Dienstag, 1. Juli 2014

Anleitung: Embossing

Heute habe ich eine ältere Anleitung für euch rausgekramt, sie ist aus 2004. Da es Embossingpulver aber noch zu kaufen gibt und Embossing eine schöne Technik ist, möchte ich mich heute dem (Heiß)Embossing widmen. Vielleicht kramt ihr ja eure Embossingsachen auch mal wieder raus ;)
***
Today I have an older tutorial for you, it's from 2004. Because you can still buy embossing powder and (heat)embossing is a beautiful technique I want to tell you something about it today. Maybe we can inspire you to emboss (again) ;)

Ihr braucht:
- ein Pigmentstempelkissen oder ein langsam trocknendes Stempelkissen (z. B. Versamark) oder  Embossingstifte
- einen Stempel
- Embossingpuder*
- eine Heißluftquelle (Heißluftfön oder Toaster)
***
You need:
- a pigment ink pad or another slow drying ink pad (e. g. Versamark) or embossing pens
- a stamp
- embossing powder*
- a heat tool (or toaster)

Nachdem ihr euch einen Stempel ausgesucht habt, betupft ihr diesen mit dem Pigmentstempelkissen oder einem zum Embossen geeigneten Kissen.
***
After you've chosen your image ink it up with a pigment ink pad or another ink pad which you can use to emboss.

Ich habe hier ein Top Boss Embossing Kissen genommen, welches leicht getönt ist. Es gibt Pigmentkissen in transparent (oder leicht getönt), aber auch in allen Farben! Ihr könnt genauso gut ein farbiges Kissen nehmen, je nachdem welche Farbe und Eigenschaft euer Embossingpuder hat.
***
I used a Top Boss ink pad here, it's transparent with a touch of light pink. There are transparent pigment ink pads (or with a touch of a color) and also normal colored pads! You can also use a colored ink pad but have to know which kind of embossing powder you do use.

Achtet bitte darauf, dass das Motiv vollständig abgestempelt ist, damit der Abdruck nach dem Embossen später auch vollständig zu sehen ist und embossed werden kann!
***
Please stamp your image and make sure that you got a good print (all lines) so that you will get a complete embossing result later!

Jetzt streut ihr euer Embossingpuder auf den feuchten Abdruck. Dieses "klebt" nun daran fest.
***
Now add your embossig powder to the wet print. It will "stick" on it now.

Nachdem ihr das Puder gut über dem ganzen Abdruck verteilt habt, könnt ihr das überschüssige Puder auf ein Extrablatt kippen...
***
After adding powder to each and every line you can tilt over the remaining powder to another sheet of paper...

 
... und von diesem dann wieder zurück in die Dose. So spart ihr Embossingpuder!
***
... and fill it back into the tin. This way you don't waste embossing powder!

Jetzt nehmt ihr euren Heißtluftfön (Heat Tool) und erhitzt das Pulver. Wer keinen Heißluftfön besitzt, kann auch einen Toaster benutzen. Wenn ihr das Puder über dem Toaster erhitzt, haltet das Motiv bitte so über den Toaster, dass ihr den Abdruck sehen könnt (also Motiv nach oben). Natürlich dürft ihr das Papier nicht zu dicht an den Toaster halten, sonst brennt es an!
***
Now take your heat tool and heat the powder. If you don't have a heat tool you can also use your toaster. If so, make sure that the image is on the upper side and don't hold the paper too close to the toaster because it can burn!

Wenn das Puder auf dem Stempelabdruck gummiert ist, ist der Vorgang beendet und ihr könnt die Heißluftquelle ausschalten. Fertig embossed sieht der Abdruck wie geprägt aus!
***
When the podwer gummed you can switch off the heat tool. The print looks embossed now!

Natürlich könnt ihr auch Motive embossen, die ihr danach colorieren möchtet. Am besten eignet sich hierzu ein schwarzes Stempelkissen und feines schwarzes oder transparentes Embossingpuder sowie Tombow ABT Stifte, Distress Inks oder andere Wasserfarben zum Colorieren.
***
Of course you can also use embossing powder when you want to color images. You need a black ink pad and fine black or transparent embossing powder as well as Tombow ABT pencils, Distress Inks or other water colors to color the image.

Sprüche sehen embossed natürlich auch sehr schön aus.
***
Embossed sentiments look wonderful, too.

Man kann auch mit Hilfe von Embossingstiften embossen. Mit diesen Stiften kann man entweder Stempel einfärben oder man schreibt einfach etwas mit den Stiften (welche eine dicke und eine feine Spitze besitzen) und embossed die Schrift danach.
***
You can also use embossing pens. There are different options, you can use the pens to ink the stamp or you can write something with them (they have a small and a big tip) and emboss it.


*Embossingpuder wird u. a. auch Sternenstaub genannt. Es gibt viele verschiedene Farben und auch verschiedene Typen. So gibt es z. B. deckende Farben (bei denen es total egal ist, welche Stempelkissenfarbe ihr verwendet, weil man nach dem Embossen nur die Farbe des Puders sieht) und transparente Farben (die beim Embossen durchsichtig werden und man deshalb eine geeignete Stempelkissenfarbe wählen sollte). Außderdem gibt es das Puder in fein und grobkörniger zu kaufen.
***
*you can buy embossing powder in many different colors and there are also different types of powder. There are opaque colors (here you can use any pigment ink pad color because after embossing you only see the powder's color) and transparent colors (here you have think about the right ink pad color because after embossing you can see the color). And there are different grain sizes.

Keine Kommentare: