Ich hatte einige Varianten vorbereitet. Vom Ding her waren die zwar alle gleich, aber die ersten waren mit Sprüchen in schwarz, die zweiten mit Sprüchen in weiß und die dritten mit weiß embossten Sprüchen gemacht, da das Schwarz zu dunkel und das Weiß einfach so ausgeblichen wirkte. Wir haben uns aber aus zeitlichen Gründen für die weiße Variante entschieden, da noch ein Projekt Nr. 6 gewünscht wurde und zwar Rentierkarten! Die CAS Karten, die ich für's letzte Familienstempeln vorbereitet hatte!

Und nun zu dem, was alle mitgenommen haben! Wir haben wirklich total viel geschafft in den paar (sehr schönen) Stunden! Die Faltsterne habe ich euch ja oben schon gezeigt. Hier ist nun also der Rest:

Diese schönen Karten, Ornamente und Tags hat meine Mum gemacht. Ihr seht, hier kam meine einfache Rentierkarte sehr gut an. Sie wurde geliftet und dank dem "roten Rentierstaub" sieht sie in meinen Augen viel schöner aus!

Meine Tante Marina, die immer sagt, dass sie überhaupt nicht basteln könne und total unkreativ sei, hatte gestern gleich zwei Mal DIE Idee, um die Projekte aufzuwerten. Von wegen unkreativ! Schaut euch mal die tolle Rentierkarte rechts an. Die ist in Eigenregie entstanden! Und hier wurden die Tags übrigens zu Einladungskärtchen umfunktioniert, auch echt klasse!

Und meine Cousine Sandra hat das gleiche Problem wie ich - CAS wirkt manchmal, als würde noch etwas fehlen ;) Sie hat es aber supergut gelöst und auch hier sind ganz wundervolle Karten, Ornamente und Tags entstanden! 

Und wie ihr seht, hat doch jede ihren ganz eigenen Stil mit in die "Vorgaben" eingebracht. Das finde ich wirklich großartig!

Natürlich habe ich auch etwas gemacht, während die anderen Drei kreativ waren! Wieder drei Karten für die Weihnachtskartenkiste (und dieses Mal gefällt mir auch meine Rentierkarte!) und drei weitere Ornamente für meinen Benjaminibaum. Die braunen Ornamente gefallen mir auch echt gut und die Variante mit dem rot/weißen Band gefällt mir sogar einen Tick besser, die erinnert mich irgendwie an einen Lebkuchenmann *grins*.

Einen Faltstern habe ich natürlich auch noch gemacht. Erst wusste ich nicht, ob ich so einen braun/blauen Vintagestern leiden mögen würde, aber doch! Der sieht echt klasse aus und der hängt sogar schon bei uns, obwohl ich ihn eigentlich erst verschenken wollte *hihi*.

Nachdem ich hier gestern Abend am Schreibtisch saß und gesehen habe, dass die Nachbarn schräg gegenüber eine ganz furchtbare Lichterkette in pink/blau/grün an den Balkon gehängt haben, musste ich dem einfach mit etwas Schönem entgegenwirken und habe schnell die neue Eiskristall-Lichterkette, die ich letztens mit meiner Mum beim schwedischen Möbelhaus gekauft habe, anbringen. Der neue Stern hängt nun auch dazwischen.

Auf dem Bild kommt das leider gar nicht so schön rüber, aber das kenne ich ja schon von all den letzten Jahren. Ihr müsst euch das jetzt einfach ganz romantisch und schön vorstellen ;) Dies' wird ja wahrscheinlich auch das letzte Weihnachtsfest sein, das wir hier in der Wohnung verbringen werden. Im nächsten  Jahr soll diese Lichterkette dann eigentlich schon draußen bei uns im Garten hängen, mal sehen, ob das klappt *hoff*.

Nun möchte ich mich bei meiner Mum, Tante Marina und Sandra für den wunderschönen Tag gestern bedanken! Nach einer Woche Magen-Darm und zu Hause herumhängen, war das gestern eine wirklich tolle Abwechslung und Aufheiterung! Vielen Dank!!!
 

Kommentare:

d'une grande ouverture d'esprit hat gesagt…

Hallo,
Ihr habt echt tolle Sachen gebastelt. Den Faltstern muss ich auch mal ausprobieren.
MfG Creativemaman

Margrit hat gesagt…

Wunderschöne Sachen habt ihr da gewerkelt.Schön, wenn die Familie da so mitmacht.Das würde ich mir auch wünschen.Vielleicht wenn meine Enkelin größer ist.
Schönen Sonntag wünscht dir
Margrit

Dörtchen hat gesagt…

Da hast du dir ja viel Arbeit mit den Vorbereitungen gemacht - den Faltstern muss ich auch unbedingt ausprobieren :)
Leider ist meine Familie so gar nicht bastelbegeistert egal was ich auch an Überzeugungsarbeit versuche :D

smilahome hat gesagt…

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah! Die Sterne!!!!!! Die sind ja zum Verrücktwerden schön... ich hab noch soviel Scrappaier oben auf dem Dachboden in einer Schachtel liegen!
Das schreit ja förmlich danach, daß ich Dir das nachmache.

VLG Bine

Conibaer hat gesagt…

Das klingt nach einem echt schönen Treffen und die Ergebnise sind echt superklasse!!! Da kommt direkt Weihnachtslaune auf!

Natka hat gesagt…

Wow! JAy Jay, ein tolles Basteltreffen hast Du organisiert! Ich wuenschte, meine Mama moecchte mit mir basteln... Wirklich tolle Sachen habt Ihr da zusammen gewerkelt!
LG
Natka

Ingeborg hat gesagt…

Dein Familienstempeln ist immer soo toll. Meine Mutter und Oma hätten auch gerne so was gemacht, leider schon lange tot. Umso mehr freue ich mich an Deinen Bildern! Und hab dafür mit meiner 2-jährigen gestempelt: "dempeln?, dempeln!"
Lauter Labels gebastelt mit SU-Lochern, das geht grad noch. Und diesen Stern gefaltet, toll-einfach:
http://tanketallerken.blogspot.co.uk/2011/12/flere-diy-papirstjerner.html
Einfach dankeschön für Deine Bilder!!
Liebe Grüße,
Ingeborg