Donnerstag, 20. Mai 2010

Urgs...

Liebes Tagebuch, heute hatte ich meine erste Wurzelbehandlung. Ich war TOTAL aufgeregt, so habe ich mir den Vormittag damit vertrieben die Schmerzen und die bevorstehende Behandlung zu "vergessen" und die bezahlten Flohmarktartikel zusammengepackt. Die wollte ich schließlich vor der WB noch bei der Post abgeben (liegt beides in der gleichen Nachbarstraße). Tja, doof nur, dass ich verplant hatte, dass die Post um 14h zumacht und erst um 15h wieder öffnet. Ich hatte gedacht, sie macht um 13h zu und um 14h wieder auf *tröt*. So stand ich also vor verschlossenen Türen und bin gleich zum Zahnarzt gegangen. 15 Minuten zu früh *schäm*... war ja noch deren Mittagspause, aber sie haben mich reingelassen :)

Im Wartezimmer habe ich dann etwas von Schere und Co. gehört und lieber schnell an etwas anderes gedacht. Hach ja und schon war ich dran. Wah, mir ist das Herz in die Hose gerutscht, das könnt ihr mir glauben. Ich bin soo panisch was den Zahnarzt angeht. Es ging aber alles relativ schnell, sie musste einmal nachspritzen und es tat trotzdem etwas weh, aber ich erzähle jetzt keine weiteren Einzelheiten. Am Ende war es nicht so schlimm wie ich dachte, das sagt man ja irgendwie immer, wenn es vorbei ist. OB es vorbei ist, werde ich ja erst heute Abend oder über das Wochenende merken. Und am 01.06., wenn ich wieder hin muss, um meine richtige Füllung zu kriegen. Ist ja wieder nur provisorisch, der eine Wurzelkanal ist entzündet, deshalb wohl auch diese fiiiiesen Schmerzen.


Ja, jetzt schmeckt alles einfach nur ekelhaft *bäh*, die Betäubung ist ja noch drin (zum Glück) und ich bin bald 120 Euro ärmer. Die (gesetzl.) Krankenkasse übernimmt keine Wurzelbehandlungen mehr bei Weisheits- und Backenzähnen und mein Sorgenkind ist natürlich ein Backenzahn. Alternative zur privaten Kostenübernahme wäre gewesen den Zahn heute ziehen zu lassen. "Ganz bestimmt"... Zahnersatz kostet ja auch "gar nichts" heutzutage... LOL? Eine Frechheit ist es trotzdem, ich bin schon mein ganzes Leben lang in der gleichen Krankenkasse versichert *TS*. Na ja, ich muss meinen Stempelflohmarkt wohl nochmal auffüllen... so hatte ich mir das nicht vorgestellt, aber was will man tun? Zähne sind ja schließlich wichtig!


Komischerweise fühle ich mich besser als erwartet. Ja, alles ist taub, ich schmecke immer noch dieses Ekelzeug und ich habe fürchterliche Angst, dass ich, sobald die Betäubung weg ist, wieder fürchterliche Schmerzen haben werde, aber noch ist alles gut und ich habe sogar schon telefoniert. Endlich mal wieder richtig sprechen! Seit Montag habe ich ja kaum noch etwas gesagt und ich bin manchmal echt eine Sabbeltasche :P Na ja, hoffen wir einfach das Beste und zur Not habe ich ja noch meine Schmerztabletten hier liegen.


Danke an alle, die heute an mich gedacht haben und mir in der letzten Zeit so liebe Kommentare hinterlassen oder E-Mails geschrieben haben. Ihr seid echt die Besten!!!

Kommentare:

Sajung hat gesagt…

Oh Du arme.... ich kenne das. Was meinst Du, womit ich mich seit Anfang Februar rumplage?
Drücke Dir die Daumen, dass Du alles schnell überstanden hast.

LG Sabine*auchmitnerdickenwangewegengestrigerzahnOP)

gila hat gesagt…

oh, du arme Maus,
ich hab an dich gedacht, hoffendlich bekommst keine schmerzen mehr
gute besserung und knuddels mal lieb
lg gila

Lesa hat gesagt…

Awww sweetie I hope you are all better soon. No fun at all!!! (((((((((((((hugs)))))))))))

Litta hat gesagt…

oh je - Zahnschmerzen sind für mich das schlimmste was es gibt. Ich müßte auch dringend wieder mal hin *panikhab*.

Ich hoffe, dass es Dir inzwischen wieder relativ gut geht und nach dem Nachlassen der Betäubung keine Schmerzen da sind/waren *denschmerzmalkurzwegpusten*

LG von Litta

Sandra hat gesagt…

Gute Besserung, Jay Jay!
Kann ich nachfühlen, da mir bereits alle vier Weisheitszähne gezogen worden sind. Falls noch Wunden da sind, kriegt man die übrigens am bestem weg, wenn man mit Salbei-Tee gurgelt...
LG Sandra

sundownerin hat gesagt…

so, nun schicke ich dir stärkende gedanken!!! und jetzt bekommst du kein zahn aua mehr.... wenn doch, gibts geld zurück!! hihi... ne im ernst, vom herzen drücke ich meine daumen!!

schwarzesbunt hat gesagt…

naja, immerhin hast du es schon mal hinter dich gebracht, ich find der name allein schreckt schon immer ab und ich mag auch gar nicht weiter drüber nach denken, bin froh das sich mein kleines problem über nach selbst gelöst hat, dachte schon mein kiefergelenk wäre mal wieder ausgerenkt, zumindest tat da gestern saumäßig weh und ich hatte unendliche kopfschmerzen, aber die nächtliche nichtbetätigung hat schon für linderung gesorgt *puhglückgehabt*... ich hoffe deine schmerzen sind auch ausgeblieben, nachdem die betäubung nachgelassen hat, find das nämlich immer so gemein, wenn es dann so richtig kommt... naja, ich drück dir die daumen das du trotz allem ein schönes verlängertes, freies pfingstwochenende genießen kannst, das wetter soll ja auch endlich mal besser werden...
ganz liebe genesungwünsche