Mittwoch, 21. Januar 2015

Cameo und Vinyl

Am Sonntag habe ich das erste Mal Vinyl mit der Cameo geschnitten. Es waren ein paar Vinyl-Testbögen bei meiner Maschine mit dabei und ich war neugierig auf das Material, da ich vorher noch nicht damit gearbeitet hatte. Das Vinyl ist selbstklebend.

Mein erstes Werk war ein Bilderrahmen und ich bin wirklich begeistert! Mittels "Trägerfolie" war auch das gerade Aufkleben auf das "Glas" nicht schwer. Die Buchstaben habe ich von außen aufgeklebt. Innen habe ich Cardstock in Tafeloptik eingerahmt, so dass ich den Hintergrund x-beliebig ändern kann. Ich freue mich sehr, dass es so gut funktioniert hat!

Man kann auch Wände, Türen, Schränke, Gläser, Spiegel, Autos, Mülltonnen, etc. damit verschönern/beschriften. Ich habe zum Testen mal eines meiner Schreibtischdisplays beschriftet. Diesen Schriftzug fand ich schon länger total schön und nun habe ich ihn jeden Tag vor mir :)

1 Kommentar:

Alma hat gesagt…

Hey Süße, super toll dein Bilderrahmen und dieser Vintagstyle ist ja auch total meins. Richtig genial und du wirst sicher einen tollen Platz in deinem Traumhaus finden! Allerliebste Grüße Alma